Benutzerprofil

Teami

Registriert seit: 17.12.2007
Beiträge: 190
   

23.02.2015, 16:17 Uhr Thema: Syriza-Anhänger: Noch hält die Liebe der Griechen Abwarten und Tee trinken ... Nun ist die griechische Regierung also in der Realität angekommen. Im Zweifel für den Angeklagten, sollte man schlicht einmal davon ausgehen, dass sie wirklich geglaubt haben, dass sie einfach nur mit [...] mehr

20.02.2015, 11:36 Uhr Thema: Brief aus Griechenland: "Liebe deutsche Steuerzahler..." Lieber Mister Christides, Sie schreiben selbst, dass Sie in Ihrem Leben die Erfahrung machen mussten, dass man nichts einfach nur so bekommt. Genauso wie ihr Freund Ihnen keine 10.000 Drachmen für [...] mehr

18.02.2015, 13:55 Uhr Thema: Britische Studie: Starker Cannabis kann Risiko für Psychose erhöhen Sie sind durchaus nicht unmöglich. Ist wie gesagt bei mir nur das eine Mal passiert. Aber habe beispielsweise ein anderes Mal mit Freunden Kekse gemacht. Da war ein Mädl dabei, die dann den [...] mehr

18.02.2015, 12:32 Uhr Thema: Britische Studie: Starker Cannabis kann Risiko für Psychose erhöhen Das chillen und stoned sein hat nichts mit einer Psychose gemein. Im KIffer-Jargon bezeichnet man die Psychose auch als "kleben bleiben". Dies geht dann einher mit Wahnvorstellungen, [...] mehr

18.02.2015, 12:11 Uhr Thema: Britische Studie: Starker Cannabis kann Risiko für Psychose erhöhen alter Hut Dass ein Zusammenhang zwischen Konsum von Cannabis und Psychose Erkrankungen bestehen könnte, ist ein alter Hut. Dieses Thema wird schon seit mehreren Jahrzehnten wissenschaftlich behandelt. Aber es [...] mehr

18.02.2015, 08:25 Uhr Thema: Kommentar zur Ukraine-Krise: Kiew muss aufgeben, um zu siegen Der Klügere gibt nach... ... ist die traurige Wahrheit, auf der die Weltherrschaft der Dummen aufbaut. Kiew muss nicht aufgeben. Kiew darf nicht aufgeben! Aber die internationale Gemeinschaft muss endlich klarer zum [...] mehr

12.02.2015, 11:42 Uhr Thema: Jura-Studenten und die Todesstrafe: Woher kommt diese Grausamkeit, Herr Streng? Wie ich schon an anderer Stelle gesagt habe, müsste dann die Entwicklung, welche Herr Streng bei den Jurastudenten zu beobachten meint, auf die gesamte Gesellschaft anzuwenden sein. Denn es [...] mehr

12.02.2015, 11:38 Uhr Thema: Jura-Studenten und die Todesstrafe: Woher kommt diese Grausamkeit, Herr Streng? Was bitte hat die Todesstrafe mit Rechtsextremismus zu tun? Extremismus.. ja! Ganz klar! Aber ohne politische Ausrichtung! Wieso müssen manche immer gleich mit der braunen Keule wedeln? Denken [...] mehr

12.02.2015, 09:38 Uhr Thema: Jura-Studenten und die Todesstrafe: Woher kommt diese Grausamkeit, Herr Streng? "Streng: Ein Grund ist sicher, dass in den Medien sehr viel und mit oft drastischen Bildern über schwere Verbrechen berichtet wird und auch in TV-Serien oder Filmen Kriminalität eine inzwischen [...] mehr

12.02.2015, 08:37 Uhr Thema: Krisentreffen der Finanzminister: Eurogruppe und Griechenland ringen um gemeinsame Er Nichts gelernt ... Erst führt man also Wahlkampf gegen Deutschland. Dann verprellt man seinen wichtigsten Geldgeber, indem man nach der Wahl nicht nur unhaltbare Aussagen trifft, sondern erst einmal in diversen anderen [...] mehr

