Benutzerprofil

acitapple

Registriert seit: 06.12.2007
Beiträge: 4650
Seite 1 von 233
21.10.2017, 16:16 Uhr

Also bitte. Wenn ich mir anschaue wie meine Steuergelder "verwendet" werden, hält sich mein Grad an Steuerehrlichkeit eher zurück. Leider befinde ich mich in einem geregelten [...] mehr

20.10.2017, 13:46 Uhr

Das ist falsch. Die Wahlanalysen der AFD haben ergeben, dass die meisten Wähler eben nicht aus dem Bereich der Armen und Rassisten kamen, sondern aus der Mittel- und Oberschicht, die aufgrund von [...] mehr

18.10.2017, 14:25 Uhr

Dann sollen die Linken mal versuchen den hier lebenden Menschen klarzumachen, warum es unbedingt nötig ist Straftätern weiterhin Asyl zu gewähren. Dann bitte noch, warum Leute aus Tunesien und [...] mehr

18.10.2017, 11:14 Uhr

Vorweg: ich neide Wohlhabenden nichts. Jeder hat was er verdient. Wenn es ererbt wurde habe ich auch keine Probleme damit. Aber diese Argumentation ist einfach dämlich. Dann sollen die Reichen doch [...] mehr

18.10.2017, 10:59 Uhr

Immer wieder dieses „verraten“. Meine Güte, man findet Kompromisse. Alles andere wäre Diktatur. Es kommen verschiedene Interessengruppen zusammen und einigen sich. Ich finde das sehr viel [...] mehr

18.10.2017, 10:49 Uhr

Das ist eben Politik. Es ist sehr, sehr einfach sich als Opposition hinzustellen und immer nur „NEIN“ zu rufen. Jetzt geht es darum Kompromisse zu finden. Dazu müsste man die berechtigten Interessen [...] mehr

17.10.2017, 15:37 Uhr

Ach ja ? Können Sie eine genaue Grenze definieren, wo flirten aufhört und Belästigung anfängt ? Im Falle von Brüderle haben nicht wenige Frauen bekundet, dass sie den gleichen Spruch von einem [...] mehr

16.10.2017, 15:59 Uhr

Was schlagen Sie vor, abwarten bis irgendein Batteriehersteller sich bequemt sowas zu erfinden ? Oder vielleicht doch eigenständig darauf hinwirken ? Im Gegensatz zu anderen Autofirmen bietet [...] mehr

16.10.2017, 09:32 Uhr

Nachtrag: die Wähler sehen es eher so, dass die Linken mit Hilfe der Flüchtlinge alles einreißen was aufgebaut wurde. Daher wählen die eher rechts. Schauen Sie sich die Statistiken an. Es waren [...] mehr

16.10.2017, 08:54 Uhr

Na und ? Seinen Job macht er wohl trotzdem ganz gut. Ob ein studierter Lehrer ein so viel besserer Politiker wäre ? Typisch deutsch: man fixiert sich auf so einen Abschluss mit relativ wenig [...] mehr

13.10.2017, 16:13 Uhr

Tolle Logik, wenn ich keine Ziele ausgebe kann ich nichts bewerten und kriege keine schlechten Noten. Natürlich gibts da keine Tränen. Hoffen wir mal, dass derer später nicht umso mehr kullern. mehr

13.10.2017, 16:03 Uhr

Vielleicht haben Sie es überlesen: "Sachsen und Bayern sind in dieser Beziehung die Vorbilder ". In dieser Beziehung bedeutet, dass die Länder bez. der Bildung Vorbilder sind. Nicht beim [...] mehr

13.10.2017, 10:31 Uhr

Ja, die Filmbranche ist dafür bekannt. Zumindest bei Leuten, die sich auch nur halbwegs dafür interessieren. Angesichts der sehr konträren Machtpositionen (allmächtiger Studioboss vs. kellnernde [...] mehr

13.10.2017, 09:52 Uhr

Es geht nicht darum etwas schön zu reden, sondern um Realitäten. Wenn ich etwas studiert habe und nach dem Abschluss „plötzlich“ feststelle, dass es keine Jobs gibt, dann habe ich ein Problem. [...] mehr

12.10.2017, 18:35 Uhr

1. Wozu braucht dieser Staat dann so viele verschiedene Sender ? 2. Warum kann man nicht einen direkten Bezahldienst einführen, damit der Bürger selbst entscheiden kann, ob er das Angebot in [...] mehr

12.10.2017, 18:20 Uhr

Entweder wütend oder dumm. Alles andere wäre zu kompliziert. Wir haben die Welt gerne einfach: schwarz-weiß, hell-dunkel, gut-böse, regenbogen-braun. mehr

11.10.2017, 16:32 Uhr

Na sie sagte doch ihre Sicht auf die Welt ist von der ihrer Eltern grundverschieden. Sie hat eben noch keine großen Verpflichtungen und Verantwortungen und die Konsequenzen ihrer Handlungen haben [...] mehr

11.10.2017, 13:46 Uhr

In der Gegend kann er auch an einer Tankstelle „prekär“ arbeiten. Die Löhne dort sind sehr gut. Wenn man selbst damit zurechtkommt (und daran hapert es meistens), dann lebt es sich nicht [...] mehr

11.10.2017, 13:25 Uhr

Ja, die Situation ist unschön. Trotzdem sehe ich die Verantwortung nicht bei den Discountern. Die liegt dort bei den Abeitnehmern, -gebern, Gewerkschaften und dem Staat. Wo soll dieser „Druck“ [...] mehr

11.10.2017, 12:27 Uhr

Allein schon die These ist überaus zweifelhaft. In keiner ernsthaften Wissenschaft bekommt man mit sowas einen Fuß auf den Boden. Die Beobachtung (Frauen verdienen weniger) ist eine Sache, die [...] mehr

Seite 1 von 233