Benutzerprofil

retmar

Registriert seit: 26.02.2008 Letzte Aktivität: 25.07.2014, 22:11 Uhr
Beiträge: 1266
   

08.07.2014, 16:15 Uhr Thema: Norwegens schönste Straßen: Kunst und Weitblick am Bergpass Norwegen ist ein ganz, ganz furchtbares und schreckliches Land. Fahrt da nicht hin! Auf keinen Fall! Ich will dort meine Ruhe haben... mehr

27.06.2014, 14:07 Uhr Thema: Grenzen der Reproduktionsmedizin: Wenn nur eine Eizellspende weiterhilft Warum so spät? Vorher war lange, lange Zeit genug, sich diesen Wunsch zu erfüllen. Was sprach bisher dagegen? Und was spricht ausgerechnet jetzt dafür? mehr

26.06.2014, 19:15 Uhr Thema: Beschimpfungen der Linken: Die Schrill-Partei Genau! So hat jeder seine Gründe. Und jede auch. mehr

26.06.2014, 19:07 Uhr Thema: Beschimpfungen der Linken: Die Schrill-Partei Bei den LINKEN sind die Ausrufungszeichen zu finden. Das interessiert aber auch niemanden so richtig... mehr

26.06.2014, 19:04 Uhr Thema: Beschimpfungen der Linken: Die Schrill-Partei Und WANN? mehr

26.06.2014, 18:54 Uhr Thema: Beschimpfungen der Linken: Die Schrill-Partei Ja...aber... Ja...aber...die dürfen das doch. Das sind doch die Guten! Kampf gegen Rechts und so... mehr

13.06.2014, 18:06 Uhr Thema: Sloterdijk-Buch: Nach ihm die Sintflut Keine friedliche Koexistenz möglich? Geht's 'ne Nummer kleiner, Herr Diez? Immer wieder gerne solche demonstrativ linke, rhetorische Atombomben? Kann sich nicht mal ein ganz klein wenig intellektuell mit den Gedanken und Äußerungen [...] mehr

10.06.2014, 18:26 Uhr Thema: Statusbericht: Dax-Konzerne scheitern bei selbst gesetzten Frauenquoten Tja, das sind dort ja auch keine deutschen Frauen... mehr

08.05.2014, 12:13 Uhr Thema: Führungswechsel: Miriam Meckel wird Chefin der "Wirtschaftswoche" Da ist nur noch zu hoffen, dass Bettina Röhl diesem Blatt erhalten bleibt. mehr

16.04.2014, 12:31 Uhr Thema: Star der schwulen Kunst: Finnische Post ehrt Tom of Finland mit einer Briefmarke Fernwaffen Das wird dann wohl für die jeweiligen Empfänger mit den grössten Unannehmlichkeiten verbunden sein. Es sei denn, man will in der Türkei oder in Russland bewusst jemandem schaden, den man nicht [...] mehr

06.04.2014, 18:37 Uhr Thema: S.P.O.N. - Fragen Sie Frau Sibylle: Eine Katze namens Gier Klatsch und Tratsch Eben: ..."berichteten die Medien"... Was WISSEN denn Sie über Herrn Gurlitt, Frau Berg? mehr

02.04.2014, 12:28 Uhr Thema: Gauck in der Schweiz: Feuerwehrmann der Freundschaft Ich möchte Sie darauf hinweisen, dass sich die deutschen Universitäten bereits seit 1968 aus dem gesellschaftlichen Konsens verabschiedet haben. Gehen Sie woanders arbeiten und Sie werden ausserhalb [...] mehr

02.04.2014, 10:53 Uhr Thema: Gauck in der Schweiz: Feuerwehrmann der Freundschaft Mir nicht! Ich beneide die Schweizer um ihre gelebte Demokratie und ihr gesundes Selbstverständnis. Ich habe ganz und gar kein gestörtes Verhältnis zur Schweiz. Im Gegenteil! Unser [...] mehr

29.03.2014, 19:40 Uhr Thema: Abschied mit Top Ten: In Hamburg sagt man Tschüs! Gender Pay Gap Fast zweieinhalb Jahre mussten Sie, verehrte Frau Burmester, bei SPON für 23% weniger Honorar als Augstein, Fleischhauer, Diez, Lobo oder Münchau über "Helden der Gegenwart" berichten. [...] mehr

17.03.2014, 12:07 Uhr Thema: Älterwerden: Arbeitet, liebt, brennt! Endlich ausschlafen! mehr

17.03.2014, 12:05 Uhr Thema: Älterwerden: Arbeitet, liebt, brennt! Woher wissen Sie das so genau? mehr

24.02.2014, 11:38 Uhr Thema: Dummheit und Diskrimierung: Ruhig Blut, Brauner, es wird schon wieder gut Inzwischen lese ich Ihre Beiträge mit grossem Vergnügen. Wer Sie als Freund hat... mehr

24.02.2014, 09:56 Uhr Thema: Dummheit und Diskrimierung: Ruhig Blut, Brauner, es wird schon wieder gut Es ist richtig interessant, wie Äusserungen im gegenwärtigen Zeitgeist interpretiert werden können. Dabei rühmten sich gerade Menschen aus dem Osten Deutschlands, "zwischen den Zeilen" [...] mehr

24.02.2014, 09:46 Uhr Thema: Dummheit und Diskrimierung: Ruhig Blut, Brauner, es wird schon wieder gut Sie Guter! mehr

19.02.2014, 12:24 Uhr Thema: Mit Kindern durch die USA: "Darf ich jetzt bitte schlafen!" Sie ignorieren und übergehen die Fähigkeiten von Zweijährigen. Kinder in diesem Alter bewerten solche Erlebnisse anders als Erwachsene und vergessen fast alles wieder. mehr

   
Kartenbeiträge: 0