Benutzerprofil

Astir01

Registriert seit: 15.02.2008
Beiträge: 665
   

27.01.2015, 11:13 Uhr Thema: Griechenland unter Tsipras: So geht es weiter in Sachen Eurokrise Tatsächlich gibt es nur zwei mögliche Szenarien 1.) Die Politiker behalten die Kontrolle. D.h. es geht weiter wie bisher. Um wiedergewählt zu werden, müssen Politiker überall in der Welt allzu große Verwerfungen und allzu tiefe Einschnitte [...] mehr

26.01.2015, 10:27 Uhr Thema: Kommentar zur Griechenland-Wahl: Tsipras hat eine Chance verdient Diesen Vorschlag hat tatsächlich schon jemand öffentlich gemacht; vor 4- 5 Jahren; ganz zu Beginn der Krise. Damals war auch schon absehbar, dass GR ein Fass ohne Boden ist und bleiben würde, aber [...] mehr

25.01.2015, 10:41 Uhr Thema: Chronik in Bildern: So kam es zur Griechenland-Krise Lieber Herr Kaiser, Ihr Artikel beschreibt lediglich die Chronologie des Absturzes. Die einzige "Ursache", die Sie erwähnen, ist das chronisch hohe Staatsdefizit des Landes. Das ist aber doch keine Ursache, [...] mehr

19.01.2015, 10:52 Uhr Thema: Müllers Memo: Tsipras, Draghi und der Domino-Effekt Wachstumswahn Da muss halt Mal einer nachrechnen; so auf +- 10 Mrd. € genau. Sinn soll sein, das Geld wieder auf das zu reduzieren, was es eigentlich ist: ein Stück Papier, auf dem der Preis einer Ware/ [...] mehr

18.01.2015, 20:21 Uhr Thema: Pressekompass: Schluss mit Gedichten im Unterricht? Das sagen die Medien Warum muss ich das Lernen? Fragen sich die Schüler gewiss schon seit es Schulen überhaupt gibt, und seit Seneca mit den Worten zitiert wird: "non vitae sed scholae discimus", ist der Kritik nichts nennenswert neues [...] mehr

18.01.2015, 11:09 Uhr Thema: Müllers Memo: Tsipras, Draghi und der Domino-Effekt Es wird wirklich Zeit, dass es sich auch in der Redaktion des Spiegel folgendes herum spricht: - Schulden wird man nicht los, in dem man neue Schulden macht. - Wer Schulden nicht zurück bezahlt, ist ein Betrüger. - Kredit [...] mehr

15.01.2015, 21:20 Uhr Thema: Kritischer Agrarbericht: Sehnsucht nach der Idylle Subventionierte Landschaftsgärtner Bio und Öko sind ja gut und schön, aber wir machten uns etwas vor, wenn wir glaubten auf diese Weise über 80 Millionen Menschen ernähren zu können. Es hülfe ja auch wenig, wenn alle [...] mehr

15.01.2015, 20:48 Uhr Thema: Münchhausen-Check: Gibt es eine Lügenpresse? Eine Lüge ist keinesfalls nur das logische Gegenteil der Wahrheit. Eine wahrheitswidrige oder unvollständige Darstellung wird nicht nur zur Lüge, wenn gewisse Details weggelassen werden. Es ist auch Lüge, wenn immer nur eine [...] mehr

13.01.2015, 18:10 Uhr Thema: Detroit Auto-Show: General Motors verspricht Null-Fehler-Autos Es gibt durchaus eine Menge Marken, deren Fahrzeuge in den ersten Jahren kaum durch Pannen und Reparaturen auffallen; nur eben keine aus den USA. (-> ADAC- Pannenstatistik) Das hat mit dem [...] mehr

13.01.2015, 13:20 Uhr Thema: Detroit Auto-Show: General Motors verspricht Null-Fehler-Autos Wird es nicht geben und ist auch nicht sinnvoll. Ein System das auch Zehntausenden von Teilen besteht und u.U. Millionen von Funktionen besitzt, kann unmöglich völlig frei von Fehlern sein. Das ist mathematisch- physikalisch ausgeschlossen. Selbst [...] mehr

