Benutzerprofil

heldenmut

Registriert seit: 30.11.2007
Beiträge: 916
   

25.05.2015, 19:32 Uhr Thema: Schweiz: Verwaltung gibt Namen mutmaßlicher Steuersünder preis Zur Nachahmung empfohlen: Für alle diejenigen, die auf Steuersünder schimpfen: Vielleicht sollten deutsche Finanzämter deutsche Steuersünder, die bei ihrer Einkommenssteuererklärung schummeln, z.B. beim Arbeitszimmmer oder der [...] mehr

14.05.2015, 20:00 Uhr Thema: Kulturerbe in Syrien: IS rückt auf antike Oasenstadt Palmyra vor Palmyra ist einzigartig. Es wäre eine Tragödie, wenn diese Stätte der Antike von diesen religiösen Verbrechern dem Erdboden gleichgemacht werden würde. Wer kann dem Einhalt gebieten, eigentlich nur die Amerikaner. Da habe ich leider wenig Hoffnung. [...] mehr

12.05.2015, 19:59 Uhr Thema: Krise der AfD: Ende einer Nicht-Partei Professor Lucke eitel? Der trägt die Pulover seines Vaters. Nachmachen Herr Blome! Lucke wohnte vor Brüssel in einem bescheidenen Haus, in dem sich Journalisten wegen vermeintlicher Kleinkariertheit nicht blicken liessen - [...] mehr

11.05.2015, 13:38 Uhr Thema: Bremen: Bürgermeister Böhrnsen tritt nach Wahlschlappe zurück Eben schimpfte ich noch auf Politiker wie im Lügenfall "Maut" unserer Kanzlerin, da zeigt endlich mal ein Poliker Charakter umd zieht fast ohne Not Konsequenzen aus einer nicht so gut verlaufenen Wahl. mehr

11.05.2015, 13:20 Uhr Thema: Merkel und die Straßengebühr: Die Maut-Lüge Politiker lügen nicht nur, sie brechen auch Verträge (Maastricht). Ohne Scham und schlechtes Gewissen. Als Bürger bleibt nur, sie bei der nächsten Bundestagswahl abzuwählen. Aber bis 2017 ist noch viel Zeit ( Wähler vergessen [...] mehr

29.04.2015, 10:45 Uhr Thema: Umfrage: AfD sackt unter fünf Prozent Bauerfänger waren doch CDU und SPD, die den Leuten bei Abschaffung der DM etwas ganz anderes versprochen hatten und dies im Maastrichtvertrag festlegten. An den sich seither niemand gebunden fühlt. Vertragsbruch nennt [...] mehr

29.04.2015, 10:34 Uhr Thema: Umfrage: AfD sackt unter fünf Prozent Mich wundert den Rückfall der AfD unter 5% keineswegs. Einen Landesverbandvositzenden in NRW, Petzold, der nach eigenen Angaben in privat chaotischen Verhältnissen lebt, den Offenbarungseid geleistet hat und nicht immer bei der [...] mehr

21.04.2015, 10:56 Uhr Thema: Auslandsinvestoren: Der Dax wird immer weniger deutsch Für die Mehrzahl der Deutschen ist die Börse eine Zockerbude. Im Übrigen hatte eine Commerzbankstudie belegt, dass mehr als 4/5-tel der Deutschen sich nicht für Finanzen, selbst ihre eigenen, interessieren. Deshalb liegen mehrere [...] mehr

11.04.2015, 18:50 Uhr Thema: Ex-Minister: Guttenberg schließt Comeback aus Ein von Guttenberg, ein Lucke und Henkel am Rednerpult im Bundestag könnte ich mir gut ab 2017 vorstellen. Dann kann man sich mal wieder richtige Debatten anhören. Zur Zeit ist mein Interesse den Reden im Parlament zu folgen Null! [...] mehr

11.04.2015, 13:11 Uhr Thema: Richtungsstreit: AfD-Parteichef Lucke erwägt Vertrauensfrage Sollte Lucke sich nicht durchsetzen, wäre das Schicksal der AfD als Partei der (lt. FAZ) "ökonomischen Vernunft" besiegelt. Eine ostdeutsch geprägte Protestpartei, in der Eurokrise/ Maastricht, die Herren Lucke, Starbatty u. [...] mehr

