Benutzerprofil

Wolfgang Heubach

Registriert seit: 30.01.2016
Beiträge: 824
Seite 1 von 42
10.12.2018, 19:19 Uhr

Eine merkwürdige Diskussion Um Niedriglohnempfänger und Mehrfachjobber, die am Existenzminimum kratzen, kümmert sich kaum jemand. Ebenso wenig um Rentner, die unter 1 000 Euro im Monat haben. Aber man rührt die MItleidstrommel [...] mehr

10.12.2018, 18:41 Uhr

Ja richtig: Einfach erbärmlich Letztlich sind es die Steuerzahlerinnen und Steuerzahler, die die Zeche bezahlen müssen. Wie immer. Frau Kramp-Karrenbauer wusste doch ganz genau, dass dies ein Ehrenamt ist. Sollte sie also [...] mehr

10.12.2018, 16:04 Uhr

Keine "Lex Kramp-Karrenbauer" Das hat die Dame alles schon vor ihrer Kandidatur gewusst. Außerdem hat die CDU einen bezahlten Generalsekretär - zuvor Kramp-Karrenbauer. Der Vorsitz ist ein rein ehrenamtlicher Job. Und dabei muss [...] mehr

10.12.2018, 12:39 Uhr

Können Sie das alles belegen? Können Sie das eigentlich alles belegen, was Sie da behaupten? Ihren Begriff "Heulsusen" empfinde ich in doppelter Hinsicht für unangemsse - Frauen wie Männern gegenüber. Ich spreche [...] mehr

10.12.2018, 10:51 Uhr

Von "zerlegen" kann keine Rede sein Frau Kramp-Karrenbauer hat nichts geboten. Dürftig, bieder ihr Auftreten. Obwohl sich Frau Will sehr bemühte, sie ins rechte Licht zu rücken. Im übrigen stelle man sich einmal vor, wenn es eine [...] mehr

09.12.2018, 09:36 Uhr

Gehalt für ein Ehrenamt? Als CDU-Vorsitzende soll Frau Kramp-Karrenbauer nun ein Gehalt bekommen. In Höhe der Bezüge einer Bundesministerin. Bislang war der CDU-Vorsitz ein reines Ehrenamt. Anscheinend ist Frau [...] mehr

08.12.2018, 12:33 Uhr

Neuanfang und Aufbruch sehen anders aus Richtige Feststellungen. Das sieht doch alles mehr nach Bruchland als nach dem Abheben in neue, ungeahnte Höhen aus. Merkels "Geist" wirkt eben weiter. Dazu passt auch die folgende [...] mehr

05.12.2018, 12:32 Uhr

Macron ist an sich selbst gescheitert Seine Präsidentschaft wird eine Episode bleiben. Er hat große Erwartungen geweckt und ist auf der ganzen Linie gescheitert. Und zwar an sich selbst. Sein elitäres Denken und Handeln hat jegliche [...] mehr

04.12.2018, 08:18 Uhr

Egal was Merz macht, SPON redet es schlecht ! Hier geht es nicht um eine sachliche Auseinandersetzung, hier geht es einzig und allein darum, Merz grundsätzlich schlecht zu reden. Das riecht schon gewaltig nach einer Kampagne. Klar ist, daß das [...] mehr

27.11.2018, 13:56 Uhr

Merkels "politisches Abziehbild" als Kanzlerin? Eine grauenhafte Vorstellung. Frau Kramp-Karrenbauer war schon als Generalsekretärin überfordert. Genau so wie Herr Spahn es als Vorsitzender sein würde. Natürlich hat Herr Merz in jeder Beziehung [...] mehr

26.11.2018, 21:49 Uhr

Absolut richtig ! Sie bringen es auf den Punkt. Die CDU ist es seit Merkel überhaupt nicht mehr gewohnt, überhaupt Diskussionen zu führen. Es waren bislang einzig und allein Jubel- und Abnickorgien nach dem Willen [...] mehr

24.11.2018, 20:38 Uhr

Friedrich Merz hat den Finger in die Wunde gelegt Und dafür möchte ich ihm ausdrücklich Dank sagen ! Im übrigen ist es das einzig Gute an den Regionalkonferenzen, daß endlich in der CDU offen ausgesprochen werden darf, was vielen Parteimitgliedern [...] mehr

24.11.2018, 18:26 Uhr

War doch klar: "Weiter so im Merkel-Trott" Man braucht kein Hellseher zu sein, um zu wissen, daß Kramp-Karrenbauer, all das, was Merkel Politik nennt, nahtlos fortsetzen wird - wenn sie zur CDU-Vorsitzenden gewählt wird. Nichts wird sich [...] mehr

24.11.2018, 16:24 Uhr

Und mir ist Herr Altmaier "total peinlich" Seit Jahren an den Schalthebeln der Macht - und nichts ändern. Vermutlich, weil er die Probleme überhaupt nicht erkannt hat. Das ist Herr Altmeier. Jetzt aber lautstark lamentieren. Auch das ist [...] mehr

24.11.2018, 09:55 Uhr

Lächerlich und völlig unglaubwürdig Was nicht alles versucht wird, um Herrn Merz zu diskreditieren - lächerlich. Ich bin fest davon überzeugt, daß auch Herr Merz, wie eigentlich jeder User, einen Passwortschutz hatte und hat. Das hätte [...] mehr

23.11.2018, 17:27 Uhr

Die Deutschen wollen eben "Merkelinchens" Sie haben völlig recht. Die Deutschen und insbesondere offenbar die Mehrheit der CDU-Mitglieder wollen doch "Merkelinchens" wie Kramp-Karrenbauer. Neue Ideen: Fehlanzeige ! Statt dessen [...] mehr

23.11.2018, 16:29 Uhr

Unsäglich Die Kolumne gegen (!) Friedrich Merz ist unsäglich. Sie dient einzig und allein dem Ziel, ihn zu diskreditieren. Hier werden Dinge suggeriert, die nach meiner Meinung strafrechtliche Relevanz haben [...] mehr

21.11.2018, 17:02 Uhr

Wie armselig Jetzt wird bejubelt, daß Merkel endlich aufgewacht ist. Das zeigt doch den Zustand unserer politischen Kultur an. Nein, sie ist nicht aufgewacht, sondern nur aufgeschreckt worden. Sonst gar nichts. [...] mehr

20.11.2018, 21:27 Uhr

Die SPD zerstört sich selbst Die SPD hätte bei ihrer Linie bleiben müssen, und nicht erneut in die Große Koalition eintreten dürfen. Damit hätte sie nicht zuletzt unserem Land einen staatspolitischen Dienst erwiesen. Herr [...] mehr

19.11.2018, 19:05 Uhr

Nahles kann es nicht Sie wird auch ihre politischen Mauschel-Manieren, die die SPD an den Abgrund geführt haben, nie ablegen. Kommt ihre diktatorische Liste durch, ist es ein Grund mehr, SPD nicht zu wählen. Übrigens [...] mehr

Seite 1 von 42