Benutzerprofil

DesTeufelsAnwalt

Registriert seit: 29.11.2007
Beiträge: 3089
17.11.2016, 08:32 Uhr

Aber nicht der freie Bankenzugang und die Dienstleistungsfreizügigkeit. Und an welchem Warenverkehr könnte das deindustrialisierte Großbritannien noch Interesse haben? Die haben nichts mehr außer [...] mehr

17.11.2016, 08:26 Uhr

Das ist zu kurz gesprungen. Die britischen Banken würden ebenfalls den Zugang zum EU-Markt verlieren und die Profite daraus würden dann in der EU bleiben. Abgesehen davon lasse ich mir die [...] mehr

10.11.2016, 09:50 Uhr

Falsch! Es ist zutiefst undemokratisch, anderen die Meinungsäußerung verbieten zu wollen. Nur weil Trump gewonnen hat müssen noch nicht alle die Füße still halten, was ist denn das für ein krudes [...] mehr

27.10.2016, 09:30 Uhr

Dann müssten die Verbreiter der Theorie ja auch eingestehen, dass Moslems den mutmaßlichen Infektionswegen eher zugetan sind... hätten wir das also auch geklärt... ;-) mehr

18.10.2016, 12:08 Uhr

Wo wird denn die deutsche Volkswirtschaft geschädigt, wenn man mutmaßlich kriminelle Elemente aus dem Verkehr zu ziehen sucht? Ist es nicht so, dass der Nutzen für Deutschland größer ist, wenn [...] mehr

10.10.2016, 12:14 Uhr

Wo ist der Unterschied, ob ein fest verbauter oder ein Wechselakku in Flammen aufgeht? Brennen Wechselakkus weniger heiß? mehr

10.10.2016, 12:11 Uhr

... was wiederum Sie nicht zu entscheiden haben, das kann ja dann noch jeder für sich selbst, oder? mehr

04.10.2016, 12:24 Uhr

Ach... was hat Großbritannien denn zu exportieren? Finanzdienstleistungen. Und die werden sie wohl bei einem harten Brexit nicht mehr in der EU verticken können, weil die den Zugang zum Markt [...] mehr

29.09.2016, 11:20 Uhr

Es gibt viele gute Gründe, sich von der SPD verraten zu fühlen. Die *ureigene* Entscheidung der PKV-Mitglieder, sich aus dem Solidarsystem verabschieden zu wollen ist hingegen keiner. mehr

16.09.2016, 15:15 Uhr

Genau so ist es. Anscheinend soll hier aber von geneigter Seite ein generelles und unbeschränktes Migrationsrecht postuliert werden, das es so nicht gibt. Nicht im Deutschen Gesetz und nicht in [...] mehr

16.09.2016, 15:09 Uhr

Na, dann werden Sie es aber doch bestimmt schaffen, einige - sagen wir mal fünf - Kommentare zu finden, deren Schreiber Sie dieser Vorgehensweise zuführen möchten, oder? Ich frage das aus dem [...] mehr

16.09.2016, 10:01 Uhr

In meinem Umfeld wären Sie - mitsamt Ihrer Familie - ein ziemliches Unikum; von "typisch deutsche Familie" ist da nicht zu reden. Und woraus leiten Sie denn ab, dass der Austausch [...] mehr

16.09.2016, 09:54 Uhr

Außer einer sinnfreien Verknüpfung von Schlagworten kommt bei Ihnen aber auch nicht viel, oder? Was hat die Ablehnung von Einwanderung mit undemokratisch zu tun? Ganz im Gegenteil: wenn es [...] mehr

15.09.2016, 18:05 Uhr

Das ist erstens falsch und zweitens unverschämt! Selbstverständlich sieht unser Recht vor, fremde Menschen wieder des Landes zu verweisen, z. B. wenn ihr Asylgrund hinfällig geworden ist oder es [...] mehr

15.09.2016, 17:24 Uhr

Welche Vorstellung - und ggf. Beweise - bezüglich des Nutzens desselben haben Sie denn? Wird der uns (denn nur darauf kommt es an!) bewiesenermaßen irgendetwas bringen? Wenn nein, dann möchte [...] mehr

14.09.2016, 08:17 Uhr

Dann passt ja... ... wenigstens das Vereinslogo auf seiner Jacke. Er ist in "bester" Gesellschaft. mehr

13.09.2016, 17:53 Uhr

Wussten Sie, dass man diese Betrachtung auch auf mehrere Länder erweitern kann? Und auf einmal sind's keine 40% Frauen mehr in den MINT-Fächern. [...] mehr

13.09.2016, 17:49 Uhr

Nun, Fakt ist, dass bereits kleinste Kinder eine Vorliebe für das, was wir als "typisch männlich" und "typisch weiblich" bezeichnen, entwickeln. Sie werden das jetzt [...] mehr

13.09.2016, 17:40 Uhr

Je höher die wirtschaftliche Not in einem Land ist, um so mehr Frauen finden sich in klassischen "Männerberufen", das ist erwiesen. Was ja auch Sinn macht: je weniger man es sich [...] mehr

13.09.2016, 17:25 Uhr

Sicher nicht, vorher friert die Hölle zu. Dann lag es eben mal wieder an der frühkindlichen Sozialisation, die das verhindert hat. Nicht zu belegen, aber auch nicht zu widerlegen. Denn hier [...] mehr

Kartenbeiträge: 0