Benutzerprofil

einEi

Registriert seit: 22.02.2008
Beiträge: 206
   

12.06.2016, 12:12 Uhr Thema: Frag die Beraterin: Hilfe, ich denke sonntags nur noch an die Arbeit Gedanken-Radio abstellen Selbst wenn ich alles abschließend nachbereitet habe, fällt es mir schwer, die Gedanken an den nahenden Montag abzustellen. Sie scheinen mir zu sagen: "Du musst jetzt schon in den Montags-Modus [...] mehr

08.06.2016, 11:57 Uhr Thema: Grigorij Perelman: Das scheue Mathe-Genie wird 50 Er soll so leben wie er nöchte Natürlich soll jeder so leben dürfen wie er will, ohne, dass andere Menschen, die das vielleicht nicht verstehen, ihm auf den Wecker fallen. Ich bewundere ihn; erstens, weil ich selbst Mathematiker [...] mehr

07.06.2016, 17:50 Uhr Thema: Grigorij Perelman: Das scheue Mathe-Genie wird 50 Sphären Das ist ein Mann, der offenbar in anderen Sphären denk tund fühlt und dem materielle Dinge nicht so wichtig sind. Seltsam finde ich aber, dass er das Geld nicht nimmt, denn dann könnte er doch sich [...] mehr

20.04.2016, 18:53 Uhr Thema: Inszenierung von Essen im Internet: Es geht um Leben und Brot Zubereitung von Essen Diese findet man freilich in der Literatur und in Zeitschriften (aus den Zeiten vor Beginn des dititalen Zeitalters) sehr häufig beschrieben. Insofern ist dies auch nichts wesentlich Neues. Die [...] mehr

10.04.2016, 17:29 Uhr Thema: Nach Schmähgedicht: Türkei fordert Strafverfahren gegen Böhmermann Huch, auch Satiriker dürfen angeklagt werden? Es ist in der Vergangenheit schon oft vorgekommen und nichts allzu Besonderes, dass Autoren wegen Beleidigung angeklagt werden. Das liegt an dem Gesetz, dass Beleidigung unter Strafe stellt. Daran [...] mehr

06.04.2016, 20:51 Uhr Thema: Affäre um Erdogan-Verse: Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Jan Böhmermann Eine beleidigende Aussage durch die Meta-Ebene ins Spiel zu bringen, ist ein bekanntes und bei Satirikern wie etwe Harald Schmidt gebräuchliches Mittel. Dadurch, dass man sagt, dass etwas nicht [...] mehr

21.02.2016, 10:54 Uhr Thema: Erinnerung an Umberto Eco: "Er sprach wie ein Buch" Unendlich dichte lexikalische Fülle Wären seine Romane nicht so voll von erzählerischen Ballaststoffen, so unendlich dicht gefüllt mit gelehrten Aufzählungen, wäre er auch ein großer Schriftsteller und nicht nur ein großer [...] mehr

04.01.2016, 16:49 Uhr Thema: Wut auf "Tatort"-Kritiker: "Ich, Til Schweiger, feier dich jetzt mal richtig derbe ab Wenn ein Deutscher einen guten Film dreht, sitzt die halbe Nation beleidigt auf dem Sofa. Der Tatort hatte die Elemente, die den meisten Produktionen abgeht: Visuelle Elemente. Und Film ist ein visuelles Medium. War schon immer so. Also nicht [...] mehr

06.12.2015, 16:09 Uhr Thema: Krieg der Worte: Lasst uns nicht mehr von "IS" sprechen Ich denke, das Problem ist umfassender. Terror existiert auf der ganzen Welt und scheint aus einer Art Katastrophensucht zu resultieren, die ein Mensch entwickelt, der frustriert ist und großen [...] mehr

06.12.2015, 15:25 Uhr Thema: Krieg der Worte: Lasst uns nicht mehr von "IS" sprechen Armleuchter finsterer Dunkelheit Das, lieber G-Punkt-D-Punkt, hat mich sehr amüsiert. Namen sind ja eben nicht Schall und Rauch, es ist wichtig, darauf hiinzuweisen. Auch der IS wird sich vorher Gedanken über seinen Namen gemacht [...] mehr

