Benutzerprofil

reverend.speaks

Registriert seit: 26.12.2015
Beiträge: 126
Seite 1 von 7
17.08.2018, 18:15 Uhr

Mit Freiheit umgehen lernen Viele kleine Kinder werden überfordert in dem Versuch, ihnen größtmögliche Freiheit zu geben. Wenn die Eltern ein 3-jähriges Kind fragen, ob es bei winterlichen Minusgraden die Jacke anziehen möchte – [...] mehr

16.07.2018, 19:32 Uhr

Denken verboten "... der Artikel hier ist völlig halbgar." Ach so, denken und diskutieren darf man erst, wenn Studien zum Thema vorliegen, oder wie jetzt? Welche Studien, von wem finanziert? Wir brauchen [...] mehr

20.06.2018, 11:22 Uhr

Was ist Leben? "Ich frage mich wirklich, was diese Jammerei soll." Weil es ein armes Leben ist. Sie verkaufen Ihr Potelzial an den Betreiber von Hamsterrädern. Das Geld, das Sie dafür bekommen, ist [...] mehr

20.06.2018, 11:18 Uhr

Wer definiert das? "Der Arztberuf ist kein Zuckerschlecken" Warum eigentlich nicht? Es geht ums Wohlbefinden der Menschen und nicht um Profit, wie uns ständig vorgegaukelt wird. Diese Situation ist nicht [...] mehr

20.06.2018, 11:15 Uhr

Was dahinter steckt? Dahinter steckt die neoliberale Ideologie, dass Profit selbst aus der Daseinsvorsorge zu machen ist. Alles wird privatisiert, Altersabsicherung, das Gesundheitswesen. Seit Schröder (SPD) wird uns [...] mehr

20.06.2018, 11:08 Uhr

Jaja, schon klar Wer im neoliberalen Ausbeuterwahn nicht zurecht kommt, hat also selbst schuld, Ja, das ist das Mantra unserer neuen profitorientierten Religion. Dabei ist es der größte Irrtum, dass mit [...] mehr

15.06.2018, 01:01 Uhr

Es kann nur eine Wahrheit geben Unser westliches Verständnis über Krankheiten und unser Gesundheitssystem stellen einen großen Wissenspool dar, haben aber auch blinde Flecken. Wer hierzu Alternativen anbietet oder sucht, wird [...] mehr

13.06.2018, 11:32 Uhr

Feudalismus 4.0 Neue, innovative, disruptive Unternehmen schaffen doch Arbeitsplätze, hört man immer. Und jetzt wird wieder mal deutlich, denen geht es auch nur um Profit. Machen wir uns nichts vor – High-tech [...] mehr

15.05.2018, 13:06 Uhr

Ganz einfach Unternehmen müssen Auflagen zum Datenschutz erfüllen und werden dahingehend kontrolliert, Privatpersonen nicht. mehr

06.05.2018, 21:11 Uhr

Wie können Sie beurteilen, welche Gründe vorliegen? Das sagt mehr über Sie aus, als über die kritisierten Kollegen. "Gerne mal krank" ist niemand, aber Schwäche ist menschlich. [...] mehr

06.05.2018, 20:59 Uhr

Regression "Ein Unternehmen ist nicht die Wohlfahrt", aber den Menschen verpflichtet. Nur weil ein Businessmodell auf dem Papier funktioniert, muss es noch lange nicht gut für den Menschen sein. [...] mehr

06.05.2018, 19:10 Uhr

Hilfe Was mich mehr erschreckt als dieser Artikel, sind die Kommentare, die sehr plastisch zeigen, wie weit unsere Entsolidarisierung fortgeschritten ist. Da liest man von tapferen Übermenschen die nie [...] mehr

06.05.2018, 18:54 Uhr

Wie soll das gehen Wenn wir alles "robotisieren", bei dem sich Menschen nicht ausbeuten lassen, haben wir 90 % Arbeitslose. mehr

05.05.2018, 00:06 Uhr

Sorry Ja, so ist das mit dem investigativen Journalismus. Der ist für einige ganz unangenehm. Aber Sie können ja alternativ die Presseverlautbarungen der Regierung lesen. mehr

30.04.2018, 22:32 Uhr

Korrektur ATI sollte es heißen, nicht ATU: Amylase-Trypsin-Inhibitoren, die im Darm für Unruhe sorgen. mehr

30.04.2018, 22:21 Uhr

So einfach ist das nicht Lebensmittel sind nicht gleich Lebensmittel, aber der Reihe nach: Fast-Food-Rindfleisch – Massentierhaltung mit hohem Anteil an Medikamenten und schlechten Fetten Tomaten – Nährstoffarmes aber [...] mehr

20.04.2018, 13:08 Uhr

Ganz einfach Die Antwort ist einfach: Die Freiheitsgrade werden immer kleiner. Preise für nicht-Mainstram-Artikel steigen, Entscheidungsmöglichkeiten werden gefiltert, Zugänge selektiv verweigert usw. Das [...] mehr

20.04.2018, 13:03 Uhr

So so "Das ist wie bei einem kleinen Kind, das sich die Augen zuhält und ruft "Such mich". Der Fall kann ein guter Lernprozess für die Gesellschaft sein, um erwachsener zu werden." [...] mehr

20.04.2018, 12:58 Uhr

Leider nicht Doch, das ist sehr schlüssig. Datenverweigerer haben ein ähnliches Verhalten wie Kriminelle oder Soziophobe. Die spärlichen Daten werden dann eben anders bewertet. Leider ist es so, dass man mit [...] mehr

13.04.2018, 14:48 Uhr

Unverständlich Ihr Kommentar mag auf Erfahrung beruhen, ist aber trotzdem zynisch, denn Sie verallgemeinern. Interessant wäre auch, zu wissen, um welche Arbeitsbedingungen es sich bei Ihnen handelt. Eins steht [...] mehr

Seite 1 von 7