Benutzerprofil

Loewe_78

Registriert seit: 26.01.2008
Beiträge: 2322
   

17.05.2016, 01:10 Uhr Thema: US-Wahlkampf paradox: Wo Trump ein Linker ist Effekte von Filterblasen. Kann man z.B. beobachten, wenn man das, was man in der Zeitung liest, wirklich glaubt - nicht alle auf der Linken sehen Trump so, wie er beschrieben wird. mehr

17.05.2016, 00:46 Uhr Thema: Umstrittenes Pestizid: Uno sieht kein Glyphosat-Risiko für Verbraucher Eher unlustig ist, dass ich diesen völlig unbedenklichen Stoff inhaliere, wenn ich die Dreistigkeit besitze, bei schönem Wetter spazieren zu gehen. Die Felder müssen nämlich nicht weiträumig [...] mehr

17.05.2016, 00:41 Uhr Thema: Umstrittenes Pestizid: Uno sieht kein Glyphosat-Risiko für Verbraucher Das machen wir eh alle. Ständig. Weil's so schön billig ist. Und dann wundern wir uns, warum es uns im Wanst reißt. mehr

17.05.2016, 00:38 Uhr Thema: Umstrittenes Pestizid: Uno sieht kein Glyphosat-Risiko für Verbraucher Sie sollten sich dran gewöhnen, denn Sie leben im Kapitalismus. Da ist das so. Mensch, Tier und Pflanze erfolgreich vergiftet, das ist super, bringt nämlich totes Geld. Tod ist gut! Herzlich [...] mehr

13.05.2016, 22:42 Uhr Thema: Raketenschutzschirm in Osteuropa: Putin sieht in neuen Nato-Plänen weltweite Bedrohun Hmmmm... wer schreibt denn in letzter Zeit vom Zaren Putin, der einen Krieg plant? Russische Medien - oder "unsere" :D mehr

13.05.2016, 22:40 Uhr Thema: Raketenschutzschirm in Osteuropa: Putin sieht in neuen Nato-Plänen weltweite Bedrohun Falsch, beides Schiet. Beides führt dazu, dass die Wahrscheinlichkeit eines nuklearkrieges steigt. Und das wird für uns alle ziemlich böse enden. Oder wissen Sie, welche Mittel gegen [...] mehr

13.05.2016, 22:39 Uhr Thema: Raketenschutzschirm in Osteuropa: Putin sieht in neuen Nato-Plänen weltweite Bedrohun Politiker leben alle in einer anderen Wirklichkeit. mehr

13.05.2016, 22:38 Uhr Thema: Raketenschutzschirm in Osteuropa: Putin sieht in neuen Nato-Plänen weltweite Bedrohun "Wir" sind in der NATO. Und die hat allerdings Angriffsraketen installiert, u.a. in Europa, namentlich in Frankreich und in Großbritannien. mehr

13.05.2016, 22:34 Uhr Thema: Raketenschutzschirm in Osteuropa: Putin sieht in neuen Nato-Plänen weltweite Bedrohun Selbstbestimmt. Au seinem Büro der amerikanischen Administration in Washington und / oder Langley verwaltet. Statt, wie vorher, aus Moskau. mehr

13.05.2016, 22:32 Uhr Thema: Raketenschutzschirm in Osteuropa: Putin sieht in neuen Nato-Plänen weltweite Bedrohun Beim Lesen Ihres Posts frage ich mich, wer hier weltfremden Ideologien anhängt. mehr

13.05.2016, 22:30 Uhr Thema: Raketenschutzschirm in Osteuropa: Putin sieht in neuen Nato-Plänen weltweite Bedrohun Meine Ansicht: Denen, die darauf hin arbeiten, wird die Chose diesmal auf die Füße fallen, und zwar dergestalt, dass sie sich den Folgen ihres Handelns nicht entziehen können. mehr

13.05.2016, 20:08 Uhr Thema: Raketenschutzschirm in Osteuropa: Putin sieht in neuen Nato-Plänen weltweite Bedrohun Eine Abwehrrakete kann immer auch Bodenziele angriefen. mehr

02.05.2016, 21:14 Uhr Thema: TTIP-Leak: Europas Politiker fürchten den Zorn der USA Ach, Sie finden es doch gut, dass man Ungefährlichkeit nachweisen muss? Interessant. Wo bleibt da Ihre Beweislastumkehr? mehr

02.05.2016, 21:03 Uhr Thema: TTIP-Leak: Europas Politiker fürchten den Zorn der USA Das BVerfG hat entschieden, dass das Grundgesetz irrelevant ist, sollten höherrangige Interessen, die sich aus internationalen Verträgen ergeben, es erfordern. Also sind derartige Abkommen auch [...] mehr

02.05.2016, 20:52 Uhr Thema: TTIP-Leak: Europas Politiker fürchten den Zorn der USA Positiv... meine Frau ist Ausländerin. Ich könnte gerade deswegen niemals so viel fressen, wie ich deswegen kotzen möchte. Ganz davon ab, dass die AfD eine durch und durch neoliberale Partei [...] mehr

02.05.2016, 20:50 Uhr Thema: TTIP-Leak: Europas Politiker fürchten den Zorn der USA Die ganzen Globalisierungsverhandlungen waren völlig intransparent. Weswegen ja auch Länder verklagt werden, weil sie Grenzwerte haben, die andere Länder nicht haben - Handelshemmnis. Das [...] mehr

02.05.2016, 20:48 Uhr Thema: TTIP-Leak: Europas Politiker fürchten den Zorn der USA Da fragen Sie mal die Bauern in den USA, in deren selbst gezogenen Saatgut Anteile genetisch modifizierter Maissorten aufgetaucht sind, wofür sie dann plötzlich Lizenzgebühren zahlen sollten. [...] mehr

02.05.2016, 20:38 Uhr Thema: TTIP-Leak: Europas Politiker fürchten den Zorn der USA Cool, Dann beweisen Sie mir bitte, dass die neue, von imr gezüchtete Schierlingssorte, die demnächst in Ihrer Mahlzeit undeklariert auftauchen wird, gefährlich ist. Ich behaupte, sie hat keine [...] mehr

02.05.2016, 20:21 Uhr Thema: TTIP-Leak: Europas Politiker fürchten den Zorn der USA Das heißt aber, wir haben hier 150 Mrd. $. Was wohl passiert, wenn die den "Markt" fluten? mehr

02.05.2016, 20:15 Uhr Thema: TTIP-Leak: Europas Politiker fürchten den Zorn der USA Opposition? USA? Wäre mir jetzt neu, dass es dort so etwas überhaupt gibt. Im Kommunismus hatte man eine Einparteiendiktatur mit mehreren Lagern, die verscheidene Positionen vertraten, in den [...] mehr

   
Kartenbeiträge: 0