Benutzerprofil

WiderstandsgewächsII

Registriert seit: 15.02.2016
Beiträge: 226
Seite 1 von 12
16.11.2017, 21:40 Uhr

ha, huuh wieder atmen ich durch dass ich dies noch lesen kann und zitiere aus meinem OV (Operativer Vorgang) "Schmierfink" ... auch wurden bei ihm ( gmeint war ich) hetzerische Texte gefunden mit dem Inhalt Wer nicht mit [...] mehr

12.11.2017, 08:04 Uhr

sorry Sie haben mich falsch verstande, ich meine Widerstand gegen das Abhängen von Bildern, welches offensichtlich mit von der Gleichstellungsbeauftragten angeregt oder iniziert wurde! Die Muster des [...] mehr

11.11.2017, 09:39 Uhr

auf den Gedanken, dass die Abwendung der Frauen vielleicht in ihrer Politik zu suchen ist, kommt Frau Schwesig natürlich nicht. Interessant ist die Beobachtung, dass der Frauenanteil der Wählerinnen bei CDU und den [...] mehr

09.11.2017, 08:28 Uhr

sehr witzig, die nn Männer sitzen erst dann mit Feministen an einen Tisch, wenn die pauschalen Verantwortungszuweisungen aufhören! Fragen Sie doch einfach mal Männer und Väter, welchen Atomatismus, Männer gleich [...] mehr

08.11.2017, 18:50 Uhr

hier werden die Grundlagen der Verfassung angetastet. und schreiben Sie jetzt bitte mit, im Jahr 2020 werden dies Verfassungsrichter ihrer gerechten Strafe zugeführt sein, den wer biologische Ausnahmen zu Regel erklrärt, gefährdet und versucht den [...] mehr

08.11.2017, 00:08 Uhr

der Feminismus zeig sein totalitäres Gesischt, im Übrigen auch der bei nachträglichen der Löschung meiner Kommentare auf Antrag, für die ich bereit bin eine eidesstaatliche Erklärung abzugeben, dass sie nur die [...] mehr

04.11.2017, 08:51 Uhr

Lehrer sind mit 5% in den Parlamenten vertreten, dazu überproportional Beamte und Kommunalbedienstete die mehr oder weniger mit Bildung, Soziales und Erziehung zu tun haben + Hochschullehrer, Lehrer stellen aber nur 1 [...] mehr

02.11.2017, 12:07 Uhr

da wo eine feministische oder gendergerechte Betrachtung angebracht wäre fehlt sie natürlich! Erst mal die Fakten: https://www.destatis.de/Europa/DE/Thema/BevoelkerungSoziales/Arbeitsmarkt/ArbeitsmarktFrauen.html Unser Wachstum beruht auf [...] mehr

31.10.2017, 15:53 Uhr

was Deutschland braucht, sind nicht mehr Wissende, oder gar Allwissende, sondern Könnende! Diese menschliche Eigenschaft, die von Kindesbeinen in den Familien anerzogen, angelernt und weitergegeben wurde, verliert sich [...] mehr

29.10.2017, 17:24 Uhr

es geht mir nur gut wenn ich nur an mich denke, es geht allen gut, wenn ich auch an andere denke und auch wenn es nicht von Kennedy stammen dürft, "Frage nicht was Dein Land für Dich tun kann, sondern was Du für [...] mehr

29.10.2017, 10:06 Uhr

es kann nicht sein, dass in Deutschland u.a. wegen des NC zu wenig Ärzte ausgebildet werden, junge gute Doktoren an die Fachabteilungen gebunden werden, weil diese ihr Personal brauchen, aber gleichzeitig die [...] mehr

29.10.2017, 09:29 Uhr

ja und nein... denn der Umgang mit den Zahlen macht es. Wenn Männer und Frauen gleich verteilt sind , und nur einer so ein Widerling wie der Regisseur ist, dann sind die 38 Fälle, von denen ich vermute, es sind [...] mehr

27.10.2017, 14:11 Uhr

Sie beschreiben meine Gefühle, denn wer wie ich die Gnade des richtigen Geburtstermins am richtigen Zeitpunkt und vielleicht sogar richtigen Ort hatte, der kennt Faschismus aus dem Schulbuch und das Totalitäre aus der Praxis. Der [...] mehr

25.10.2017, 20:52 Uhr

können die Grünen nicht machen in diesem Einkommensbereich und darüber liegt Ihr Klientel. Lehrer, Beamte, Angestellte im öffentlichen Dienst, die Doppelverdiener der Ehe für alle usw. mehr

24.10.2017, 10:46 Uhr

die Repräsentanz betreffend finde ich, es könnten durchaus mehr Frauen sein und, da Gesetzgebung meist auf die Zukunft bezogen ist, mehr Jüngere. Demokratietheoretisch würde mich allerdings die Vertretung durch Berufsgruppen und [...] mehr

24.10.2017, 00:46 Uhr

die Diskussion kommt jetzt so stark, weil der Feminismus mit den Fällen Kachelmann und Lohfink Reinfälle erlebt hat und jetzt einfach die Schwelle, um noch mehr Macht über Männer auszüben zu können, niedriger setzen will, einfach damit [...] mehr

23.10.2017, 17:20 Uhr

einfach mal Tucholsky lesen, wie macht man eine Karriere! Früher kroch man seinem Vorgesetzten in den Arsch, heute bietet man sich an und kann es hinterher auch noch als Vergewaltigung, Nötigung oder sexuelle Übergirffigkeit [...] mehr

22.10.2017, 12:19 Uhr

wer lesen kann ist klar im Vorteil!!! 1. können sich die Häuslebesitzer gerne mehr an der Sozialhilfe beteiligen und auf ihre Solaranlage verzichten! 2 schrieb ich :..."Es ist leider kein Klischee, dass sich Teile der [...] mehr

22.10.2017, 11:59 Uhr

richtig, nicht verdienen aber verantworten, gegenüber allen. Da wird es auf dem sozialen Schlachtfeld schnell unübersichtlich! Als Vermieterhandlanger, muss ich jeden Tag soziale Triage betreiben, dabei aussieben, wer [...] mehr

22.10.2017, 09:24 Uhr

sicherlich ein soziale Herausforderung, Aber einseitige Verantwortungszuschreibung greift nicht! In der Immobilienbranche tätig, 160 Mietern betreuend, zeigt sich mir eine anderes Bild! Gerade säumige Stromkunden sind oft multibel [...] mehr

Seite 1 von 12