Benutzerprofil

heldenmut

Registriert seit: 30.11.2007
Beiträge: 931
   

01.07.2015, 08:04 Uhr Thema: Ende des Hilfsprogramms: Griechenlands Stunde null Nennt sich das besserer Neuanfang, wenn Deutschland einer Haftungs-und Transferunion zustimmt? Soll der deutsche Steuerzahler für die griechischen Steuern aufkommen, die die Griechen nicht willens sind zu zahlen? Absurder Gedanke! mehr

27.06.2015, 17:58 Uhr Thema: Eurozone verweigert Verlängerung von Hilfsprogramm für Athen Der Euro ist eine Fehlkonstruktion, sonst könnte ein Winzling wie Griechenland nicht die halbe Welt in Atem halten. mehr

23.06.2015, 16:31 Uhr Thema: Griechenlands Sanierungschancen: Halbtot im Euro Zurück zur DM, das ist die Lösung! Dann sind wir alle Sorgen wegen Griechenland u. andere hoch verschuldete Südstaaten, fehlenden Reformwillen in Frankreich, Maßloses Gelddrucken der EZB usf. los. Die Industrie hatte früher schon die [...] mehr

19.06.2015, 10:57 Uhr Thema: Tsipras beschwört Verbleib im Euro: "Wer auf ein Schreckensszenario wettet, liegt fal Dass der Euro eine fatale Fehlkonstruktion ist, sieht man daran, wie ein wirtschaftlich völlig unbedeutendes Griechenland Panik in allen Finanzmärkten verursacht. Verträge werden gebrochen, die EZB betreibt verbotenerweise Staatsfinanzierung etc. [...] mehr

18.06.2015, 12:16 Uhr Thema: EU stoppt PKW-Maut: Dobrindts Desaster, Deutschlands Chance Man stelle sich vor, die AfD hätte eine Ausländermaut gefordert. Sie wäre von den Medien und den Altparteien wegen Ausländerhass in der Luft zerrissen worden. Die CSU dagegen genießt Narrenfreiheit! mehr

12.06.2015, 18:54 Uhr Thema: Drohender Staatsbankrott: So gefährlich wäre Griechenlands Euro-Aus Schön dass sich der Spiegel Sorgen um die Aktionäre macht. Aber nichts hassen Börsen mehr als die Unsicherheit. Kommt es zum Grexit, gilt der alte Börsenspruch: Nichts ist kürzer als eine politische Börse! mehr

12.06.2015, 15:52 Uhr Thema: Griechenland-Verhandlungen: Am Abgrund Wieso Mitleid? Die Mehrheit der Griechen hat diese Regierung gewählt. Mitleid ist da fehl am Platz, zumal die Griechen sich in die Eurozone mit falschen Zahlen hineingeschmuggelt haben. Jetzt leiden sie unter [...] mehr

09.06.2015, 12:57 Uhr Thema: Drohender Euro-Ausstieg: Tsipras prophezeit Horrorszenario für die EU Hunderte von Ökonomen prophezeiten bei Abschaffung der DM dieses Desaster. Griechenland trat erst später der Eurozone mit gefälschten Zahlen bei. Unsere Politik wollte und will immer noch nicht der ökonomischen Vernunft folgen. Länder mit solch [...] mehr

06.06.2015, 09:40 Uhr Thema: Debatte in der CDU: Von der Leyen wirbt für Homo-Ehe Frau von der Leyen Bundeskanzlerin? Davor möge uns ein gütiges Schicksal bewahren. Besser noch die CDU, in ihrer Partei ist die ehrgeizige Dame alles andere als beliebt. mehr

06.06.2015, 07:39 Uhr Thema: Architektur und Politik: Anschlag auf die Sinne Ich begrüße den Wiederaufbau des Stadtschlosses in Berlin. Laßt bitte den Wiederaufbau der Garnisonskirche in Potsdam folgen. das wünscht sich ein NRWler u. Konfessionsloser. mehr

