Benutzerprofil

schoenwetterschreiberling

Registriert seit: 01.05.2016
Beiträge: 144
Seite 1 von 8
18.10.2017, 16:39 Uhr

Man dreht sich im Kreise Der Kollege Fleischhauer brachte es im letzten Jahr so wundervoll auf den Punkt: Haltungs- und Nannyjournalismus bestimmen den medialen Alltag. Seit sich "die Medien" mit der Sache, über die [...] mehr

18.10.2017, 16:27 Uhr

Gegenlesung? Wie ein Mitforist bereits bemerkte, fehlt im Rezept ein wichtiger Schritt. was mache ich denn nun mit der mühsam hergestellten, auf dem Teller verstrichenen und ausgekühlten Panade? Dass darüber [...] mehr

05.10.2017, 15:18 Uhr

Tuchel vs Nagelsmann Vielleicht kommt Tuchel ja auch erst zur neuen Saison und nutzt die Monate, um sich vorzubereiten? Summa summarum ist Heynckes als Interimstrainer in meinen Augen die mit Abstand beste Lösung. mehr

05.10.2017, 15:06 Uhr

Sehr gut! Dafür werden Sie zerrissen werden, Herr Fleischhauer... Aber mir sprachen Sie aus der Seele. Demokratie benötigt Opposition auch in der Sprache. Wenn kein Satz anecken darf, wird kein Satz Inhalt [...] mehr

22.09.2017, 18:16 Uhr

die Zukunftsfrage Ich denke auf jeden Fall in die Zukunft! Ich frage mich: Gibt es einen Politiker, der im Fall des Falles den Mut hätte, eine unbequeme Entscheidung zu treffen, seien es die "Flüchtlinge" [...] mehr

21.09.2017, 14:19 Uhr

"Wir brauchen einen Nationalen Rat [dem ich als Dachverbandspräsident selbstverständlich angehören werde, hüstel hüstel...]" Der Rest ist Lobbyismus. mehr

20.09.2017, 17:12 Uhr

die Abschaffung der Demokratie Wo, im Namen des heiligen Antonius, hat ein Vertreter der AfD jemals auch nur annähernd angedeutet, dass der Zweck der Partei die Abschaffung der Liberalen Demokratie ist?! Volkentscheide auf [...] mehr

19.09.2017, 12:53 Uhr

Vertragsfreiheit? Anscheinend war sich Google nicht zu schade, daß Geld anzunehmen, verweigert aber nun aus "technischen Gründen" die geforderte Leistung... hmm... da darf jetzt jeder selber ein wenig [...] mehr

10.09.2017, 14:03 Uhr

Das Mini-Thema Flüchtlinge?? Haben Sie die letzten zwei Jahre unter einem Stein geschlafen? mehr

10.09.2017, 13:59 Uhr

Mein Beitrag bezieht sich darauf, dass es sich Herr Diez zu leicht macht, aus einer materiellen Sicherheit heraus Verzicht und Teilhabe von allen zu fordern. Und um auf Ihren Kommentar [...] mehr

10.09.2017, 13:56 Uhr

Werter Kollege lenni2, in meiner Berufsgruppe (festangestellte Musiker) regt sich sehr wohl Unmut über die andauernde mehr oder weniger kontrollierte Zuwanderung. Womöglich liegt es an der Tatsache, [...] mehr

10.09.2017, 13:55 Uhr

Werter Kollege lenni2, in meiner Berufsgruppe (festangestellte Musiker) regt sich sehr wohl Unmut über die andauernde mehr oder weniger kontrollierte Zuwanderung. Womöglich liegt es an der Tatsache, [...] mehr

10.09.2017, 12:38 Uhr

ein Vorschlag zur Güte Leben Sie das Leben der "Abgehängten", Herr Diez! Spenden Sie Ihr Einkommen bis auf den Bodensatz der staatlichen Grundsicherung; stürzen Sie sich ins prekäre Arbeitsleben, das trotz [...] mehr

10.09.2017, 09:14 Uhr

War doch schön Kurzweilige Show mit gewohnten Längen, die für den erfahrenen SdR-Zuschauer die Gelegenheit boten, sich noch ein Getränk zu holen. Klaas hat seine Tauglichkeit für Live-Shows bewiesen: So [...] mehr

09.09.2017, 13:41 Uhr

You made my day! Ein Prost allen Männern da draußen! Denn solange Frau Berg solche Kolumnen schreibt, kann ich gar nicht anders, als den Penisneid der Dame mit Stolz, Fassung, Humor und Gnade zu ertragen. Long story [...] mehr

03.09.2017, 08:47 Uhr

Vermengung Flucht endet an den Landesgrenzen der sich im Konflikt befindlichen Nationen. Danach beginnt Migration. Wo in der UNO-Menschenrechtskonvention wird festgelegt, dass Migration um die halbe Welt quer [...] mehr

02.09.2017, 08:22 Uhr

Was soll diese schmierige Kampagne, einen "Terrorverdächtigen", für den nach wie vor die Unschuldsvermutung gelten sollte, in die Nähe einer vom Bundeswahlleiter zur Bundestagswahl [...] mehr

18.08.2017, 13:59 Uhr

geschieht ihm recht! Die zivile Angestellte wird dem Herrn Oberst wohl ein wenig zu vorlaut geworden sind, worauf er ihr wohl in dem Ton geantwortet hatte, den er gegenüber seinen Soldaten anschlug. Am Ende dieser [...] mehr

17.08.2017, 20:51 Uhr

Auf Umwegen Wenn ich den Essay richtig verstanden habe, geht es weniger um die Diversifizierung von Meinungen als um die Diversifizierung der anhand ihrer biologischen Merkmale gekennzeichneten Redakteure. [...] mehr

13.08.2017, 10:35 Uhr

@ steingärtner Nr.170 Ihnen ist wohl bewusst, dass sie öffentlich zu einer Straftat aufrufen? Mord ist und bleibt Mord; ganz egal, ob es im Namen der "guten Sache" geschieht! Oder wie soll man das "illegale [...] mehr

Seite 1 von 8