Benutzerprofil

Galgenstein

Registriert seit: 14.09.2005
Beiträge: 365
   

28.08.2016, 09:36 Uhr Thema: Gewalt gegen Unparteiische: Schiri, du Arschloch! Das Melden von Vorkommnissen zur Pflicht machen Wenn der DFB das Problem ernst nehmen wollte, müsste er den Schiedsrichtern zur Auflage machen jeden Vorfall zu melden. Momentan nimmt man die geringe Zahl der Meldungen, nicht der Vorfälle, zum [...] mehr

19.08.2016, 22:33 Uhr Thema: Hochspringerin Issinbajewa: "Gott wird ihr Richter sein" Die Dame sollte sich mal besser beim nationalen Verband beschweren denn dieser hat ihr durch die aktive Verschleierung positiver Dopingkontrollen zur Sperre verholfen. Wenn der Verband gesperrt wird, werden auch die von ihm gemeldeten Sportler gesperrt. Die [...] mehr

19.07.2016, 11:45 Uhr Thema: Öffentlich-rechtliches Krisen-TV: Nachrichten gefährden Ihre Gesundheit Bei Ereignissen wie Nizza oder in der Türkei überschlagen sich zwar die Nachrichten, aber das Problem ist, dass die reinen Fakten nicht genügen. Der Zuschauer will dann wissen wie er das zu verstehen hat, der Reporter versucht sich in einer [...] mehr

13.07.2016, 20:46 Uhr Thema: Goldman Sachs' Verflechtung mit der Politik: Alles zum Wohl Geldes Politik ist immer nur ein Amt auf Zeit auch wenn die Wellen der Empörung hoch schlagen, ich halte wenig von Politikern, die zu nichts anderem als Politik taugen. Sie werden abhängig von ihren Parteien. Wer nicht das Glück hat Beamter zu [...] mehr

28.06.2016, 20:46 Uhr Thema: Trotz Brexit: So kann Schottland in der EU bleiben Es ist halt immer etwas problematisch wenn man dem Volk Fragen zur Abstimmung vorlegt, die nicht verstanden wurden oder in ihrer Konsequenz nicht verstanden werden wollen. Nun, da das Kind in den Brunnen gefallen ist, werden die Briten [...] mehr

18.06.2016, 11:41 Uhr Thema: Angriff auf Touristen: Fünf russische Hooligans in Köln in Untersuchungshaft Die wollten doch nur die russische und haben bis heute noch nicht gelernt sich dafür der Worte, statt der Gewalt zu bedienen. Bitte mehr Verständnis für russische Gewalttäter. Die können nicht anders. - Ironie off - mehr

08.06.2016, 12:52 Uhr Thema: Umfrage: CSU sackt in Bayern auf 40 Prozent ab Überraschung? Seehofer ist längst zum Teil des Problems geworden und nicht mehr Teil einer Lösung. Der von ihm verkörperte, fleischgewordene Opportunismus taugt als Vorlage nicht. Er sagt jedem das, was dieser [...] mehr

13.05.2016, 12:37 Uhr Thema: Kreml zu Dopingvorwürfen: "Verleumdungen eines Deserteurs" Warum überrascht die Reaktion der Russen so gar nicht? Ein Ding mag noch so krumm und unsauber sein, verantwortlich ist immer der Verräter, der die Sache auffliegen ließ und niemals der Täter. mehr

08.05.2016, 18:49 Uhr Thema: Infografik der Woche: Wo die Weltbürger wohnen Interessante Umfrage Letztlich lässt sich daraus auch der Hang zum Nationalismus ableiten. Und dieser ist - Überraschung - in Russland am Stärksten ausgeprägt. Auch der Kosmopolitismus scheint sich schon in der Russkij [...] mehr

30.03.2016, 10:49 Uhr Thema: "Islamischer Staat": Amerikas Schattenkrieger jagen IS-Anführer Allen Menschen wohlgetan ist eine Kunst, die niemand kann. Warum etliche Menschen nach Bodentruppen gieren deren Einsatz sicherlich mit höheren Verlusten und Kollateralschaden verbunden wäre, ist mir nicht so ganz klar. [...] mehr

