Benutzerprofil

kunibertus

Registriert seit: 16.12.2007
Beiträge: 631
   

13.02.2016, 10:37 Uhr Thema: Arbeitsrecht: Chef darf Browserverlauf der Angestellten prüfen Das sind mir die richtigen Mitarbeiter. Am Tage - während ihrer regulären, bezahlten Arbeitszeit - stundenlang Privatgeschäfte erledigen und sich dann bei der Gewerkschaft über Überstunden beklagen. mehr

11.02.2016, 11:07 Uhr Thema: Pisa-Analyse: Wer Mathe kann - und wer nicht zu Antwort 10 Entscheidend ist die Ausbildung der Lehrer und wie sie es verstehen, den Schülern der unteren Klassenstufen das Verständnis für die Schule insgesamt und für Mathematik im Besonderen zu wecken. Aber [...] mehr

06.02.2016, 21:03 Uhr Thema: Sturmtief "Ruzica": Rosenmontagszüge könnten abgesagt werden Dann können sich die Tausende Polizisten, die als Sicherheitspersonal für eine Horde wildgewordener Hansel zweckfremd eingesetzt werden, ihren eigentlichen Aufgaben widmen, z. B. der Verbrechensbekämpfung und [...] mehr

06.02.2016, 15:45 Uhr Thema: Wegen Schusswaffen-Debatte: AfD droht Rauswurf aus Fraktion in Brüssel Frau von Storch hat sich doch nur des Beispiels der USA als unser großes Vorbild bedient. Dort wird an der Grenze zu Mexiko von offiziellen und inoffiziellen Grenzschützern auch regelmäßig von der Schusswaffe gegen [...] mehr

02.02.2016, 16:51 Uhr Thema: Seehofer reist zu Putin: Druschba! Freundschaft! Seehofer sieht sich offensichtlich in der Nachfolge Bismarcks. Als der seinen Rückversicherungsvertrag ausgehandelt hatte, ging es Deutschland richtig gut. Der Unterschied zu heute war, wenn ich die [...] mehr

01.02.2016, 20:04 Uhr Thema: Eltern als Leitwölfe: Was tun, wenn das Rudel tollt? Endlich hat jetzt jemand gemerkt, dass die "antiautoritäre Erziehung" der 68-er ein Irrweg gewesen ist. In jeder Hierarchie gibt es einen "Leitwolf". Das bedeutet nicht, dass absolut alles [...] mehr

30.01.2016, 20:03 Uhr Thema: Schäuble-Plan: EU-Kommission unterstützt "Tanken für Flüchtlinge" Ich haette sa schon ein paar Vorschlaege. Z. B. die Einfuehrung eines 3. Mehrwertsteuersatzes auf Luxusgueter - selbstverstaendlich duerfte der Betrag bei der Unternehmenskalkulation nicht als Vorsteuer abgezogen werden. [...] mehr

30.01.2016, 18:03 Uhr Thema: Schäuble-Plan: EU-Kommission unterstützt "Tanken für Flüchtlinge" Forderung nach einer Benzin"Steuer". Das hat den Vorteil, dass man den damit einzunehmenden Betrag im allgemeinen Haushalt verschwinden lassen, also auch zur Bankenrettung einsetzen kann. Anders waere es bei [...] mehr

29.01.2016, 13:44 Uhr Thema: Grundeinkommen in der Schweiz: "Was ein Mensch zum Leben braucht, soll er bekommen" Das entspricht der christlichen Heilslehre - vgl. den Brief des Paulus an die Thessalonicher. mehr

29.01.2016, 12:55 Uhr Thema: Koalition und Asylpaket II: Das große Gewürge Integration Ich erinnere hier an die von Erdogan anlaesslich einer Wahlkampfveranstaltung in Koeln geaeusserten Meinung: "Assimilation und ihre Vorstufe Integration sind ein Verstoss gegen die [...] mehr

