Benutzerprofil

einEi

Registriert seit: 22.02.2008
Beiträge: 199
   

04.01.2016, 16:49 Uhr Thema: Wut auf "Tatort"-Kritiker: "Ich, Til Schweiger, feier dich jetzt mal richtig derbe ab Wenn ein Deutscher einen guten Film dreht, sitzt die halbe Nation beleidigt auf dem Sofa. Der Tatort hatte die Elemente, die den meisten Produktionen abgeht: Visuelle Elemente. Und Film ist ein visuelles Medium. War schon immer so. Also nicht [...] mehr

06.12.2015, 16:09 Uhr Thema: Krieg der Worte: Lasst uns nicht mehr von "IS" sprechen Ich denke, das Problem ist umfassender. Terror existiert auf der ganzen Welt und scheint aus einer Art Katastrophensucht zu resultieren, die ein Mensch entwickelt, der frustriert ist und großen [...] mehr

06.12.2015, 15:25 Uhr Thema: Krieg der Worte: Lasst uns nicht mehr von "IS" sprechen Armleuchter finsterer Dunkelheit Das, lieber G-Punkt-D-Punkt, hat mich sehr amüsiert. Namen sind ja eben nicht Schall und Rauch, es ist wichtig, darauf hiinzuweisen. Auch der IS wird sich vorher Gedanken über seinen Namen gemacht [...] mehr

29.11.2015, 17:06 Uhr Thema: Rätsel der Woche: Ringen mit Potenzen Restklassenringe und geometrische Reihe Nun, 7^100 = (7^4)^25 und 3^100 = (3^4)^25 Wegen 1 = 7^4 = 3^4 mod 10 und unter Ausnutzung der gemoetrischen Reihe, folgt, dass beide Summen durch 10 teilbar sind. mehr

22.11.2015, 09:26 Uhr Thema: Rätsel der Woche: Rettende Logik Mehrere Ansagen Ja klar, wenn die Logiker mehr als einmal was sagen dürfen, könnte im ersten Durchgang jeder seinem Vordermann dessen Farbe nennen, die diese dann im zweiten Durchgang sagen. Die andere, viel [...] mehr

08.10.2015, 22:54 Uhr Thema: US-Chef von VW im Kongress: "Was werden Sie im Gefängnis lesen?" Herr Welch aus Vermont zitierte einen Kunden Es war keine Frage des Kongresses. mehr

20.09.2015, 18:49 Uhr Thema: Rätsel der Woche: Wann treffen sich die Zeiger wieder? Ich gebe zu, es ist schwierig, neue Rätsel zu finden Eine nette Aufgabe wäre es aber, zu tippen, wann das nächste Rätsel bei spiegel.de erscheint, das nicht von Martin Gardner stammt oder von ihm veröffentlicht wurde. mehr

19.07.2015, 09:09 Uhr Thema: Reality-TV: Hoffnung ist der große Bruder der Verblödung Das ist mir zu hoch Hoffnung mag die kleine Schwester der Verzweiflung sein, aber der große Bruder Verblödung ist ganz klar die Hirnerweichung. Sie missverstehen übrigens die Motivation dieser Leute, in solche [...] mehr

14.06.2015, 11:24 Uhr Thema: Rätsel der Woche: Ist die Fähre noch zu schaffen? Das mag so funktionieren bei übersichtlichen Problemen wie diesem hier. Wenn ich die Aufgabe aber so stelle, dass Sie 1000 Teilstrecken mit 1000 verschiedenen Durchschnittsgeschwindigkeiten [...] mehr

14.06.2015, 10:31 Uhr Thema: Rätsel der Woche: Ist die Fähre noch zu schaffen? Nach einigen Umformungen erkennt man, dass 2 * v_1 * v_2 = v* (v_1 + v_2), wobei v die Durcschnittsgeschwindigeit der gesmten Strecke ist, v_1 jene der ersten Streckenhälfte und v_2 jene der [...] mehr

