Benutzerprofil

KerKaraje

Registriert seit: 16.12.2007
Beiträge: 456
   

28.03.2015, 18:02 Uhr Thema: Militäroperation im Jemen: Zehn Armeen gegen eine Miliz 180° Paar Fakten für Sie: Iran ist nicht in Jemen einmarschiert. Saudi Arabien schon. Und Russland ist weder in die Ostukraine einmarschiert noch hat man Hunderte Flugzeuge das Gebiet der Ukraine [...] mehr

28.03.2015, 16:55 Uhr Thema: Militäroperation im Jemen: Zehn Armeen gegen eine Miliz Tod den Juden wird im Iran definitiv NICHT gesagt Tod Amerika und Israel ist seit der Revolution geläufig, aber prinzipiell nichts anderes als die vulgäre Variante einer Forderung nach "regime change", wie man es in Israel und USA [...] mehr

28.03.2015, 16:48 Uhr Thema: Militäroperation im Jemen: Zehn Armeen gegen eine Miliz Ist Was ist denn das für eine "Logik"? Meinen Sie, dass Saudi Arabien eine "westliche" Anschauung vertritt, also ein Hort der Demokratie, Verfechter der Menschenrechte, Paradies [...] mehr

28.03.2015, 15:33 Uhr Thema: Militäroperation im Jemen: Zehn Armeen gegen eine Miliz Die ...sind die jemenitischen Al Qaeda und IS Kämpfer. Diese werden von Saudi Arabien und der bezahlten Allianz nicht bombardiert. In der Tat wird ihr größter Find, die Houthis, bombardiert. mehr

28.03.2015, 15:29 Uhr Thema: Militäroperation im Jemen: Zehn Armeen gegen eine Miliz welcher Einmarsch? Welcher Einmarsch denn? Wie viele russische Soldaten wurden denn bisher von der glorreichen ukrainischen Armee und ihren rechten Milizen festgenommen. Hat auch nur ein einziges russisches [...] mehr

28.03.2015, 15:19 Uhr Thema: Militäroperation im Jemen: Zehn Armeen gegen eine Miliz Genau...sehr demokratisch Herr Hadi war nämlich der einzige Kandidat. Auf dem "Wahlzettel" konnte man entweder seinen Namen ankreuzen oder keinen. mehr

26.03.2015, 22:26 Uhr Thema: Saudi-Offensive im Jemen: Opposition fürchtet Krieg mit deutschen Waffen Kleiner Hinweis Sorry, aber es ist weiterhin so, dass mit Abstand die meisten Menschen weltweit durch Menschen getötet wurden, die offiziell als Christen gelten. Von denen haben wir äussert viele in unserem [...] mehr

26.03.2015, 22:24 Uhr Thema: Saudi-Offensive im Jemen: Opposition fürchtet Krieg mit deutschen Waffen So demokratisch wurde Präsident Hadi 2012 gewählt So viel zum Thema "demokratisch gewählter" Präsident. Man achte auf den "Wahl"zettel: http://www.moonofalabama.org/2012/02/the-fake-election-in-yemen.html Klar, dass eine [...] mehr

26.03.2015, 21:46 Uhr Thema: Krieg im Jemen: USA und Großbritannien unterstützen Saudi-Arabiens Intervention Gute Fragen, aber es gibt bessere Andere Fragen: 1. Wie viele der folgenden verheerenden Attentate wurden von Schiiten bzw. Iranern begangen? 9/11 London Madrid Mumbai Paris Luxor Tunis Bali 2. IS und Al Qaeda: sind das [...] mehr

26.03.2015, 21:39 Uhr Thema: Krieg im Jemen: USA und Großbritannien unterstützen Saudi-Arabiens Intervention Beides unbewiesen Ist das Ihre Antwort auf meine Frage "Wen hat der Iran denn in den letzten 200 Jahren angegriffen?" Mehr nicht? Alles, was Ihnen einfällt sind zwei Anschläge, bei denen jeweils kein [...] mehr

