Benutzerprofil

WiderstandsgewächsII

Registriert seit: 15.02.2016
Beiträge: 261
Seite 1 von 14
06.04.2018, 02:48 Uhr

Ambivalenz ist nun mal die hervorstechende menschliche Schwäche und kann überall gesehen werden! Ob es nun die Super Ökologiebewegten sind, die sich mit dem blauen Label auf der Thunfischdose selbst belügen, oder wie an der [...] mehr

25.03.2018, 22:37 Uhr

es gibt eine reichlich simple Lösung wir sollten alle Veränderung die wir anstreben zur Basis betrachten und dann auch nicht expotntiell verändern. Am besten lässt sich das mit dem Mehr betrachten, welches wir uns alle genehmigen. [...] mehr

25.03.2018, 09:27 Uhr

ones a time in Europe hmm, war vielleicht ein bißchen knapp, denn der Westen, den gibt es so nicht, auch die Behauptung, das Kapital wäre falsch. Es ging darum Parallelen zu zeigen, oder glaubt jemand ernsthaft, dass [...] mehr

24.03.2018, 20:17 Uhr

ones a time in Europe der Westen hat zur Erhaltung des Kapitals die Oktoberrevolution finanziert, Jetzt finanziert er eben die Reichen in Russland! Das Gejammer ist scheinheilig und kündet leider nur davon, das auch [...] mehr

18.03.2018, 13:14 Uhr

andererseits und der Fairness halber, beobachte ich seit ca, einem Jahr, eine gewisse Freizügigkeit bei Kommentaren, die ich beim wütenden Eintippen nicht erwartet hätte! Kann es sein, es fehlt unserer Gesellschaft an der Fähigkeit [...] mehr

18.03.2018, 10:51 Uhr

ohne an Ihrer Kolumne rummeckern zu Wollen, aber vielleicht fürchtet sich Herr Tellkamp vor dem, was ich als ehemaliger politischer Häftling immer mehr beobachte! Ein parteiische oder unfähige Justiz, gewaltsame bürgerfern und willkürlich [...] mehr

16.03.2018, 07:30 Uhr

sie werden Irgendwann ausgekreuzt, das heißt nicht mehr in Verteiler aufgenommen, oder angekreuzt, dies bedeutet, in besonderer Weise gemarkert. als jemand der in den Neunzigern im UBA arbeitete ist mir schon damals die seltsame und [...] mehr

14.03.2018, 06:58 Uhr

oft bin ich nicht Ihrer Meinung, aber der heutige Artikel trifft meinen Geschmack! Erstens, weil er Ihr Lieblingsthema ausblendet und zweitens, Anlaß gibt, wichtige Fragen zu stellen. Ich will noch nicht mal anzweifeln, dass man den [...] mehr

13.03.2018, 09:51 Uhr

es ist interessant, wieviel wenige Wahnsinnige die Gesellschaft behindern und immense Kosten verursachen können. Wenn solche Dinge,wie sie die Dame durchsetzen wollte oder durchgesetzte hat, allerdings tatsächlich die [...] mehr

12.03.2018, 06:33 Uhr

der Satz ist an Zynismus nicht zu überbieten! Es sei, meint Kramp-Karrenbauer, auch eine Form von Entwicklungshilfe, wenn die Leute dann eines Tages alphabetisiert in ihre Heimat abgeschoben würden. Denn bedeutete er doch einerseits, mit den [...] mehr

08.03.2018, 19:38 Uhr

vermutlich reicht ein NRW Abitur und ein Schnelldurchgang in Kultur-und Sozialwissenschaften aus, um politische Entscheidungen die dann meist auch noch durch ideologische Verblendung gewichtet werden, zu treffen, aber keineswegs im [...] mehr

07.03.2018, 11:12 Uhr

für Begrenzheit fühle ich mich nicht zuständig, betrachte aber den heutigen Feminismus als totalitäre Ideologie, der sich wie alle totalitären Ideologien vorher aus einer berechtigten Partizipationsbewegung entwickelt hat, welche ich vertrat. [...] mehr

06.03.2018, 19:23 Uhr

nicht jeder der Mist von sich gab, welcher sich im Nachhinein als förderlich für Rassenhass erweisen hat, war Rassist oder hätte gar die Verbrechen des Nationalsozialismus gut gehießen oder geduldet. Und nicht jeder [...] mehr

05.03.2018, 12:46 Uhr

als gebürtiger Ossi, allerdings schon seit 83 im Westen sehe ich mit Vergnügen den Niedergang im ehemals rot grünen NRW. Schauen Sie sich einfach mal die Drecksstädte an. Leider haben wir im Osten das experimentelle [...] mehr

04.03.2018, 13:25 Uhr

sorry, ich versuche Sie und Ihre Argumentation zu verstehen. Vermutlich wurden Sie von etlichen Grausamkeiten im Leben getroffen, daher die ideologische Ersetzung eines menschlich eigentlich normalen [...] mehr

04.03.2018, 10:37 Uhr

warum shitstorm vielleicht tickt die Mehrheit der Männer doch ein wenig anders, als es der mainstream darstellt? Vielleicht wissen Männer trotzdem, dass es in Ihrem Geschlecht Schwächlinge gibt, die noch [...] mehr

04.03.2018, 09:35 Uhr

Danke an den Autor weil er die Dunklen Seiten einiger Männer beleuchtet, und trotzdem nicht im Zorn zurück blickt. Seine Kinder zu verleugnen, ist so, als würde man diese jeden Tag ihres Lebens in die Babyklappe legen. [...] mehr

27.02.2018, 19:26 Uhr

da sind leider ein paar erhebliche Denkfehler in der Argumentation denn offensichtlich hat es ein von Frauen geführtes Schulsystem nicht fertig gebracht, Mädchen und Frauen rechtzeitig über Formen und Art einer Schwangerschaftsunterbrechung zu informieren, klar [...] mehr

13.02.2018, 19:54 Uhr

ach Frau Stokowski, ich bin, war und bleibe der Meinung, Sie sind die Rosenbergin des Feminismus, aber Ideologien kommen und gehen, die Menschheit, oder besser die Menschlichkeit aber bleibt !!! mehr

11.02.2018, 10:13 Uhr

ehrlich gesagt, etwas zu komplex um zu antworten, daher nur ein Einwurf. Sicher haben Sie recht, aber im Recht sein, ist etwas anderes. Hass rührt oft von verletztem Selbstwertgefühl und führt vielleicht zu Aggressionen, welche aber [...] mehr

Seite 1 von 14