Benutzerprofil

RalfWagner

Registriert seit: 29.12.2007 Letzte Aktivität: 28.06.2014, 15:17 Uhr
Beiträge: 102
   

07.09.2014, 19:43 Uhr Thema: Inflation: EZB rechnet mit 800 Milliarden Euro für neue Hilfsprogramme Endspiel Der Euro ist die Geschichte von Täuschungen, Vertragsbrüchen, Wissensanmaßungen der Politiker und Banker, den Sparerenteignungen und der Herrschaft der Schuldner über die Gläubiger - ein tolle [...] mehr

28.06.2014, 15:17 Uhr Thema: Juncker als EU-Kommissionschef: Europa gewinnt, Cameron verliert Es wiederholt sich "... Europa bewegt sich, nur Großbritannien bleibt zurück." Wie sich die Überschriften gleichen. So hieß es auch als es um die Einführung des Euro ging. Kaum einer auf der Insel [...] mehr

29.05.2014, 16:39 Uhr Thema: EU-Wahl: Angela Nazionale Ja, ja, Herr Augstein, "Wer souverän bleiben will, muss europäisch werden." Und wer trocken bleiben will, muss sich nass machen. Euro-Fehlanreize plus Hollands Sozialismus ergeben eben den kompletten Niedergang. [...] mehr

23.02.2014, 06:17 Uhr Thema: Timoschenko und die Revolution: Die Rückkehr der Füchsin Oh, Wunder, die Rückenschmerzen sind weg! Nun muss nur noch zwei andere kleine Wunder vollbringen und sie wird heilig gesprochen. Mal ehrlich: Wer glaubt, dass diese Frau eine Freiheitskämpferin ist, der muss literweise ukrainischen Wodka [...] mehr

13.02.2014, 06:45 Uhr Thema: Anleihenkäufe: Wie die EZB das Verfassungsgericht clever umgehen kann Wie bitte? "Wie die EZB das Verfassungsgericht clever umgehen kann"? Das ist ein ganz offener Aufbruch zum Rechtsbruch und ein Angriff auf die verfassungsmäßige Ordnung. Sind jetzt bei den Predigern [...] mehr

07.02.2014, 05:38 Uhr Thema: ARD-Umfrage: Steinmeier plötzlich beliebter als Merkel Frank Walter Wer? Sicher eine Umfrage nach ADAC-Normen ... mehr

03.02.2014, 12:19 Uhr Thema: Besuch in Berlin: Kauder kritisiert Erdogan-Wahlkampf in Deutschland Man erinnere sich an De Gaulle 1967 in Kanada Als Frankreichs Präsident sich 1967 in Kanada zum Schutzpatron der Frankokanadier aufspielen wollte, hat ihn die Regierung umgehend ins Flugzeug gesetzt und zurück nach Paris geschickt. Damals hatten [...] mehr

30.01.2014, 14:00 Uhr Thema: Wettbewerb "Rückblende ": Die besten Politiker-Fotos des Jahres Gabriel im ICE ... ... und er schaut wehmütig aus dem Fenster. Wäre er noch der Umweltminister aus der letzten GroKo, dann würde dort auf der Straße sein bequemer Dienstwagen nebenher fahren und ihn am Endbahnhof [...] mehr

30.01.2014, 11:07 Uhr Thema: Hartz IV für EU-Ausländer: Brüsseler Kommissar warnt deutsche Politiker vor Populismu Umgekehrt wird ein Schuh draus ""Skrupellose Politiker" würden aus Ängsten in der Bevölkerung Kapital schlagen, klagt der ungarische Sozialist." +++ Das ist an Unverfrorenheit schlicht kaum noch zu überbieten. [...] mehr

15.01.2014, 19:03 Uhr Thema: Ifo-Prognose zur Leistungsbilanz 2013: Eine gut verkaufte Fahrt in die Hölle Unverbesserlicher Keynesianer In einer globalisierten Welt ausgeglichene Leistungsbilanzen zu erwarten ist töricht. Der Rest des Artikels auch. Hätten wir den Euro nicht oder wären nur ähnliche Länder im Euro würde ersten bei [...] mehr