26.03.2015, 16:03 Uhr Thema: Krieg im Jemen: USA und Großbritannien unterstützen Saudi-Arabiens Intervention Ausbreitung Irans??? Woran erkennen Sie die angebliche Gefahr Irans? Wen hat der Iran denn in den letzten 200 Jahren angegriffen? Die Houthis sind arabische Schiiten. mehr

26.03.2015, 15:58 Uhr Thema: Militäreinsatz im Jemen: Saudi-Arabien schmiedet sunnitische Allianz gegen Iran Was hat das mit Irans -> "Nicht zu vergessen, die weltweiten Terroranschläge durch die Al Quds Spezialeinheiten der Pasdaran..." Wann und wo haben diese "Spezialeinheiten" zuletzt einen [...] mehr

26.03.2015, 15:45 Uhr Thema: Militäreinsatz im Jemen: Saudi-Arabien schmiedet sunnitische Allianz gegen Iran Korrekturen ->1: Die Houthis krachen permanent mit AQAP zusammen. Umgekehrt finden Sie auch Videos in denen AQAP stolz Anschläge auf Houthi-Kämpfer und Schiiten zeigt. Ob Saleh ein Houthi war weiss ich [...] mehr

26.03.2015, 14:42 Uhr Thema: Militäreinsatz im Jemen: Saudi-Arabien schmiedet sunnitische Allianz gegen Iran Sie liegen weiter falsch -> "Dafür hat der Iran seine Satrapen. Im Libanon zum Bleistift die Hisbollah. Zwei blutige Bürgerkriege im Libanon, Sie erinnern sich? Die Hisbollah ist dort ein Staat im Staate und [...] mehr

26.03.2015, 13:29 Uhr Thema: Militäreinsatz im Jemen: Saudi-Arabien schmiedet sunnitische Allianz gegen Iran Hegemoniestreben? -> "Ein wichtigerer Aspekt ist das Hegemoniestreben des Iran, wodurch sich die arabischen Staaten existentiell bedroht fühlen." In welches arabische Land ist denn der Iran [...] mehr

26.03.2015, 13:24 Uhr Thema: Militäreinsatz im Jemen: Saudi-Arabien schmiedet sunnitische Allianz gegen Iran Falsch, sorry Falsch, in Jemen kämpfen sunnitische und schiitische Araber auf der einen Seite (Houthis und Teile der Armee) gegen teilweise radikale sunnitische Araber (Al Qaeda so wie andere Teile der Armee) [...] mehr

26.03.2015, 13:18 Uhr Thema: Militäreinsatz im Jemen: Saudi-Arabien schmiedet sunnitische Allianz gegen Iran Kleiner Unterschied Nur, dass die Houthi dort wo sie einziehen keine Massaker veranstalten. Sie massen-exekutieren nicht 1700 entwaffenete sunnitische Soldaten, sie kreuzigen und enthaupten keine Leute. Kein Wunder, [...] mehr

20.03.2015, 14:30 Uhr Thema: 1:7 gegen Deutschland: Brasiliens Fußballchef ist noch immer traumatisiert Das kann man auch ...Anstand nehmen. Das spricht für Löw und das deutsche Team, denn im Fussball kann man nicht wie beim Boxen das Handtuch werfen. mehr

20.03.2015, 13:32 Uhr Thema: 1:7 gegen Deutschland: Brasiliens Fußballchef ist noch immer traumatisiert Eigentlich haben Sie Recht Eigentlich haben Sie völlig Recht. Ich war nur für Argentinien und habe mich über das Fehlen von DiMaria und die schwache Form Messis aufgeregt. Dass DiMaria gerade gegen Deutschland immer [...] mehr

20.03.2015, 09:24 Uhr Thema: 1:7 gegen Deutschland: Brasiliens Fußballchef ist noch immer traumatisiert Deutschland verdient Weltmeister Deutschland wurde verdient Weltmeister, weil es das beste Team war. Basta. Was ich sagen wollte war, dass die WM niveaumässig schwach war und dass vor allem der Gastgeber Brasilien mit einem [...] mehr

   
Kartenbeiträge: 0