Benutzerprofil

dunnhaupt

Registriert seit: 29.12.2007
Beiträge: 3000
21.02.2017, 00:54 Uhr

Die Briten wissen nie was sie wollen Wie immer das britische Gezeter. Sie wollen in der EU sein, aber sie wollen auch draußen sein. Sie laden den Mann ein, aber sie wollen ihn gar nicht. Trump sollte ablehnen bis sie wissen was sie [...] mehr

19.02.2017, 20:29 Uhr

Der Mann ist doch erst ein paar Wochen im Amt ... und hat überhaupt noch gar keine Außenpolitik gemacht, die die Deutschen bewerten könnten. mehr

19.02.2017, 16:11 Uhr

Das Kapital ist tot? Wenn der Kapitalismus tot ist, dann ist auch der Marxismus tot. mehr

19.02.2017, 15:43 Uhr

Die berühmten In der Gewaltenteilung der US-Regierung kommt dem Supreme Court, Kongress und Präsident theoretisch gleiche Macht zu. Doch dank der derzeitigen Schwäche des Weißen Hauses hat der Kongress jetzt [...] mehr

16.02.2017, 17:26 Uhr

Nix Der "Supreme Court" der USA genießt (im Gegensatz zur Regierung) geradezu gottgleiche Ehrfurcht. Die Schulkinder lernen die Namen der neun Richter auswendig. Falls Trump gerichtlich [...] mehr

11.02.2017, 22:59 Uhr

Republikanische Zweifel? In der Presse verlautet, dass einzelne republikanische Senatoren beginnen, den Geisteszustand Trumps anzuzweifeln. Man diskutiert sogar mancherorts, auf welcher Basis wohl ein Impeachment eingeleitet [...] mehr

11.02.2017, 21:36 Uhr

Das Establishment wechselt mal wieder das Bäumchen! Das ist der Nachteil des undemokratischen deutschen Koalitionssystems: Egal welche Partei man gewählt hat, nach der Wahl sitzen dann doch wieder dieselben Leute an der Futterkrippe. mehr

10.02.2017, 00:50 Uhr

Das ist keineswegs, was Trudeau gesagt hatte. Vielmehr versicherte er impulsiv, dass Kanada alle von den USA abgelehnten Flüchtlinge aufnehmen werde. Das dürfte ihn mit Trump in direkten Konflikt [...] mehr

09.02.2017, 18:45 Uhr

So viel ich mich erinnere ... ... waren die Reporter der Bildzeitung und des Guardian, nicht von der Times. mehr

08.02.2017, 19:58 Uhr

Weshalb nur vier? Warum nicht alle? Als Aufsichtsratsvorsitzender hatte P. die Pflicht, sämtliche Aufsichtsratsmitglieder zu informieren, anstatt es der Mehrheit zu verheimlichen. mehr

08.02.2017, 15:15 Uhr

Es wird immer deutlicher Die größten Verlierer der Trump-Ära werden die einfachen Leute sein, die ihn gewählt haben, und zwar auf allen Gebieten. Das war voraus zu sehen. mehr

07.02.2017, 21:20 Uhr

Tatsache ist zwar... ... dass die USA seit 9/11 eine Menge weiterer Terrorattacken erlebten. Tatsache ist aber auch, dass fast alle Täter in den USA geboren oder US-Bürger waren. Kein einziger von ihnen war syrischer [...] mehr

04.02.2017, 14:44 Uhr

Die Armen haben Trump gewählt Nun werden sie die Früchte ihrer Wahl ernten. Man nennt das Demokratie. mehr

02.02.2017, 20:57 Uhr

Schwere Niederlage -- ein Soldat getötet!!! Ein Gewinn von Al-Qaida ist kein Grund zum Jubel für Deutsche. mehr

31.01.2017, 19:30 Uhr

Zuviel Aufwand für Verpackung, zu wenig für Kunst Die Baukosten der Museumsgebäude und Elbphilharmonien stehen in gar keinem Verhältnis zu dem, was darin präsentiert wird. Die Leute reisen nach Bilbao, um das Gebäude zu sehen, nicht die Kunst. Auf [...] mehr

30.01.2017, 03:33 Uhr

Nicht Man sollte nicht vergessen, dass Trumps Außenseiter-Wahlkampagne sich nicht nur gegen Clinton, sondern gegen das republikanische Establishment richtete. Mit 'Establishment' war der republikanische [...] mehr

29.01.2017, 15:10 Uhr

Wir sind bis heute nicht globalisiert Deutschland operiert mit wenigen Ausnahmen noch heute auf dem merkantilistischen Prinzip der Kolonialzeit -- wir beziehen Rohstoffe aus dem Ausland und schicken Fertigprodukte zurück. Aber [...] mehr

28.01.2017, 01:30 Uhr

Was zusammen gehört, findet sich zusammen Am Ende überwog die jahrhundertelange enge kulturelle und sprachliche Bindung der Angelsachsen, was der gesunde Volksverstand der Brexit-Wähler wohl auch erkannte. Man kann einfach nicht zusammen [...] mehr

27.01.2017, 20:58 Uhr

Einigung über der Churchillbüste Symbole sagen vielerlei aus. Churchills Büste, ein Geschenk der Briten an Bush, hatte Obama aus dem Oval Office entfernen lassen. Nach achtjähriger Verbannung kehrte sie nun auf ihren alten Platz [...] mehr

27.01.2017, 02:49 Uhr

Das ist unzutreffend Trump hat schon von Anfang an in seiner Wahlkampagne die Eliten bekämpft, sogar die Eliten in seiner eigenen Partei. mehr