10.03.2016, 09:00 Uhr Thema: Produktionsende des VW Phaeton: Nicht mal der Papst konnte ihn retten Man hätte von Toyota lernen können denen war von vornherein klar, dass der Name Toyota für Luxuswagen nicht taugt und erfanden daher die Marke Lexus. Welcher Käufer eines Luxuswagens will denn unbedingt mit dem rollenden Symbol der [...] mehr

04.03.2016, 20:52 Uhr Thema: Glyphosat im Urin: Panikmache auf Verbraucherkosten Wir sollten mal gegen Natriumchlorid auf die Straße gehen das führt in größeren Mengen nachweislich zum Tod. Dennoch werden die Gefahren, die davon ausgehen vom Gesetzgeber mit dem Hinweis verharmlost, dass kleinere Mengen davon angeblich unbedenklich seien. [...] mehr

26.02.2016, 16:20 Uhr Thema: Globale Wirtschaft: Ausgewachsen Solange die Hälfte der Menschheit nur 0,2% des globalen Wohlstands für sich verbuchen kann, bleibt noch viel Raum für Wachstum. Die Armen werden sich nicht mit ihrem Schicksal einfach so abfinden. Sie streben nach oben und fachen das [...] mehr

26.02.2016, 12:32 Uhr Thema: Milliardär George Soros: Halb Osteuropa hasst diesen Mann Blödheit Blödheit zeichnet sich dadurch aus, dass sie für ihr Scheitern immer andere verantwortlich macht. Man arbeitet sich gerne an Soros ab, in dem man ihn für alles verantwortlich macht, was schiefläuft. [...] mehr

25.02.2016, 16:21 Uhr Thema: Pestizid: Tester finden Glyphosat in beliebten Biermarken Dann rechnen Sie mal nach Wenn die tödliche Dosis bei dieser Menge liegt, dann müsste ein Mann von 70 kg davon um die 110 Gramm einnehmen. Das höchstbelastete Bier wies 25 Mikrogramm auf, d.h. Sie müssten um die 4 [...] mehr

25.02.2016, 16:05 Uhr Thema: Pestizid: Tester finden Glyphosat in beliebten Biermarken Sie verwechseln Mikrogramm mit Milligramm oder um in Ihrer Rechnung zu bleiben 1/1000 Milligramm. mehr

25.02.2016, 13:00 Uhr Thema: Pestizid: Tester finden Glyphosat in beliebten Biermarken Unser tägliche Dosis Hysterie gib uns heute vermutlich könnte man beim Bier, wie so ziemlich jedem anderen Lebensmittel, noch ganz andere Spurenelemente finden. Nur um die Dimensionen vor Augen zu führen: 1 Mikrogramm pro Liter, entspricht [...] mehr

23.02.2016, 13:53 Uhr Thema: Psychologie der Machthaber: Merkel in der Groupthink-Falle Guter Artikel Der Artikel enthält viel von dem, was uns aus dem Alltag recht vertraut ist. Firmenchefs neigen dazu jenen zu vertrauen, die ihre Ansichten - so schmalbrüstig sie auch daherkommen mögen - stützen. [...] mehr

15.02.2016, 11:17 Uhr Thema: 25 Jahre Ende der Sowjetunion: "Wir hätten Russland auf Augenhöhe behandeln sollen" Manchmal fragt man sich schon, wie störrisch Menschen in ihrer Auffassungsgabe sein können. 1. Wer sollte wann, wo Russland versprochen haben, dass es eine Nichterweiterung der NATO nicht geben würde. Zum Zeitpunkte der 2+4 Verhandlungen war nicht Gorbatschow, sondern Jelzin der Präsident [...] mehr

14.02.2016, 15:43 Uhr Thema: 25 Jahre Ende der Sowjetunion: "Wir hätten Russland auf Augenhöhe behandeln sollen" Die Mär man haben Gorbatschow versprochen.... wird auch nicht dadurch wahr, dass man sie andauernd wiederholt. Aber im faktenfreien Raum lässt sich halt viel behaupten, da man nichts belegen muss. Gorbatschow vertrat einen Staatenbund, nicht [...] mehr

   
Kartenbeiträge: 0