Benutzerprofil

++arthur

Registriert seit: 11.01.2008 Letzte Aktivität: 18.08.2014, 18:25 Uhr
Beiträge: 2404
   

18.08.2014, 18:01 Uhr Thema: Hanfparade in Berlin: Für das Recht auf Kiffen Also manchmal könnt man sich echt aufregen wenn leute rumrennen und sachen behaupten. da trifft dann zu: Der Horizont der meisten Menschen ist ein Kreis mit dem Radius 0. Und das nennen sie ihren [...] mehr

18.08.2014, 15:07 Uhr Thema: Hanfparade in Berlin: Für das Recht auf Kiffen vielleicht reicht es auch aus um auf das einzugehen was in den letzten 2 post angesprochen wurde mit nem zitat von Johann Wolfgang von Goethe zu antworten "Es ist eine Forderung der Natur, daß [...] mehr

15.08.2014, 14:35 Uhr Thema: Hanfparade in Berlin: Für das Recht auf Kiffen Das beinhaltet dann den Schwarzmarkt und seine Strukturen. Prohibition führt immer zu unregulierten Märkten, getrieben von den bekannten ökonomischen Prozessen. Aber BTW: was ich nicht verstehe. [...] mehr

13.08.2014, 16:41 Uhr Thema: Hanfparade in Berlin: Für das Recht auf Kiffen Ja, es ist leider so. Die handvoll Leute die sich offen dem Thema in Deutschland stellen, sind relativ einsam. So sagte (http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-91056747.html) schon Gerhart Baum [...] mehr

13.08.2014, 14:47 Uhr Thema: Hanfparade in Berlin: Für das Recht auf Kiffen In den USA kann man nach den politischen Veränderungen vollgndes beobachten: Staatsanwalt Pete Holmes (http://www.holmesforseattle.com/) kauft in dem gerade neu eröffneten und völlig legalen [...] mehr

13.08.2014, 13:18 Uhr Thema: Drogen-Vorstoß der Grünen: "Abschied nehmen von der Verbotspolitik" Noch nen kleiner Nachtrag: Dass bei Alkohol (und Tabak) einiges schief läuft, muss man auch unter dem Aspekt sehen, dass es daher kommt, dass man die illegalen Drogen zu absolut gefährlichen [...] mehr

13.08.2014, 12:20 Uhr Thema: Drogen-Vorstoß der Grünen: "Abschied nehmen von der Verbotspolitik" Hr. Thomasius ist unter seiner "Zunft" zumindest nicht unumstritten. ;-) Professor Stephan Quensel vom Bremer Institut für Drogenforschung: "Schon die von Thomasius herausgegebene [...] mehr

13.08.2014, 12:11 Uhr Thema: Drogen-Vorstoß der Grünen: "Abschied nehmen von der Verbotspolitik" Nein, ich habe das eben so impliziert. Wie dem auch sei, jedenfalls gut, dass Sie nicht am Status quo festhalten wollen. Das ist ja so gesehen das wichtige, dass man wenigstens erkennt, dass die [...] mehr

12.08.2014, 22:25 Uhr Thema: Drogen-Vorstoß der Grünen: "Abschied nehmen von der Verbotspolitik" Ja, ich hab gelesen was Sie geschrieben haben. Aber es klingt eben auch so als wollten Sie generell am jetzigen Status quo in der Drogenpolitik festhalten. Wenn Sie das nicht wollen, find ich das [...] mehr

12.08.2014, 16:49 Uhr Thema: Drogen-Vorstoß der Grünen: "Abschied nehmen von der Verbotspolitik" Bisher zum Teil als richtig betrachte ich Substitutionsprogramme und kontrollierte Abgabe von Drogen z.B. an Schwerstabhängige. Wie bei Heroin. Diese Sachen haben auf ganzer Linie überzeugt. Auch die [...] mehr

12.08.2014, 16:49 Uhr Thema: Drogen-Vorstoß der Grünen: "Abschied nehmen von der Verbotspolitik" Kann sein, hatte aber bisher nicht den Eindruck ^^. Sie können ja sagen was Sie für richtig halten würden. Ich kann für mich z.B. sagen dass ich weder die USA mit ihrer "alten" [...] mehr

12.08.2014, 11:24 Uhr Thema: Hanfparade in Berlin: Für das Recht auf Kiffen Man schafft es nicht mal in den USA die besten Hochsicherheitsgefängnisse drogenfrei zu halten. Aber diese endlosen Zirkelschluss kann man nicht durchbrechen. Drogen sind böse, weil sie verboten [...] mehr

12.08.2014, 11:02 Uhr Thema: Drogen-Vorstoß der Grünen: "Abschied nehmen von der Verbotspolitik" Das ist der springende Punkt! Ich will die Fehler NICHT wiederholen. Ich will NICHT eine "Cannabis-Freigabe" so wie bei Alkohol und Tabak. Eine Freigabe die man marktwirtschaftlichen [...] mehr

11.08.2014, 14:53 Uhr Thema: Drogen-Vorstoß der Grünen: "Abschied nehmen von der Verbotspolitik" letzter Versuch: Nein das meine ich nicht und habe ich auch nicht geschrieben. Ich habe darauf hingewiesen dass es einen Unterschied zwischen Freigabe, Regulierung und Prohibition gibt. Man kann [...] mehr

11.08.2014, 13:46 Uhr Thema: Hanfparade in Berlin: Für das Recht auf Kiffen Danke! Wunderbar, dass Sie zum gefühlten 50x perfekt Ihre Unwissenheit und Ignoranz zur Schau gestellt haben! Sie reden bei dem Thema immer mit, und es wurde Ihnen schon oft genug der Sachstand [...] mehr

11.08.2014, 13:33 Uhr Thema: Hanfparade in Berlin: Für das Recht auf Kiffen Butter bei die Fische! Welche sind das? Bleibt mal wieder eine Antwort von Ihnen aus? mehr

11.08.2014, 13:32 Uhr Thema: Hanfparade in Berlin: Für das Recht auf Kiffen Sind Sie ein Troll? Mal ganz ehrlich? Was versprechen Sie sich davon? Von wem ist das Zitat? Von mir? Sie stellen Behauptungen auf, drehen sich 3 mal im Kreis, wenn diese widerlegt werden, [...] mehr

11.08.2014, 12:00 Uhr Thema: Hanfparade in Berlin: Für das Recht auf Kiffen So so. Woher kommt den das Wort Drug? Kennen Sie Drugstores? Wenn jemand Opiate nimmt, als Medikament, dann liegt Ihrer Meinung nach keine "Fremdgefährdung vor" und es "fehlt die [...] mehr

10.08.2014, 20:19 Uhr Thema: Hanfparade in Berlin: Für das Recht auf Kiffen Was hier mancher User an Argumenten an den Haaren herbeizieht ist an Abstrusität echt nicht zu toppen! Es reicht völlig in die Gesetze zu schauen. Hier ein einfaches Beispiel: Valium (Diazepam, [...] mehr

10.08.2014, 18:55 Uhr Thema: Drogen-Vorstoß der Grünen: "Abschied nehmen von der Verbotspolitik" Was Sie schreiben verfehlt eben die Sachlage! Richtig ist es aus den Fehlern zu lernen, und da waren dir fast totale Freigabe von Alkohol und Tabak inklusive harter Werbestrategien der [...] mehr

   
Kartenbeiträge: 0