Benutzerprofil

catcargerry

Registriert seit: 09.12.2007
Beiträge: 1011
   

30.08.2015, 13:55 Uhr Thema: Rat vom WG-Psychologen: Er dreht durch, weil wir sein verschimmeltes Gemüse wegwerfen Jau, ganz einfach Man muss nur etwas Passendes in der Uni-Stadt finden und sich an neue Leute gewöhnen, mit denen es zufällig so gut klappt wie mit den beiden anderen Bewohnern - Aufwand halbe Stunde ungefähr. Aber [...] mehr

20.08.2015, 09:39 Uhr Thema: Netzpolitik-Affäre: Verdacht auf Landesverrat macht berühmt und beliebt Respekt Danke, ich genieße immer gern den Vorwurf von Respektlosigkeit, wenn in der Kritik substanziell nicht mehr drin ist. Aber ich frage mich, ob Sie beurteilen können, was Respekt, Fairness und [...] mehr

20.08.2015, 09:13 Uhr Thema: Nach dem Abitur: So studieren Sie Medizin ohne Spitzennoten Tolle Tricks Wer diese Möglichkeiten erst durch Ihren Artikel kennen lernt, ist nicht studierfähig. mehr

14.08.2015, 13:12 Uhr Thema: Netzpolitik-Affäre: Verdacht auf Landesverrat macht berühmt und beliebt Chance vertan Wenn die Ermittlungen weiter gegangen wären, hätten die Grenzen zwischen den Interessen der Behörden, der rechtlichen Qualität von Dienstgeheimnissen und der Pressefreiheit eine wesentliche Klärung [...] mehr

14.08.2015, 12:40 Uhr Thema: 14 Wartesemester für Medizin: Länger hoffen als studieren Sehr eingeengt Warum nur Marktkonformer Posthumanismus? Wir haben doch ein viel größeres und ergiebigeres Forschungsfeld im Menschenbeglückenden Posthumanismus. mehr

14.08.2015, 12:23 Uhr Thema: 14 Wartesemester für Medizin: Länger hoffen als studieren Weder noch Es wird aber besser benotet. Und selbst bei "regional- zentraler" Korrektur ist das von Schule zu Schule und von Bezirk zu Bezirk unterschiedlich. Für die Schulen ist das Notenniveau [...] mehr

14.08.2015, 12:04 Uhr Thema: 14 Wartesemester für Medizin: Länger hoffen als studieren Nicht das alleinige Kriterium Dass ein guter Abiturient auch eher ein anspruchsvolles Studium beendet als einer, der sich gerade so durchgequält hat, sei unbestritten. Die Verklärung von Spitzennoten halte ich aber für [...] mehr

14.08.2015, 11:12 Uhr Thema: 14 Wartesemester für Medizin: Länger hoffen als studieren Die reine Lehre Was ist denn ein tatsächlich wissenschaftliches Studium? Ich brauche da Aufklärung, ich bin nämlich Wirtschaftswissenschaftler (Ja, ok, Bwahahahahahahahahaha, aber ich finde schon Trost). Ich habe [...] mehr

14.08.2015, 10:54 Uhr Thema: 14 Wartesemester für Medizin: Länger hoffen als studieren Freie Berufswahl? Eigentlich wollte ich Millionär studieren, da haben sie mich auch nicht zugelassen. Gut, da bleibt der zweite Bildungsweg. Der Sohn eines Freundes möchte Mediengestalter werden (meine nicht, sind [...] mehr

13.08.2015, 16:49 Uhr Thema: Bewerbung mit über 50: Alter Manager sucht Job. So hat's geklappt Zwangsverheiratung? Es ist für mich ein extremer Unterschied, ob öffentliches Geld für Personal oder Anschaffungen ausgegeben wird, oder ob sich jemand überlegt, was er mit seinem eigenen Geld anstellen und mit wem [...] mehr