29.01.2016, 12:41 Uhr Thema: Grundeinkommen in der Schweiz: "Was ein Mensch zum Leben braucht, soll er bekommen" Auch wenn der Verfasser dieses Werkes der Schwiegersohn von Karl Marx war, muss man den darin vertretenen Thesen doch nicht zustimmen. Uebrigens, wer wollte, konnte dieses Buch auch in der DDR lesen. Es ist [...] mehr

28.01.2016, 19:43 Uhr Thema: Uni-Lehrplan: Diese zehn Bücher müssen Studenten in Harvard lesen Frage Wieviele Studenten an deutschen Hochschulen kennen wenigstens eines dieser Werke? Solche Autoren wie Platon oder Thukydides duerften mindestens 90% der heute unter 50-jaehrigen auch voellig unbekannt [...] mehr

28.01.2016, 17:39 Uhr Thema: Grundeinkommen in der Schweiz: "Was ein Mensch zum Leben braucht, soll er bekommen" Wenn schon ein bedingungsloses Grundeinkommen, dann nur in Verbindung mit einer Arbeitspflicht fuer jeden Arbeitsfaehigen. Wer nicht ueber die die erforderliche Qualifikation fuer komplizierte Arbeiten veruegt, [...] mehr

28.01.2016, 13:12 Uhr Thema: Grundeinkommen in der Schweiz: "Was ein Mensch zum Leben braucht, soll er bekommen" Antwort Die Formel fuer den Sozialismus lautete: "Jeder nach seinen Faehigkeiten, jedem nach seinen Leistungen". Das bedeutete, dass jeder seinen Kompetenzen entsprechend einen Arbeitsplatz [...] mehr

28.01.2016, 12:14 Uhr Thema: Grundeinkommen in der Schweiz: "Was ein Mensch zum Leben braucht, soll er bekommen" Willkommen im Kommunismus. Dort soll gelten: "Jeder nach seinen Faehigkeiten, jedem nach seinen Beduerfnissen." Wer will denn, wenn er ohne jede Gegenleistung sein Leben nach seinen Beduerfnissen [...] mehr

27.01.2016, 18:47 Uhr Thema: Bundesautobahngesellschaft: Verkehrsminister wehren sich gegen "Mammutbehörde" Da kann man endlich wieder ein paar "verdiente" Politiker mit hochdotierten Posten versorgen. mehr

27.01.2016, 18:42 Uhr Thema: Nachhilfe für gute Schüler: Lasst Eure Kinder auch das Scheitern lernen Wann, wenn nicht in jungen Jahren sollen Kinder Resilienz entwickeln? Als Eltern muss man aber auch mit den Kindern das Scheitern auswerten und ihnen erklären, was sie künftig besser machen müssen. Dabei [...] mehr

27.01.2016, 15:58 Uhr Thema: Wegen eines Schlaglochs: Vater von Heidi Klum verklagt Bergisch Gladbach Und wenn die Gemeinde dann wirklich mal einen Fahrbahnschaden feststellt, wird der nicht einfach repariert. Da kommen zwei Schilder hin. Achtung Fahrbahnschaden und Geschwindigkeitsbeschraenkung. Das ist immer [...] mehr

27.01.2016, 14:56 Uhr Thema: Leistungswahn: Jeder siebte Schüler bekommt Nachhilfe - trotz guter Noten zu Kommentar 20 Es ist ja auch kein Wunder, dass bei einigen Schuelern grosse Luecken bestehen. Wenn inzwischen bis zu 50% eines Jahrganges zum Abitur gefuehrt werden sollen, muss entweder das Niveau sinken oder es [...] mehr

25.01.2016, 21:32 Uhr Thema: Milliardenschwerer Recyclingmarkt: Wie die Kommunen am gelben Sack mitverdienen wolle Richtigstellung Wenn ich das Wort Reform höre weiß ich, dass es für den Betroffenen schlechter und vor allem teurer wird. Da ist die entscheidende Aussage "Reform" bei der Übertragung verschwunden. mehr

   
Kartenbeiträge: 0