Benutzerprofil

anark

Registriert seit: 17.03.2016
Beiträge: 312
Seite 1 von 16
11.12.2017, 01:11 Uhr

So ist es eben, wenn Pofalla endlich sein segensreiches Wirken entfalten kann. Und natürlich ist keiner der für seine Verantwortung hochbezahlten Superkräfte für den ganzen Murks zuständig. Der liebe [...] mehr

25.11.2017, 00:21 Uhr

Wenn die Herren Wüst und Laschet sowie ihre Gefolge nur ein bißchen Grips in ihrer Birne hätten, würden sie merken, dass diese Maßnahme gerade die besonders trifft, die sich noch aktiv am Leben [...] mehr

24.11.2017, 23:41 Uhr

Der Maddin schwebt mal wieder im Ungewissen, ja, was will er denn? Er erzählt viel, wenn der Tag lang ist, alles sehr allgemeinkonkret. Und in Leipzig muß man die Fenster schließen, weil man vom Lärm [...] mehr

24.11.2017, 20:39 Uhr

du volltrottel, lern erst mal richtig lesen. da steht kein wort von umsonst fahren.. ich hoffe diese drecksparteien denken sich noch was aus, was dich richtig teuer zu stehen kommt. dann kannst du ja [...] mehr

24.11.2017, 10:11 Uhr

Deutschlands Beitrag zum Klimaschutz Jetzt geht es eigentlich nur noch darum, alle restlichen Länder in der Welt zu bewegen, Deutschlands Experten in Sachen Flughafenbau zu engagieren. Der Effekt für den CO2-Ausstoß wäre mittel- und [...] mehr

24.11.2017, 00:31 Uhr

Das Statement von Seehofer am Abend bei Phoenix war an Verworrenheit kaum zu überbieten und läßt ernsthafte Zweifel entstehen, inwieweit dieser Mensch noch zu rational begründeten Entscheidungen in [...] mehr

24.11.2017, 00:27 Uhr

Die Vorstellung, dass die sPD in einer Groko der cxU sozialpolitische Zugeständnisse abringenwird, ist schlicht und einfach absurd und widerspricht jeglichen Erfahrungen aus den vergangenen Jahren. [...] mehr

23.11.2017, 13:51 Uhr

Diese Lobbyisten als "Top-Ökonomen" zu bezeichnen geht ja nun weit an der Realität vorbei und hat schon fast humoristische Züge. Ohnehin sollte schleunigst darüber nachgedacht werden, diese [...] mehr

23.11.2017, 00:06 Uhr

Für Maddin ergeben sich zwei Optionen: Entweder er wird zum großen Umphallus oder er ist zum Jahresende ein gewesener sPD-Chef. Egal wie, der Murks mit Merkel wird sich vier weitere Jahre fortsetzen. [...] mehr

18.11.2017, 21:45 Uhr

Eine Minderheitenregierung, m.E. die vernünftigste Lösung, wäre natürlich für Merkel und ihre CDU die Hölle auf Erden. Die Frau mag ja so einiges können, das Überzeugen mittels Argumenten gehört [...] mehr

08.11.2017, 17:42 Uhr

Das beste, was uns in dieser Konstellation passieren kann, ist eine Minderheitsregierung. Dann wärem diese Koryphäen endlich gezwungen, eine sachbezogene Politik, die auf Argumenten und Wissen beruht, [...] mehr

06.11.2017, 16:56 Uhr

Wie ich unsere Politiker kenne, kann der Grund nur darin liegen, die Praktiken der liebenswerten Hinterzieher effizienter zu verschleiern, sind ja schließlich ihre Auftraggeber. Sie können ja nicht [...] mehr

05.11.2017, 11:09 Uhr

Besser kann Gabriel nicht deutlich machen, dass die sPD den Teufel tut und sich neu ausrichtet. In den letzten Jahrzehnten hat diese verlogene Partei ihre Politik strikt an Wirtschaftsinteressen, [...] mehr

01.11.2017, 13:55 Uhr

Heissa, welche Freude. Da öffne ich doch gerade den Briefkasten und finde einen A4-Umschlag, Absender die Stadtverwaltung. Und was enthält dieser "Glücksumschlag"? Nicht mehr und nicht [...] mehr

30.10.2017, 12:02 Uhr

Beim Lesen des Artikels könnte leicht der Eindruck entstehen, dass Wohlstand nicht unbedingt mit Intelligenz gekoppelt sein muß. mehr

29.10.2017, 10:18 Uhr

Was mich am meisten verwundert, ist dass sich die Parteibasis der Seeheimer Partei willfährig von einer dubiosen Parteispitze mit dem Nasenring durch Manege führen läßt. Ist die Hoffnung, sich durch [...] mehr

27.10.2017, 15:38 Uhr

Hat diese überkandidelte Überpfeife überhaupt schon jemals etwas Vernünftiges zustande gebracht? Ich muß immer dran denken, wie diese Personifizierung der Unfähigkeit und der großen Fresse es nach [...] mehr

22.10.2017, 12:27 Uhr

Habe ich etwas verpaßt, war gestern schon Halloween? Die Autorin ist wahrlich nicht zu beneiden, einen endlosen Gruselabend vor der Glotze erleben zu müssen. mehr

20.10.2017, 18:59 Uhr

Erwähnungswert wäre noch Rhonda Smith, die vor einigen Jahren in Jeff Becks Band spielte. Kinga Glyk hatte übrigens vorgestern bei den 41, Leipziger Jazztagen einen tollen Auftritt in der naTo. Kaum [...] mehr

10.10.2017, 22:50 Uhr

Mich interessiert eigentlich nur noch die Frage, wie lange es in Deutschland dauert, bis wir auch so eine Knalltüte als Regierungschef zu laufen haben. Na dann, gute Nacht. mehr

Seite 1 von 16