08.06.2015, 17:34 Uhr Thema: Rätsel der Woche: Wie retten die Schlümpfe ihr Leben? Zufällige Auswahl Natürlich, und davon steht in der Tat nichts in der Aufgabenstellung, muss die zugrundeliegende Wahrscheinlichkeitsverteilung der Art sein, dass für jeden Schlumpf S_j mit j =1,...,100 gilt: Die [...] mehr

30.05.2015, 17:54 Uhr Thema: Umgang mit Homosexuellen: Vorauseilende Feigheit Das ist ein fabelhafter Text... Wenn man aufhört, sich hochliterarisch betätigen zu wollen und einfach mal geradeaus sagt, was Sache ist, schreibt es sich doch schon viel zackiger, finden Sie nicht auch, Frau Berg? Jetzt weiter so. [...] mehr

27.05.2015, 16:49 Uhr Thema: Debatte um Stillzeit: Mutter gibt Sechsjähriger noch die Brust Es ist wahrscheinlich selten, sein Kind mit sechs noch an der Brust trinken zu lassen, aber weder deutet dies auf psychische Krankheiten der Mutter hin, noch auf andere pathologische Vorgänge. Aber wieso hat die Mutter denn noch [...] mehr

23.05.2015, 20:33 Uhr Thema: Schwurbler und Sprachangeber: Das Geheimnis des großes Bluffs Nein, eine Sprachangeberin sind Sie wirklich nicht, naturgemäß. Ach, Sie sind so vieles nicht. Und an die literarische Kunst, einen Chor von Stimmen zu erschaffen, wagen Sie sich besser gar nicht erst [...] mehr

19.05.2015, 20:31 Uhr Thema: Uni-Versager: Mein furioser Auftakt des Scheiterns Wenn Sie den Link zum Forum entfernen, ist es auch kein Wunder, dass so wenige Leute dazu schreiben. Oder vielleicht hat das auch andere Gründe. mehr

17.05.2015, 10:55 Uhr Thema: Rätsel der Woche: Wann war die Schule zu Ende? Spontane Idee Der Vater spart, da er 20 Minuten früher zu Hause ist als sonst, auf Hin- und auf Rückweg je 10 Minuten Fahrtzeit. Auf seinem Hinweg kommen ihm die beiden Kinder schon entgegen, und das Schulende [...] mehr

16.05.2015, 18:58 Uhr Thema: Schönheitsideale: Die dünne Frau, das Übel der Welt Sie wurde schon öfters darauf hingewiesen Für Sibylle Berg noch einmal: Es sind nicht die dünnen Frauen, die für Übel in der Welt verantwortlich sind, sondern das Ideal der dünnen Frau, also die Idee, dass man als Frau dünn sien muss, um [...] mehr

16.05.2015, 10:24 Uhr Thema: Sex-Studie: Forscher vermessen die weibliche Lust Statistische Modelle kann man fast allem machen, es muss nur messbar sein und das Experiment beliebig oft wiederholbar. Ihre Schlussfolgerung ist also falsch. mehr

10.05.2015, 17:33 Uhr Thema: Rätsel der Woche: Er läuft und läuft - aber wie weit? Ich verstehe das MIssverständnis Aber nur, weil der Hund insgesamt eine endliche Strecke läuft, heißt das nicht, dass er mathematisch gesehen nur endlich viele Teilstrecken läuft. Sicher ist auch 1 + 0,1 + 0,01 + 0,001 + 0,0001 + [...] mehr

10.05.2015, 08:30 Uhr Thema: Rätsel der Woche: Er läuft und läuft - aber wie weit? Das war recht simpel Frauchen und Herrchen legen bis zu Treffpunkt zur Zeit t_0 s(Herrchen) = 5km/h * t_0, s(Frauchen) = 15km/h * t_0 zurück, woraus sich, wegen s(Herrchen) + s(Frauchen) = 10km, t_0 = 0,5h ergibt. Da [...] mehr

   
Kartenbeiträge: 0