Benutzerprofil

skr72

Registriert seit: 08.04.2016
Beiträge: 325
Seite 1 von 17
08.12.2017, 12:43 Uhr

Die Frage ist doch eher ob es überhaupt eine andere Alternative gibt? Da das Gegenteil davon, eine loser Staatenbund mit lauter strammen Regierungen, in Krieg enden muss. Das müssen wir nich nochmal beweisen. Abgesehen davon [...] mehr

08.12.2017, 10:47 Uhr

wer zwischen den Zeilen liest kann erkennen, das dabei nur eins vereinbart worden ist: Ein Soft-Brexit. Nur so bleibt NI im UK und es gibt keine harte Grenze zwischen NI und I. Nur laut sagen darf es May halt noch nicht. Dies ist [...] mehr

06.12.2017, 10:04 Uhr

Sind wir wahnsinnig? Nur weil Trump nicht Schuld an den Ursachen dieses Konflikt hat, wollen Sie ihm also erlauben, dass er die Welt in Brand steckt? Das ist ja wohl das Letzte was wir tun sollen. Wer hat Interesse [...] mehr

03.12.2017, 20:08 Uhr

Harten Brexit halte ich für unwahrscheinlich. Das Problem ist, das May bei einem harten Brexit erst recht nichts aus dem Hut zaubern kann. Die EU kann sich zurücklehnen, irgendwann fällt den Briten nichts besseres mehr ein als ein Abkommen zu [...] mehr

02.12.2017, 12:42 Uhr

Zeitlicher Zusammenhang mit der Aussage von Flynn Ich denke, dass sowohl die Reps als auch Trump wussten, dass die Sache sehr, sehr eilig ist. Niemand weiß, ob Trump nicht schon morgen Abend abgeführt wird. Die Russland-Affäre steht kurz davor zu [...] mehr

27.11.2017, 20:42 Uhr

Braunes Erinnerungsvermögen Daran kann man sehen wie wichtig es ist braune Verbrechen in Beton zu gießen. All zu schwach ist das braune Erinnerungsvermögen daran um Neue nicht erneut zu begehen. Brauner Schmutz im Bundestag [...] mehr

14.11.2017, 18:26 Uhr

Warum stehen Rechte eigentlich für Law und Order? Das Chaos könnte doch selbst dann nicht größer sein, wenn besoffene, unter Drogen stehende, linksextreme, minderjährige Analphabeten an der Regierung wären. Egal wo man hinschaut, Polen, England, USA: [...] mehr

13.11.2017, 22:46 Uhr

Das ist ja interessant Na wenn sie das sagen, dann wird es wohl so sein! Das kann man natürlich einfach so sagen, weil einem das das Bauchgefühl so sagt. Zahlen oder Szenarien sind da nicht extra erforderlich um [...] mehr

09.11.2017, 19:21 Uhr

Vielleicht erleben wir es ja doch mal das rechte Popos zugeben, dass sie "das Volk" belogen haben. Viele andere Optionen gibt es jetzt für May nicht mehr. Zudem die rechte Standardlösung, einfach immer anderen die Schuld geben, [...] mehr

04.11.2017, 11:30 Uhr

Mir bleibt es rätselhaft wie man es schafft so mühelos solchen Blödsinn zu glauben. Irgendwas muss es geben, dass das Gehirn dabei ausschaltet. Ich vermute das pures Wunschdenken eine Art völlige Kritiklosigkeit [...] mehr

01.11.2017, 09:05 Uhr

Übrigens der meiste rechte Troll-Schrott in D kommt aus den USA Das hatten Untersuchungen ergeben. Dort scheinen reiche Rechte Demokratieverächter diesen Mist zu finanzieren und zu lenken. D.h. diese Leute gefährden aktiv unsere Freiheitsrechte. Es wird endlich [...] mehr

25.10.2017, 16:57 Uhr

Splitter im Auge der anderen und Balken im eigenen Auge "Harvey Weinstein, der Hollywood-Produzent, ist keine Anomalie, kein Unfall, sondern er ist ein Produkt dieses Denkens der liberalen Linken." Böse Zungen behaupten ja die konservativen [...] mehr

24.10.2017, 10:48 Uhr

Dieser Rechte Quatsch nervt Haben sie schon vergessen, dass Trump wieder mal gelogen hat, als er ohne Not behauptet hat, dass sein ihn in allen Belangen überlegener Vorgänger keine Gefallenen kondoliert hat. Wenn [...] mehr

18.10.2017, 18:03 Uhr

so, so der Protektionismus funktioniert? die Frage ist nur wie lange? Wollen Sie mir weißmachen, dass nicht die völlig übertriebene Angst vor Ausländer die Ursache für den vollkommenen gaga Brexit war? Die Wahrheit ist doch, dass [...] mehr

18.10.2017, 15:44 Uhr

Da haben sie recht Nicht alles was mir nicht passt kann ich unter "rechte Theorien" subsumieren. Nur die Nationalwirtschaftstheorie ist eindeutig eine Rechte Theorie, von wem sollte dieser Schwachsinn den [...] mehr

18.10.2017, 14:49 Uhr

Das ist mal wieder ein Unsinn wie kindisch doch manche rechte Theorien sind. Diese könnte direkt aus dem Sandkasten von einem Kindergartenkind abstammen. Was glauben sie denn, was passiert, wenn all die EU Experten, die in GB [...] mehr

18.10.2017, 14:07 Uhr

Das ist der Status vor dem Austritt aus der EU Handelszone Momentan wird aufgrund der Pfundabwertung noch auf Teufel komm raus produziert. Nach dem Brexit kann man sich das sparen: Es existiert dann einfach kein Markt mehr für Produkte aus GB. Die rechte [...] mehr

13.10.2017, 15:22 Uhr

Danke der Unterschied war mir nicht bewußt aber ich denke, das die EU es möglich machen kann, dass GB die gleichen Konditionen wie einem EFTA-Land hat. Da sind die Konditionen bereits ausgehandelt. Den britischen Volk wird sowieso [...] mehr

13.10.2017, 14:42 Uhr

Realistischerweise ist nur noch ein Soft-Brexit möglich Ein harter Brexit ohne unkontrolliertem Ausscheiden von GB ist nun vermutlich aufgrund der verkürtzen Verhandlungszeit unmöglich, d.h. es bleibt nur noch die Wahl zwischen eine Mega-Chaos bei einem [...] mehr

09.10.2017, 21:34 Uhr

Die Frage ist nicht, wie ein Bankrott passieren kann, sondern wie er aufgrund der unvermeidlichen Abwärtsspirale überhaupt verhindert werden kann? Der Handel und die Produktion wird aufgrund des Brexits einbrechen. Womit soll den der Ausfall des [...] mehr

Seite 1 von 17