Benutzerprofil

DesTeufelsAnwalt

Registriert seit: 29.11.2007
Beiträge: 2648
   

21.07.2015, 14:34 Uhr Thema: Bayern: Seehofer will weiter Betreuungsgeld zahlen - vom Bund finanziert Ja, so wird das gerne gesehen auf dem Fast-Balkan: wenn etwas wider den eigenen Willen ist, dann ist das immer nur ideologisch gefärbt. Und ich bin mir nicht sicher, ob Bayern wirklich die Masse [...] mehr

21.07.2015, 14:21 Uhr Thema: Bayern: Seehofer will weiter Betreuungsgeld zahlen - vom Bund finanziert Genau. Und die Bundesländer, die es zahlen wollen, sollen das auch tun. Und die anderen nicht damit belästigen. Kein Zwang! mehr

21.07.2015, 14:20 Uhr Thema: Bayern: Seehofer will weiter Betreuungsgeld zahlen - vom Bund finanziert "Und hinter der CSU"... der Treppenwitu des Tages. Und wenn Sie die NPD Bargeld verteilen lassen, dann nimmt das keiner, was? Und wenn doch, dann stehen die hinter der NPD? Selten so [...] mehr

21.07.2015, 14:17 Uhr Thema: Bayern: Seehofer will weiter Betreuungsgeld zahlen - vom Bund finanziert Ja, man hätte halt dem renitenten Bergvolk den Länderfinanzausgleich über vierzig Jahre lang verweigern sollen... dann säßen sie heute noch auf den Bäumen und würden Grunzlaute von sich geben und [...] mehr

16.07.2015, 15:12 Uhr Thema: Schweiz liefert Fifa-Funktionär an USA aus Nun ja, die Amis betrachten ja alles als ihre Angelegenheit, wenn der Tatverdächtige ja auch nur mal einen Hamburger einer amerikanischen Kette gegessen hat. Und man darf sehr wohl hinterfragen, [...] mehr

13.07.2015, 16:44 Uhr Thema: Pilotprojekt in Prenzlauer Berg: Gericht stoppt Teilzeit-Spielstraße Zwangsarbeit "Das Verbot habe eine fatale Signalwirkung und widerspreche der Uno-Kinderrechtskonvention" Na klar. Kommt direkt nach der Verweigerung von Schulbildung und dem Schuften in Coltanminen. Ne [...] mehr

13.07.2015, 11:26 Uhr Thema: Vorschläge der Euro-Gruppe: Der Katalog der Grausamkeiten Gar keine uninteressante Theorie. Wünschenswert wäre es auf jeden Fall. Allein, so recht sehe ich es noch nicht... mehr

13.07.2015, 11:24 Uhr Thema: Vorschläge der Euro-Gruppe: Der Katalog der Grausamkeiten Zum Glück war dieser so originelle Nazivergleich schon zu Anfang Ihrer Ergüsse zu ersehen, so war ich bereits über die kommende Polemik vorgewarnt. Die dann auch das ergab, was der Anfang [...] mehr

13.07.2015, 10:58 Uhr Thema: Vorschläge der Euro-Gruppe: Der Katalog der Grausamkeiten Acht Prozent? Das ist ja ne Lachnummer! Auf dem freien Markt - wenn Griechenland da überhaupt Geld bekommt - lägen die Zinsen bei mindestens 20 Prozent... und das aus gutem Grund, wie der Bruch [...] mehr

13.07.2015, 10:54 Uhr Thema: Vorschläge der Euro-Gruppe: Der Katalog der Grausamkeiten Es ist schon süß... die ganze Welt weiß ja anscheinend, wie es richtig geht. Alle wissen, dass Griechenland bedingungslos Geld braucht und natürlich einen ganz großen Schuldenschnitt. Sonst geht es [...] mehr

13.07.2015, 10:29 Uhr Thema: Vorschläge der Euro-Gruppe: Der Katalog der Grausamkeiten Kann er machen, klar. Und dann? Dann gibt's humanitäre Hilfe für Griechenland und keine müde Mark mehr, über die irgendein griechischer Politiker frei verfügen kann. Wenn das das Ziel ist: nur [...] mehr

13.07.2015, 10:16 Uhr Thema: Vorschläge der Euro-Gruppe: Der Katalog der Grausamkeiten Genau, an die Banken, denen Griechenland Geld geschuldet hat. Ohne diese Rückzahlungen wären die griechischen Banken - und in der Konsequenz Griechenland selbst - pleite gewesen. Vielleicht [...] mehr

13.07.2015, 10:13 Uhr Thema: Vorschläge der Euro-Gruppe: Der Katalog der Grausamkeiten Jaja... wären die Banken als Privatgläubiger Griechenlands nicht bedient worden, dann wäre Griechenlands Rating sofort auf "Default" gewesen - mit allen Konsequenzen, die eine [...] mehr

13.07.2015, 10:04 Uhr Thema: Vorschläge der Euro-Gruppe: Der Katalog der Grausamkeiten Was für ein Blödsinn! Wenn die EZB den Hahn zudreht, dann isch over. So einfach. Dann kommt morgen kein einziger Euro mehr aus einem griechischen Geldautomaten und die Banken sind sofort, [...] mehr

08.07.2015, 11:23 Uhr Thema: Anstieg der Lebenserwartung: Vorteil Frau Dafür haben Sie nen Kinderfreibetrag. Nun werden Sie mal nicht albern bloß weil er das mit der Steuerklasse nicht richtig gesagt hat. Unterm Strich kommt's ja eh auf das selbe raus: sie haben [...] mehr

07.07.2015, 17:26 Uhr Thema: Anstieg der Lebenserwartung: Vorteil Frau Nein, natürlich, kein Zwang. Geht ja nicht. Ich wurde ja auch nicht gezwungen, 15 Monate meines Lebens zwangsweise für den Schutz auch von Frauen abzutreten. Und natürlich hat mich auch niemand [...] mehr

07.07.2015, 16:33 Uhr Thema: Anstieg der Lebenserwartung: Vorteil Frau Zumal die Feministinnen zwar durchgesetzt haben, dass es nicht ok ist, dass Männer aufgrund der geringeren Lebenserwartung auch geringere Beiträge bezahlen, es aber bis dato leider nicht [...] mehr

07.07.2015, 14:10 Uhr Thema: Allensbach-Studie: Deutsche Eltern halten's konservativ Das ist gegen die Verfassung. Punkt. Das Ehegattensplitting muss sich auf die Ehe an sich beziehen, der Gesetzgeber hat da keine Wahlfreiheit. mehr

07.07.2015, 14:09 Uhr Thema: Allensbach-Studie: Deutsche Eltern halten's konservativ Geht mir genau so. Da bauen die selbsterkorenen Meinungsmacher auf die "self fulfilling prophecy": wenn wir denen nur lange genug einreden, was sie zu wollen haben, dann wollen die es [...] mehr

07.07.2015, 14:04 Uhr Thema: Anstieg der Lebenserwartung: Vorteil Frau Und was schließen wir daraus? Es könnte auch in der Gesellschaft außerhalb des Klosters was für die Männer getan werden. Allein, dann kann die Arbeitskraft nicht mehr so schön ausgebeutet [...] mehr

   
Kartenbeiträge: 0