29.11.2015, 17:06 Uhr Thema: Rätsel der Woche: Ringen mit Potenzen Restklassenringe und geometrische Reihe Nun, 7^100 = (7^4)^25 und 3^100 = (3^4)^25 Wegen 1 = 7^4 = 3^4 mod 10 und unter Ausnutzung der gemoetrischen Reihe, folgt, dass beide Summen durch 10 teilbar sind. mehr

22.11.2015, 09:26 Uhr Thema: Rätsel der Woche: Rettende Logik Mehrere Ansagen Ja klar, wenn die Logiker mehr als einmal was sagen dürfen, könnte im ersten Durchgang jeder seinem Vordermann dessen Farbe nennen, die diese dann im zweiten Durchgang sagen. Die andere, viel [...] mehr

08.10.2015, 22:54 Uhr Thema: US-Chef von VW im Kongress: "Was werden Sie im Gefängnis lesen?" Herr Welch aus Vermont zitierte einen Kunden Es war keine Frage des Kongresses. mehr

20.09.2015, 18:49 Uhr Thema: Rätsel der Woche: Wann treffen sich die Zeiger wieder? Ich gebe zu, es ist schwierig, neue Rätsel zu finden Eine nette Aufgabe wäre es aber, zu tippen, wann das nächste Rätsel bei spiegel.de erscheint, das nicht von Martin Gardner stammt oder von ihm veröffentlicht wurde. mehr

19.07.2015, 09:09 Uhr Thema: Reality-TV: Hoffnung ist der große Bruder der Verblödung Das ist mir zu hoch Hoffnung mag die kleine Schwester der Verzweiflung sein, aber der große Bruder Verblödung ist ganz klar die Hirnerweichung. Sie missverstehen übrigens die Motivation dieser Leute, in solche [...] mehr

14.06.2015, 11:24 Uhr Thema: Rätsel der Woche: Ist die Fähre noch zu schaffen? Das mag so funktionieren bei übersichtlichen Problemen wie diesem hier. Wenn ich die Aufgabe aber so stelle, dass Sie 1000 Teilstrecken mit 1000 verschiedenen Durchschnittsgeschwindigkeiten [...] mehr

14.06.2015, 10:31 Uhr Thema: Rätsel der Woche: Ist die Fähre noch zu schaffen? Nach einigen Umformungen erkennt man, dass 2 * v_1 * v_2 = v* (v_1 + v_2), wobei v die Durcschnittsgeschwindigeit der gesmten Strecke ist, v_1 jene der ersten Streckenhälfte und v_2 jene der [...] mehr

08.06.2015, 17:34 Uhr Thema: Rätsel der Woche: Wie retten die Schlümpfe ihr Leben? Zufällige Auswahl Natürlich, und davon steht in der Tat nichts in der Aufgabenstellung, muss die zugrundeliegende Wahrscheinlichkeitsverteilung der Art sein, dass für jeden Schlumpf S_j mit j =1,...,100 gilt: Die [...] mehr

30.05.2015, 17:54 Uhr Thema: Umgang mit Homosexuellen: Vorauseilende Feigheit Das ist ein fabelhafter Text... Wenn man aufhört, sich hochliterarisch betätigen zu wollen und einfach mal geradeaus sagt, was Sache ist, schreibt es sich doch schon viel zackiger, finden Sie nicht auch, Frau Berg? Jetzt weiter so. [...] mehr

27.05.2015, 16:49 Uhr Thema: Debatte um Stillzeit: Mutter gibt Sechsjähriger noch die Brust Es ist wahrscheinlich selten, sein Kind mit sechs noch an der Brust trinken zu lassen, aber weder deutet dies auf psychische Krankheiten der Mutter hin, noch auf andere pathologische Vorgänge. Aber wieso hat die Mutter denn noch [...] mehr

   
Kartenbeiträge: 0