12.08.2015, 16:12 Uhr Thema: Equation Group: Sicherheitsforscher entdecken mutmaßliche NSA-Schadprogramme Fremdschäm Sorry, eine Anmerkung dieses Inhalts hat KaroXXL sträflicherweise unterschlagen. mehr

12.08.2015, 16:06 Uhr Thema: Equation Group: Sicherheitsforscher entdecken mutmaßliche NSA-Schadprogramme Genau der Punkt Vorsichthalber müssen wir annehmen, dass Kaspersky recht hat. Aber ich kann mir nicht vorstellen, dass andere, insbesondere Russland und China, in dieser Hinsicht abstinent sind - auch nicht, dass [...] mehr

11.08.2015, 15:35 Uhr Thema: Pressekompass: Kauders Drohungen gegen Hilfspaket-Gegner - das sagen die Medien Thema geeignet zum Fischen im Trüben Das ist einmal wieder ein Thema, aus dem man mehr machen kann als die echte Substanz und wir haben Sommerloch. Die Abgeordneten sind gewählt und ihrem Gewissen verpflichtet, sogar unabhängig [...] mehr

11.08.2015, 15:10 Uhr Thema: Bildungsnotstand im Management: Warum Chefs mehr lesen sollten Jawollja Ich hab mir das Link angetan. Wie sich Klein Fritzchen Führen vorstellt, 1. wenn man nicht Vernünftiges zu tun hat, 2. ausgerechnet in einem Laden, dem Projektarbeit in Peer Groups fremd [...] mehr

11.08.2015, 14:40 Uhr Thema: Bildungsnotstand im Management: Warum Chefs mehr lesen sollten Exaktheit ist auch ein Zeichen von Intellekt Die Skurrilität Ihrer Frage hintenangestellt, verengt sich "mancher Laden" - also eine Mehrzahl - auf tatsächlich nur einen "(alles BWLer", "einer der Chefs"). Es [...] mehr

11.08.2015, 13:42 Uhr Thema: Bildungsnotstand im Management: Warum Chefs mehr lesen sollten Einseitigkeit ist immer schlecht Korrekt mit der Muttersprache umgehen zu können, halte ich für eine obligatorische Grundfertigkeit und da hilft Literatur. Da finde ich es deutlich unwichtiger, Rem Brandt oder Rem Koolhaas oder [...] mehr

11.08.2015, 13:32 Uhr Thema: Bildungsnotstand im Management: Warum Chefs mehr lesen sollten Nicht an allem schuld Der Mangel an humanistischer Bildung wird lange vor dem Studium begründet. Der so gerne dämonisierte Bologna-Prozess hat damit nichts zu tun. Weil in vielen humanistischen Bildungsinhalten nur [...] mehr

11.08.2015, 11:44 Uhr Thema: Neue Dachfirma Alphabet: Google räumt auf Wer hat das Rad erfunden? Bei aller Hochachtung für Warren Buffett, seinem Intellekt und seiner Leistung: Er hat das gemacht, was schon lange vor ihm state of the art war, nämlich logische Funktionseinheiten und [...] mehr

09.08.2015, 10:55 Uhr Thema: Pacta sunt servanda: Was die Sparkasse vom Lateinlehrer lernen kann Das können Sie nicht Im Miet- und Arbeitsrecht gilt das Primat des - politisch definierten - Schwächeren. Als Vermieter oder Arbeitgeber müssen Sie dreimal Recht haben, um es einmal zu bekommen. mehr

09.08.2015, 10:43 Uhr Thema: Pacta sunt servanda: Was die Sparkasse vom Lateinlehrer lernen kann Vielleicht aber fast alle? ;-) Bei einer Sparkasse deutlich weiter nördlich hat sich ein Kunde nach zwei gewonnen Prozessen wegen Falschberatung einen dritten mit dem Hinweis ersparen können, dass er bei einem weiteren einer [...] mehr

   
Kartenbeiträge: 0