Benutzerprofil

KerKaraje

Registriert seit: 16.12.2007
Beiträge: 486
   

24.05.2015, 19:07 Uhr Thema: Waffen nach Syrien: Iraker überlassen IS wichtigen Grenzposten Völliger Unfug, sorry Selbst laut den eindeutig den Rebellen wohl gesonnenen Quellen, haupts. SOHR, sind etwa 120.000 der bisher wahrscheinlich 250.000 Toten dieses Konflikts Soldaten der syrischen Armee und [...] mehr

24.05.2015, 18:26 Uhr Thema: Waffen nach Syrien: Iraker überlassen IS wichtigen Grenzposten Ja, was nu´? Man bescheinigt allenorts der irakischen Armee mangelnde Disziplin, Kampfkraft und Organisation. Dann kommen selbst sunnitische Stammesführer und bitten die schiitischen "Hashd Shaabi" [...] mehr

24.05.2015, 00:30 Uhr Thema: Öffentliche Enthauptungen: IS-Terroristen ermorden Assad-Getreue in Palmyra Interessante Rechnung... Wie haben Sie denn das errechnet? Laut Zahlen, die sogar von rebellenfreundlichen Quellen kommen sind bis heute ca. 250.000 (Durchschnitt) Menschen in Syrien zu Tode gekommen: [...] mehr

23.05.2015, 21:04 Uhr Thema: Öffentliche Enthauptungen: IS-Terroristen ermorden Assad-Getreue in Palmyra Märchen Das ist ein weit verbreitetes Märchen. Bis zu 60% der syrischen Armee sind Sunniten. Ebenso die Mehrheit der Minister in Syrien. Dass die Sunniten keineswegs und schon gar nicht mehrheitlich [...] mehr

23.05.2015, 20:57 Uhr Thema: Öffentliche Enthauptungen: IS-Terroristen ermorden Assad-Getreue in Palmyra Nein.. Nein, Assad führt seit 4,5 Jahren Krieg gegen ein Konglomerat aus bewaffneten Milizen, die nicht nur den IS hervorbrachten sondern überwiegend aus Al Qaeda und Al Qaeda nahen Fraktionen bestehen. [...] mehr

23.05.2015, 20:53 Uhr Thema: Öffentliche Enthauptungen: IS-Terroristen ermorden Assad-Getreue in Palmyra Bitte, was??? Selbst die pro-Rebellen-Medien der arabischen Länder und des Westens haben nicht behauptet, dass Assad in Palmyra die Bewohner beschoss oder aushungerte. Warum verbreiten Sie Unwahrheiten? mehr

23.05.2015, 20:51 Uhr Thema: Öffentliche Enthauptungen: IS-Terroristen ermorden Assad-Getreue in Palmyra Lieber SPON, bitte übernehmen Sie nicht IS Propaganda "Die Menschen in Palmyra haben in den vergangenen vier Jahren unter den Folgen den Bürgerkriegs und der harten Hand von Machthaber Assad gelitten. Nach dem Einmarsch spielen sich die Mitglieder [...] mehr

23.05.2015, 20:42 Uhr Thema: Öffentliche Enthauptungen: IS-Terroristen ermorden Assad-Getreue in Palmyra Schmutzige Rolle der Medien Die negative Rolle der Medien in der Radikalisierung speziell des syrischen Konflikts kann man gar nicht übertreiben. Nicht nur die IS sondern viele ideologisch leicht abweichende Gruppierungen [...] mehr

22.05.2015, 15:35 Uhr Thema: Schiiten-Milizen vor Ramadi: Aufmarsch der Todes-Schwadronen Die Regierung... Die Regierung "will" es nicht. Sie muss das, weil die regulären Streitkräfte (übrigens auch zu 70% Schiiten) nicht kämpfen wollen und stattdessen fliehen. Aber auch sunnitische [...] mehr

22.05.2015, 15:08 Uhr Thema: Schiiten-Milizen vor Ramadi: Aufmarsch der Todes-Schwadronen Weltklasse-Schwachsinn Das ist totaler Unfug, dass SCHIITEN den Rest der Muslime als ungläubig ansehen. Kein schiitischer Anführer behauptet das. Es ist die "Takfir"-Ideologie von Wahhabiten und Salafisten, [...] mehr