01.01.2014, 14:46 Uhr Thema: Euro-Krise und Erster Weltkrieg: Das Undenkbare durchdenken Das für Sie, Herr Münchau, Undenkbare ... ... wäre doch ein schnelles Ende der unsinnigen Währungsunion und der derzeitigen EU. Was für ein Segen wäre das für die Völker Europas. Das Erinnert auch irgendwie an die Geschichte - an Napoleons [...] mehr

12.10.2013, 13:04 Uhr Thema: AfD-Aktivist Wolfgang Glomb: Herr Ministerialrat wird Eurofighter So ist es. Und das unterscheidet Herrn Glomb angenehm vom Autor dieses Artikels, dem offenbar alle Einwendungen von Ökonomen gegen den Euro schon lange vor der AfD entgangen sind. mehr

05.09.2013, 08:22 Uhr Thema: Gastbeitrag von SPD-Fraktionschef Steinmeier: "Die deutsche Außenpolitik ist der Syri Ermüdendes Geschwafel Auch Steinmeier kann nicht sagen, wer nun wirklich das Giftgas eingesetzt hat. Damit fällt er mit seinen Worten hinter die Haltung der Schröder-Regierung zum Irak-Krieg zurück. Die USA und [...] mehr

26.08.2013, 13:49 Uhr Thema: Kampf für hohe Wahlbeteiligung: Gaucks Mission Nur ist dem zu NSA, zu den Vertragsbrüchen in der Europäischen Währungsunion oder zu den Wahlkampfrandalen von Jusos und Grüner Jugend so rein gar nichts eingefallen. Dann kann er gern auch weiter schweigen. mehr

24.08.2013, 14:16 Uhr Thema: Umstrittenes Bauwerk: Dresden eröffnet Waldschlösschenbrücke Glückwunsch an die Dresdener! Die Brücke fügt sich sehr gut in die Landschaft ein und wir das Leben Hunderttausender jeden Tag ein wenig besser machen. Ein Stadt lebt und verändert sich - und sie gehört ihren Bewohnern und nicht [...] mehr

12.06.2013, 11:17 Uhr Thema: Zwei-Klassen-Internet: Telekom will Internetnutzer besänftigen Telekom hat jedes Verztrauen verloren Die Telekom ist ein guter Anbieter, aber auch der teuerste. Und mit den Gewinn, die sie aus unseren Gebühren generiert hat, hat sie sich in der halben Welt eingekauft und das eigenen Netz [...] mehr

15.05.2013, 21:31 Uhr Thema: EU-Debatte im Unterhaus: Hundert Partei-Rebellen stimmen gegen Cameron Demokratisches Birtannien! Auf der Insel bekommt ein Abgeordneter nur ein Mandat, wenn er einen Wahlkreis gewonnen hat und nie über eine Parteienliste wie gut die Hälfte der Bundestagsabgeordneten. Das Ergebnis spricht für [...] mehr

12.05.2013, 17:39 Uhr Thema: Deutsche Bank gegen EZB: Fitschen fordert Ende der Niedrigzinsen Der Mann hat recht! Jeden Tag werden Millionen Kleinsparer durch negative Realzinsen enteignet - zugunsten aller Schuldenstaaten. Und "unsere" Politiker schweigen, weil es ihnen nutzt. Vom Verfassungsgericht [...] mehr

07.04.2013, 11:50 Uhr Thema: Ökonomen-Konferenz Hongkong: Warum wir immer mehr wollen Lachnummer Philosophen und Soziologen sind keine Ökonomen. Und dass sie von VWL auch keinen blassen Schimmer haben, stellen sie nun einmal mehr unter Beweis. Nichts von dem Geschwafel ist neu. Aber Franzosen [...] mehr

08.02.2013, 05:57 Uhr Thema: Machtkampf in Brüssel: EU-Parlamentschef Schulz mischt Haushaltsgipfel auf Aha, "Knauserer" also Kanuserer sind Cameron und Merkel also, weil sie auch nur ein wenig den Deckel auf dem Steuergeld ihrer Länder halten wollen. Wo Europa doch so viel Geld braucht, für sich selbst vor allem - für [...] mehr

   
Kartenbeiträge: 0