Benutzerprofil

makromizer

Registriert seit: 05.12.2007
Beiträge: 1169
22.09.2016, 14:28 Uhr

Tja, solche Apelle ans Volk bringen in einer repräsentativen Demokratie halt wenig, wenn die Parteien sich nicht dafür interessieren. Will man als Bürger so etwas umsetzen, kann man höchstens eine [...] mehr

15.09.2016, 17:01 Uhr

Was ist eigentlich der Sinn davon, als Aktionär die AG zu verklagen? Hätten dann nicht alle Aktionäre genau den gleichen Anspruch pro Aktie? Dadurch dürfte die Aktie dann genau um den Wert fallen, den [...] mehr

11.09.2016, 20:07 Uhr

Das Ergebnis für f(22,11) schreib ich in der Definition des Operators einfach so hin, wie es mir grad passt, wir dürfen Operatoren ja scheinbar beliebig definieren. Dass eine Lösung anhand einer [...] mehr

11.09.2016, 16:48 Uhr

Bitte? Das ist doch total trivial. Z. B. so: Wir definieren den +-Operator: f(x,y) = x 8 & y 11 -> 310; x 22 & y 9 -> 1313; x 43 & y 56 -> 1318; x 72 & < [...] mehr

11.09.2016, 13:49 Uhr

Ich hatte die Lösung zwar, hab sie allerdings verworfen, da die Operation keine Addition mehr darstellte. Hätte man nicht einfach fragen können, was für eine Bedeutung der +-Operator haben müsste, [...] mehr

07.09.2016, 12:59 Uhr

Ich habe meinen 35. Geburtstag zwar auch schon hinter mir, aber wenn ich mit Kopfhörer telefoniere, wäre ich auch noch nie auf die Idee gekommen, mir das Telefon ans Ohr zu halten. Gibt es wirklich [...] mehr

29.08.2016, 15:36 Uhr

Sagt ja keiner, dass gar keine Steuern erhoben werden sollen (mal abgesehen, dass alleine die Einnahmen durch die Mineralölsteuer die Ausgaben für Infrastruktur übersteigen), aber es ist ja nicht [...] mehr

21.08.2016, 19:03 Uhr

Wenn die Washington Post sagt, dass dieser Fall Deutschland spalte, hat sie damit durchaus Recht: In Leute, die sich dazu eine Meinung bilden, und welche, denen das total egal ist. Ich bin stolzes [...] mehr

19.08.2016, 14:55 Uhr

Gehts auch eine Nummer kleiner? Schäuble hier Erpressung und ein Hinwegsetzen über demokratische Entscheidungen vorzuwerfen, ist ja schon ganz schön hanebüchen. Die einzigen, die sich in der Sache über ein demokratisches Votum [...] mehr

16.08.2016, 16:44 Uhr

Wie weit rückwirkend können solche Forderungen eigentlich geltend gemacht werden? Griechenland dürfte für Alexanders Eroberungsfeldzüge auch noch einige Rechnungen ins Haus flattern. Und dann noch [...] mehr

16.08.2016, 11:20 Uhr

Schon mal was von Ewigkeitsklauseln gehört? Ansonsten ist man eigentlich nicht in der Lage, sich eine sinnvolle Meinung zum Thema Grundgesetzänderungen bilden zu können. mehr

11.08.2016, 14:04 Uhr

Na ja, wenn da ein Durchgeknallter 9 Leute erschießt, ist das sicher nicht toll. Aber dass wenn Krümmel platzt mal eben Hamburg weg ist, finde ich schon deutlich beunruhigender. mehr

10.08.2016, 10:36 Uhr

Auch wenn in der Sache selbstverständlich ermittelt werden sollte, stellt sich in der Tat die Frage der Zuständigkeit. Mir ist spontan grad auch nicht klar, was die EU damit überhaupt zu tun hat. mehr

04.08.2016, 17:06 Uhr

Ihre Denkweise entspricht jemandem, der aus einem Land kommt, das es vermutlich innerhalb der nächsten 5 Jahre nicht einmal hinbekommen wird, konkrete Emmissionsgrenzwerte führ Fahrzeuge in [...] mehr

04.08.2016, 16:54 Uhr

Weil jemand, der die gleichen Pflichten wie ein Deutscher erfüllt und gleichsam zur Prägung der Gesellschaft beiträgt, auch die gleichen Rechte haben soll, ohne dafür gleich die Möglichkeit [...] mehr

04.08.2016, 14:18 Uhr

Mir ist die Umfrage viel zu tendentiös. Selbstverständlich sollten Menschen, die in diesem Land integriert sind, die Möglichkeit haben, die deutsche Staatsbürgerschaft zu bekommen. Zwischen [...] mehr

03.08.2016, 20:25 Uhr

Ach der ist einfach noch zu jung. Der hat noch nicht gelernt, dass in der Politik gefälligst bis zum Gehtnichtmehr gemauschelt wird, bis kein Stein mehr auf dem anderen bleibt und sämtliche Prinzipien [...] mehr

03.08.2016, 18:10 Uhr

Alternative? Was soll die essener SPD denn sonst fordern? Soll die Partei etwa verpflichtet werden, Frau Hinz als Mittglied zu behalten, selbst, wenn diese nicht mal den Anstand hat, angesichts der Umstände [...] mehr

01.08.2016, 18:37 Uhr

Es gibt kaum etwas, das das Großkapital so sehr schätzt wie Rechtssicherheit. Unter dem Aspekt ist die Einstufung durch S&P durchaus plausibel. mehr

28.07.2016, 12:41 Uhr

Natürlich sollte deshalb ein Prozess drum gemacht werden, ist ja eins der elementarsten Prinzipien eines Rechtsstaats. Inwiefern soll ich denn bitte nahegelegt haben, dass das nicht getan werden [...] mehr

Kartenbeiträge: 0