22.05.2015, 15:04 Uhr Thema: Schiiten-Milizen vor Ramadi: Aufmarsch der Todes-Schwadronen Korrektur Erstens ist der Irak mehrheitlich schiitisch. 60-65% Zweitens sind die 35-40% Sunniten unter Arabern und Kurden aufgeteilt. Wenn man die Kurden aussen vor lässt, ist der Anteil der Schiiten [...] mehr

22.05.2015, 14:58 Uhr Thema: Schiiten-Milizen vor Ramadi: Aufmarsch der Todes-Schwadronen Typisch, Frau Salloum Sorry, aber diese "Todesschwadronen" wurden von den sunnitischen Stammesführern der Provinz Anbar selbst herbeigerufen. Hätten sie annähernd einen "track record" wie die IS, [...] mehr

20.05.2015, 10:21 Uhr Thema: Assad in der Defensive: Rebellen erobern wichtigen Militärstützpunkt in Syrien Lauter Unwahrheiten, Spekulationen und Wunschdenken Einige Zehntausend Soldaten der syrischen Armee sind teilweise desertiert und geflohen, teilweise die FSA gegründet. Es waren nie zusammenhängende oder grössere Kontingente. Kaum bzw. kein [...] mehr

19.05.2015, 22:10 Uhr Thema: Assad in der Defensive: Rebellen erobern wichtigen Militärstützpunkt in Syrien Gute Fragen 60% der syrischen Armee sind Sunniten, darunter ranghohe Generäle und Piloten. Geheimdienstchefs sind grösstenteils Sunniten. Die wichtigsten Minister, darunter der Verteidigungsminister sind [...] mehr

19.05.2015, 22:02 Uhr Thema: Assad in der Defensive: Rebellen erobern wichtigen Militärstützpunkt in Syrien Wenn ich an Irak und Libyen denke Jaja, das sagte man über den Irak in 2003 und Libyen in 2011 auch: Solange Saddam/Ghaddafi noch da sei... Nun sind diese Herren seit 9 bzw. 4 Jahren tot, und das Töten geht weiter. Und in [...] mehr

17.05.2015, 21:16 Uhr Thema: Kämpfe in Syrien: Armee vertreibt IS-Milizen aus Palmyra Nach welcher Logik denn? Ach so, also jedes Mal wenn einige Zehntausend Menschen irgendwo demonstrieren und den Rücktritt der Regierung fordern müssen die Machthaber - ob gewählt oder ungewählt - sofort die Koffer packen [...] mehr

17.05.2015, 21:11 Uhr Thema: Kämpfe in Syrien: Armee vertreibt IS-Milizen aus Palmyra Eben... "Assad und sein Clan" terrorisieren Syrien angeblich seit 40 Jahren...Assad ist ein "Sunnitenhasser", etc. pp. Aber dann frage ich mich, warum: a) Assad noch bis Anfang [...] mehr

17.05.2015, 21:04 Uhr Thema: Kämpfe in Syrien: Armee vertreibt IS-Milizen aus Palmyra Will jemand mal lachen? Während die arg gebeutelte syrische Armee es in letzter Minute geschafft hat, den Vormarsch der IS auf Palmyra zu stoppen sollten zwei Dinge nicht ungenannt bleiben: a) In Palmyra wohnen keine [...] mehr

16.05.2015, 00:28 Uhr Thema: SPIEGEL-Interview: Irans Außenminister hält Atomabkommen für realistisch Welche "Friedensbekundungen", wo doch Iran sich in keinem Krieg befindet und seit hunderten von Jahren keinen Krieg gegen irgendjemanden begonnen hat. mehr

13.05.2015, 12:17 Uhr Thema: Bayern-Aus gegen Barcelona: Erschöpft, aber erleichtert Geniale Logik Klar, Messi und Neymar können sich ja nie und nimmer mit Ginter und Mustafi messen. Was ist schon daran, wenn man mehrfach die CL gewonnen und mehrfach Weltfussballer des Jahres geworden ist? [...] mehr

   
Kartenbeiträge: 0