05.01.2015, 10:31 Uhr Thema: Kritik an Agrarminister Schmidt: "Wir wollen keine Nürnberger Rostbratwürste aus Kent Wer lesen kann, ist klar im Vorteil, wenn es auch bisweilen das Kleingedruckte sein muss, das die interessanten Informationen enthält; z.B. den Namen und den Firmensitz des Herstellers eines Käses, eines Gouda z.B., sowie die [...] mehr

29.12.2014, 21:26 Uhr Thema: Griechenland vor Neuwahl: Na dann viel Glück, Herr Tsipras Lieber ein Ende mit Schrecken als Schrecken ohne Ende. Sicher wäre es mutig von den Griechen, wählten sie den Linksaußen Tsirpas und dieser ließe seinen großen Worten auch Taten folgen. Schließlich ist Griechenland in seiner [...] mehr

28.12.2014, 14:56 Uhr Thema: Daimler unter Druck: Smart aber herzlich Wenn man sich privat ein neues Auto kauft, möchte man keine Kompromisse machen. Da reicht es eben keineswegs aus, wenn man 80- 85% aller Fahrten damit bewältigen kann; es muss für 99,9 % aller Fahrten geeignet sein. Als Teil einer carsharing- [...] mehr

28.12.2014, 14:40 Uhr Thema: Oppermann-Vorstoß: SPD für Volksentscheide auf Bundesebene Die älteste Kritik an der Demokratie lautet ja: "Das Wort des Narren gilt ebenso viel wie das Wort des Philosophen." In der Zwischenzeit kamen dann noch: "Vox Populi, Vox Rindvieh." und "Man darf die Sau nicht fragen, aus [...] mehr

30.11.2014, 23:53 Uhr Thema: Stillose Teenager: Republikanerin beleidigt Obama-Töchter Soweit ich weiß Tut mir Leid, wenn sich einige Rinder durch den Vergleich mit Fr. Lauten beleidigt fühlen. Soweit ich weiß, ist es Brauch den Truthahn zu verzehren, nicht zu begnadigen. Das sind keine [...] mehr

30.11.2014, 12:28 Uhr Thema: Stillose Teenager: Republikanerin beleidigt Obama-Töchter Dieser Artikel wirft Fragen auf. 1.) Warum betet die dumme Kuh (Elisabeth Lauten) nicht, BEVOR sie sich das Maul über andere zerreißt, wo doch ihr eigenes Gehirn ganz offensichtlich unzuverlässig arbeitet. 2.) Warum essen die [...] mehr

27.11.2014, 19:44 Uhr Thema: Flüchtlinge in Deutschland: Die hässlichen Deutschen Fremden gegenüber misstrauisch zu sein, ist eine Eigenschaft der Menschen seit der Steinzeit. Nie in der Geschichte der Menschehit gab es irgendwo genug für alle, und jeder Fremde, der hinzu kam, musste mit jenen, die bereits da waren um [...] mehr

24.11.2014, 09:50 Uhr Thema: Erfolgsgeschichten von Karrierefrauen: Raus aus den Kellergewölben der Macht! Selbstverständlich zeichnen sich ALLE Frauen durch aus, während Männer ja nichts weiter sind als tumbe, machtgeile Arschlöcher, die nur deswegen Karriere machen, um sich auf Betriebskosten den Besuch im Bordell bezahlen zu lassen. Dass es in manchen [...] mehr

22.11.2014, 13:41 Uhr Thema: Parteitag in Hamburg: Özdemir verlangt respektvollen Umgangston bei den Grünen Dass Herr Özdemir ausdrücklich einfordern muss, was unter zivilisierten Menschen und noch viel mehr unter jenen, die der gleichen Organisation angehören, eine Selbstverständlichkeit sein sollte, macht doch allzu deutlich, dass sich die Grünen seit [...] mehr

06.11.2014, 10:19 Uhr Thema: Leitungswasser: Verblödet durch verbleite Rohre? Man sollte zumindest ein paar Meter drin lassen. Dann hat man nämlich eine plausible Ausrede für Reizbarkeit, Nervosität und Vergesslichkeit bis hin zu offensichtlicher Dummheit, und muss sich dafür nicht an die eigene Nase fassen. mehr

   
Kartenbeiträge: 0