04.06.2015, 12:30 Uhr Thema: Griechenland-Gespräche in Brüssel: Europartner kommen Tsipras entgegen Wem verdanken wir das Desaster? Frau Merkel mit Ihrer unsinnigen Äußerung: Stirbt der Euro, stirbt die EU. Eine Einladung an alle Euro-Erpresser! mehr

02.06.2015, 16:34 Uhr Thema: Reformverhandlungen: Schuldenstreit mit Griechenland - das sind die Knackpunkte jetzt habe ich verstanden! Die Kreditgeber sind schuld an der griechischen Misere und nicht die Griechen selbst, die blauäugig sich über die Maßen verschuldet haben und das ganze Geld verkonsumierten statt zu investieren. [...] mehr

02.06.2015, 15:23 Uhr Thema: Reformverhandlungen: Schuldenstreit mit Griechenland - das sind die Knackpunkte Habe schon den nächsten weisen Spruch unserer Kamzlerin im Ohr: Scheitert Griechenland, dann scheitert der Euro. Und wenn letzterer scheitert, scheitert die EU. Folge davon: Wir zahlen und sicher nicht zum lezten Mal sondern viele viele [...] mehr

02.06.2015, 10:10 Uhr Thema: Fifa-Talk bei Frank Plasberg: Leichtes Spiel für Blatters Verteidiger Schon mal etwas von Meinungs-und Pressefreiheit gehört? Übrigens: Gefühle trügen! Jetzt greift fast jedermann den Köppel ein. Der Mann bringt wenigstens Leben in die Talkrunde und selbstverständlich äußert er sich "journalistisch kritisch", [...] mehr

29.05.2015, 10:18 Uhr Thema: Arbeitsmarktprognose: Deutschland droht Wachstumseinbruch durch fehlende Fachkräfte Thüringen Dem linken Ramelow wird schon was zur Behebung der absehbaren Misere in Thüringen einfallen. Wie sieht es aus mit Verstaatlichung der Industrie und zwangsweise Beschäftigung von Frauen und Männern [...] mehr

25.05.2015, 19:32 Uhr Thema: Schweiz: Verwaltung gibt Namen mutmaßlicher Steuersünder preis Zur Nachahmung empfohlen: Für alle diejenigen, die auf Steuersünder schimpfen: Vielleicht sollten deutsche Finanzämter deutsche Steuersünder, die bei ihrer Einkommenssteuererklärung schummeln, z.B. beim Arbeitszimmmer oder der [...] mehr

14.05.2015, 20:00 Uhr Thema: Kulturerbe in Syrien: IS rückt auf antike Oasenstadt Palmyra vor Palmyra ist einzigartig. Es wäre eine Tragödie, wenn diese Stätte der Antike von diesen religiösen Verbrechern dem Erdboden gleichgemacht werden würde. Wer kann dem Einhalt gebieten, eigentlich nur die Amerikaner. Da habe ich leider wenig Hoffnung. [...] mehr

12.05.2015, 19:59 Uhr Thema: Krise der AfD: Ende einer Nicht-Partei Professor Lucke eitel? Der trägt die Pulover seines Vaters. Nachmachen Herr Blome! Lucke wohnte vor Brüssel in einem bescheidenen Haus, in dem sich Journalisten wegen vermeintlicher Kleinkariertheit nicht blicken liessen - [...] mehr

11.05.2015, 13:38 Uhr Thema: Bremen: Bürgermeister Böhrnsen tritt nach Wahlschlappe zurück Eben schimpfte ich noch auf Politiker wie im Lügenfall "Maut" unserer Kanzlerin, da zeigt endlich mal ein Poliker Charakter umd zieht fast ohne Not Konsequenzen aus einer nicht so gut verlaufenen Wahl. mehr

11.05.2015, 13:20 Uhr Thema: Merkel und die Straßengebühr: Die Maut-Lüge Politiker lügen nicht nur, sie brechen auch Verträge (Maastricht). Ohne Scham und schlechtes Gewissen. Als Bürger bleibt nur, sie bei der nächsten Bundestagswahl abzuwählen. Aber bis 2017 ist noch viel Zeit ( Wähler vergessen [...] mehr

   
Kartenbeiträge: 0