06.02.2015, 16:39 Uhr Thema: Strafbefehl wegen Verkehrsgefährdung: Online-Petition für Notarzt gestartet Dann bitte auch andersrum ... Natürlich muss auch ein Einsatzfahrzeug die Verhältnismäßigkeit abwägen und es war niemand selbst dabei, um dies in diesem Fall beurteilen zu können. Die Richter haben augenscheinlich das Gefühl [...] mehr

05.02.2015, 14:42 Uhr Thema: Treffen mit griechischem Finanzminister: Schäuble beharrt auf Verhandlungen mit Troik Was mir missfällt... .. ist die Art, wie schon der Wahlkampf geführt wurde ("Gegen Deutschland!"), wie in der Politik und Presse Gedankenspiele von zu erstattenden Schulden aus WWII-Zeiten durch Griechenland [...] mehr

04.02.2015, 20:47 Uhr Thema: Empörung um Theaterwerbung: Kein Platz am Kreuz Meinungsfreiheit und was sie bedeutet... ... die meisten Schreiber hier haben einen richtigen Ansatz und denken ihn nicht zu Ende. Schade an sich. Meinungsfreiheit, die im Zuge von Charlie Hebdo beschrieen wurde, ist die Freiheit seine [...] mehr

19.01.2015, 00:48 Uhr Thema: Mohammed-Karikaturen: "Charlie Hebdo"-Chefredakteur kritisiert westliche Medien Da irrt der Herr Chefredakteur Enttäuschend zu sehen, dass ausgerechnet der Chefredakteur von Charlie Hebdo nicht begriffen hat, was Meinungs- und Pressefreiheit ist. Die Freiheit für die Millionen nach den Attentaten auf die [...] mehr

14.01.2015, 15:07 Uhr Thema: Studie über Pegida-Teilnehmer: In Dresden marschiert die Mittelschicht Statistisch ... Schon Winston Churchill sagte: Glaube keiner Statistik, die Du nicht selbst gefälscht hast. 400 Befragte bei 3 PEGIDA-Märschen … letzter Marsch waren 25.000 Teilnehmer, die davor irgendwas um die [...] mehr

14.01.2015, 14:15 Uhr Thema: Terrorbekämpfung nach Paris: Speichert endlich, wer mit wem telefoniert! "Je suis Charlie" steht auf unzähligen Plakaten und Zetteln. Das ist natürlich, zum Glück, eine Illusion. Die Wahrheit ist: Die einen liegen im Leichenschauhaus, die anderen abends zur [...] mehr

13.01.2015, 12:18 Uhr Thema: Strategien nach den Anschlägen in Paris: So kämpft Europa gegen den Terror Richtig... 100%ige Sicherheit gibt es nicht. Wer nachweislich in einem "Terror-Ausbildungslager" war oder auch nur nachweislich versucht hat, dorthin zu kommen, wird bei der Einreise [...] mehr

13.01.2015, 12:10 Uhr Thema: Strategien nach den Anschlägen in Paris: So kämpft Europa gegen den Terror Nicht bei Terrorverdächtigen, sondern bei auffällig gewordenen Leuten, bei denen ein radikal islamistischer Hintergrund vermutet wurde. Und wenn dann nach ein paar Wochen Überwachung keine [...] mehr

13.01.2015, 10:34 Uhr Thema: Strategien nach den Anschlägen in Paris: So kämpft Europa gegen den Terror Das berühmte Null Risiko... ... gibt es schlicht nicht. Dies scheint aber vielen noch nicht wirklich klar zu sein, die dann teilweise offensichtlich sogar denken, dass der Staat dieses aber doch bitte herstellen solle. Wie [...] mehr

12.01.2015, 12:31 Uhr Thema: Trauermarsch in Paris: Sarkozy drängelt sich in die erste Reihe Was am Ende interessiert ... ... ist nicht, welcher Politiker oder Ex-Politiker an welcher Stelle auf der Strasse stand. Interessieren sollte, dass fast 4 Millionen Menschen auf die Straße gegangen sind. Sicherlich [...] mehr

   
Kartenbeiträge: 0