Benutzerprofil

lalito

Registriert seit: 15.11.2007
Beiträge: 4025
03.12.2016, 10:27 Uhr

Gutes Beispiel Der Duktus Ihrer "Abrechnung" erscheint mir voller Härte und Verbitterung. Ja, offensichtlich verändert Mobbing die Gemobbten entscheidend, DAS ist das eigentlich Traurige. mehr

29.11.2016, 09:42 Uhr

jepp No biz like showbiz . . . die Potenz muss auch dann zu sehen sein, wenn die Kids sich die Nase an den Fenstern plattdrücken. Um lediglich von A nach B zu kommen, nun, da haben Sie die Punkte [...] mehr

24.11.2016, 10:58 Uhr

oha Klasse, wie die dicken Hülsen auf dem Boden aufschlagen nachdem Sie Ihr Floskel-MG mal so richtig leergerattert haben. Sie meinen, der Nuschler davor war keine Niete? Oder Röttgen? Oder Sie [...] mehr

24.11.2016, 09:56 Uhr

Supi Wie ein Elefant durch den Porzellanladen, nur beim Zusammenkleben dürfen dann alle ran. Der Trick war übrigens gut, einen Kandidaten ranzulassen, der so tut als wär' er dahin gekommen, wo er war [...] mehr

23.11.2016, 19:19 Uhr

Zufälle Gravity Über Zufälle und das angeblich mögliche tatsächliche Landen auf der Erde unter den geschilderten Umständen, ist trefflich zu diskutieren. Allerdings, große Leinwand und cooles Soundsystem, [...] mehr

23.11.2016, 13:24 Uhr

Exakt Mit "halbwegs intelligent" haben Sie den entscheidenden Punkt getroffen. Der Artikel und die "meisten" der Postings hier haben die Vorfreude auf den Film in mir geweckt. mehr

23.11.2016, 13:06 Uhr

Wieso leider? Das ist unwahrscheinlich, dass unfundiert lanciert wurde. Sobald Ermittlungen aufgenommen würden, bliebe es ja auch dabei. mehr

23.11.2016, 12:56 Uhr

Das . . . wird interessant. Falls die Annahme zuträfe, tatsächlich manipuliert wurde, dann müsste für den derzeitig amtierenden Präsidenten die Rückverfolgung - aufgrund der ihm noch zur Verfügung stehenden [...] mehr

23.11.2016, 12:07 Uhr

Das Ding ist doch durch. Sorry, aber der Keks ist gegessen. Heute hat die Kanzlerin sich nach den Problemen mit Türkei, Terrorismus und all den bösen, bösen Sachen außerhalb Deutschlands äußerst marginal mit den [...] mehr

23.11.2016, 08:59 Uhr

Antwort Letzten Endes der amerikanische Präsident, schließlich gelangten wir zur der unumstößlichen Kenntnis durch den designierten, dass er der einzige ohne Interessenkonflikte ist. Gut, gnadenloses [...] mehr

21.11.2016, 15:14 Uhr

Witzig allemal Trump mit Petry zu vergleichen, d. h. Fünf-Sterne-Restaurant mit Pommesbude, das hat doch was, nicht wahr? ;-)) mehr

21.11.2016, 11:34 Uhr

jo Solch erfrischend spielende sowie auch erfolgreiche Spieler wie "Ente Lippens" vermisst man schon sehr, keine Frage . . . ;-) Die machen oft anderswo Integration und sind weg vom Schirm [...] mehr

21.11.2016, 10:27 Uhr

Keine Neuausrichtung, warum? Die goldenen Zwanziger für Letztere kommen erst noch . . . ;-) Bleibt also die Frage nach der Verbesserung der Situation der armen Armen und deren Kinder in der kommenden Dekade. Andernfalls [...] mehr

21.11.2016, 09:56 Uhr

Everything goes Interessanter wie schräger Ausdruck von Hoffnung. Gleichwohl ein Zirkelschluss - so man denn die Sitzverteilung im BT kreisförmig anordnet - denn dort, im Kreis, kommen die beiden Strömungen [...] mehr

21.11.2016, 07:56 Uhr

Quark Nach 16 Jahren Kohl mag es zwar handwerkliche Fehler des rotgrünen Gedönses gegeben haben, die deutsche Industrie freut sich heut' noch über die Quersubventionen damals, aber von Chaos und [...] mehr

16.11.2016, 05:24 Uhr

Tscha Ob Wahrheit oder Lüge, alles wird durch die Algos und der mit diesen korrelierende Werbung zur handelbaren Ware in der immer gleichen FB-Umverpackung degradiert. Denn nach diesem US-Wahlkampf [...] mehr

16.11.2016, 05:04 Uhr

online Sicher ist es einem Online-Medium hoch anzurechnen, wenn es aktuell und somit zeitnah über die wichtigen und, wenn es der Unterhaltung dienlich ist, über die unwichtigen Dinge auf der Welt [...] mehr

14.11.2016, 16:42 Uhr

Meine mich erinnern zu können, dass der mutmaßlich kommende Bundespräsident einen Wahlkämpfer und keinen Präsidenten "beschimpft" hat. Und, mit Verlaub, der Wahlkämpfer hat nach [...] mehr

14.11.2016, 16:28 Uhr

Mag sein Allerdings darf schon von einer immer noch stetig wachsenden Häufigkeitsverteilung gesprochen werden. Statistische Auswertung, bspw. von Wahlausgängen, ist ja auch gar nicht mehr so en vogue, [...] mehr

14.11.2016, 16:15 Uhr

Sehr gut Den Fokus einmal auf die eigentlich gefährliche Problematik verschoben. mehr

Kartenbeiträge: 0