11.04.2015, 10:33 Uhr Thema: Ex-Minister: Guttenberg schließt Comeback aus Auch ein ertappter Lügner sollte eine 2. Chance in der Politik bekommen. Das würde unserem Zwergen-Parlament in Berlin guttun. Würde man alle "Lügner" aus dem Bundestag entfernen, wäre das Plenum fast menschenleer. [...] mehr

10.04.2015, 10:12 Uhr Thema: Vergleich im Zinsskandal: Deutsche Bank steht vor Milliarden-Strafe Trotz aller Schimpferei hier im Forum auf die einzig verbliebene international tätige deutsche Großbank bleibt festzuhalten, dass die Aktie der Deutschen Bank den viert besten Platz unter allen DAX-Unternehmen seit [...] mehr

07.04.2015, 11:42 Uhr Thema: Varoufakis in Washington: Absage aus Amerika Hätten wir die DM behalten, gäbe es dieses griechische Desaster nicht. Der Euro entpuppt sich immer mehr als Spaltpilz und produziert Gehässigkeiten zwischen Euroländern, die vormals unbekannt waren. Dazu kommt eine [...] mehr

05.04.2015, 06:27 Uhr Thema: Führungsstreit: AfD verliert Anhänger Die Eurokrise, deren Ende nicht abzusehen ist, sorgt dafür, dass die Afd in der Wählergunst wieder dazu gewinnt. Zur Zeit berichtet die Presse nur über tatsächliche oder vermeintliche Flügelkämpfe. Beim Thema Griechenlad, dem von Lucke [...] mehr

11.03.2015, 06:33 Uhr Thema: Kommentar zur Energiewende: Lasst die Stromkonzerne sterben Nein, schuld ist Frau Merkel mit ihrem überhasteten Atomausstieg nicht die Konzerne. Größtenteils ihre Schuld ist auch die zunehmende Verschandelung der Landschaften durch Windräder u. die unsäglichen Strommasttrassen quer durch [...] mehr

27.02.2015, 08:25 Uhr Thema: Griechen an Bundestag: "Stimmen Sie mit Ja, weil die Krise uns alle angeht" Wenn ein Staat aus eigenem Verschulden bankrott ist, dann erwartet man Solidarität der Geberländer. Mit welcher Berechtigung? Hat denn kein Grieche den Maastrichtvertrag vor Eintritt in die Eurozone gelesen? mehr

25.02.2015, 11:16 Uhr Thema: Menschen bei Maischberger: Wider den sorgenvollen Ernst Sie wie viele andere Kommentatoren sind offensichtlich der Meinung, sie könnten solch eine Talkrunde besser moderieren als Frau Maischberger. Ein gut bezahlter Job! Warum bewerben Sie sich nicht bei der ARD als Nachfolger? Auf Ihr [...] mehr

24.02.2015, 10:35 Uhr Thema: Kampf gegen Schulden: Griechische Reformliste in Brüssel eingetroffen Wie kann man einer extrem links-rechts Regierung Vertrauen entgegenbringen und weitere Milliarden "leihen"? Alles nur zur Rettung des Euros, dieser Fehlkonstruktion von Anfang an. Hunderte von Ökonomen haben uns [...] mehr

12.02.2015, 14:16 Uhr Thema: Griechenland und Euro-Gruppe: Auf dem Weg in den Crash Warum die Aufregung über Griechenland? Die Griechen produzieren nur 1,2 % der Wirtschaftsleistung der EU. Eigentlich Peanuts. Bedrohlich für den Euro wird es, wenn ein Grexit andere schwächelnde Euroländer zur Nachahmung verleitet. Was [...] mehr

10.02.2015, 09:25 Uhr Thema: Harter EZB-Kurs: Was Griechenland jetzt noch vom Euro-Aus trennt Was in Griechenland geschieht, ist der Anfang vom Ende des Euros. Davor haben schon viele Ökonomen mit Einführung des Euros in 2001 gewarnt. Aber die Politik wußte es besser, sie wollte eine Gemeinschaftswährung im Glauben, sie [...] mehr

   
Kartenbeiträge: 0