Benutzerprofil

Rheinlandpragmatiker

Registriert seit: 08.05.2016
Beiträge: 757
Seite 1 von 38
18.02.2018, 21:42 Uhr

Schärfere Wafffengesetze in den USA sind noch weniger wahrscheinlich als ein Tempolimit 120 in Deutschland. Nicht mal Obama hat daran etwas ändern können. mehr

15.02.2018, 23:46 Uhr

Ja, mittlerweile finde ich auch, dass große Teile des Ostens mehr zur polnischen, tschechischen und ungarischen Politik passt als zur westdeutschen. Vielleicht ergibt sich die Trennung in [...] mehr

15.02.2018, 23:40 Uhr

Hm, mit dem Fallschirm über Syrien absetzen? Die können sich nicht wehren :-(. Ansonsten: auf freiwilliger Basis keine Chance! mehr

07.02.2018, 20:27 Uhr

Schulz hat als Präsident des EU-Parlaments viele heiße Eisen angepackt und eignet sich gut als Außenminister. Und vergessen Sie eins nicht: die FDP hat die SGG-Koalition platzen lassen - die SPD [...] mehr

07.02.2018, 20:23 Uhr

Wenn ich mich nicht ganz irre, hat Lindner Schwarz-Grün-Gelb platzen lassen. Das könnte man durchaus als einen minimal veränderten Sachverhalt ansehen. mehr

07.02.2018, 15:39 Uhr

Vielleicht darf auch jemand zu dem Schluss kommen, dass die GroKo das kleinere Übel ist, oder? Letztlich haben wir sie doch Herrn Lindner zu verdanken! mehr

07.02.2018, 15:36 Uhr

Und welche Partei(en) würden Sie denn gerne in der Regierung sehen? mehr

07.02.2018, 12:06 Uhr

Ja, die Befürchtung habe ich allerdings auch. Und ich bin nicht optimistisch, dass sie sich an die Multimillionäre herantrauen - denn dort wäre wirklich noch problemlos viel zu holen. mehr

29.01.2018, 17:26 Uhr

Seltsam! Extrem viele Eltern setzen Kinder in die Welt und haben dann nichts besseres zu tun, als die Lebensgrundlage dieser ihrer Kinder mit völlig überdimensionierten Auto komplett zu ruinieren, sprich, den [...] mehr

29.01.2018, 09:13 Uhr

Ich wünschte, Sie hätten recht. Aber beim Auto hört leider jede Vernunft und Logik auf. Lieber werden unsere Lebensgrundlagen über den Jordan geschickt, als endlich mal ein halbwegs ökologisches [...] mehr

29.01.2018, 09:10 Uhr

Wenn man den Zustand der Umwelt sieht, ... ...dann sind diese Teile einfach nur eins: krank! Egal ob Diesel oder Elektro. mehr

27.01.2018, 14:44 Uhr

Hendricks ist eine der mutigsten und fähigsten Ministerinnen. Sie hätte ein einflussreicheres Ressort und mehr Unterstützung verdient. mehr

26.01.2018, 19:42 Uhr

Es zwingt Sie niemand, den Spiegel zu lesen. Ich hoffe jedenfalls, dass er recht hat. Meine Sympathie liegt in jedem Fall bei den völkerrechtswidrig überfallenen Kurden, und ich wünsche ihnen [...] mehr

26.01.2018, 10:06 Uhr

Habeck ist unverzichtbar Sollte Habeck einen Spitzenplatz bei den Grünen bekommen, könnte ich mir vorstellen, sie noch einmal zu wählen; wenn nicht, dann hat es beim derzeitigen Personal und dem unsäglichen Proporz, der nach [...] mehr

25.01.2018, 19:29 Uhr

Nun ja, typische Werterelativierung, an der die heutige Zeit so krankt. Wären die zahlreichen Foristen, die vom bequemen PC-Sessel aus ihre Kommentare abgeben, auch nur eine Woche lang Opfer der [...] mehr

25.01.2018, 16:40 Uhr

Gegen einen sinnvollen Zusammenschluss wirklich befreundeter, friedfertiger und sich nahestehender Nationen in der Rüstungsproduktion wäre in der Welt, wie sie heute nun mal ist, nicht unbedingt [...] mehr

25.01.2018, 15:43 Uhr

Machen wir nicht die arme "Evolution" für etwas verantwortlich, was nur fehlender Wille vieler Menschen ist, diesen freien Willen in aufbauende Bahnen zu lenken. Wie schnell es abwärts [...] mehr

25.01.2018, 10:30 Uhr

Völlige moralische Verkommenheit Kaum irgendwo anders ist der intellektuelle Anspruch, für eine bessere Welt einzutreten und salbungsvolle Friedenssprüche und -appelle zu verbreiten, größer als in Deutschland. Kaum irgendwo anders [...] mehr

24.01.2018, 20:20 Uhr

Viel wichtiger fände ich es, der AfD die schöne blaue Farbe abzuerkennen und ihr die passende Farbe zuzuordnen - braun; schließlich hat sie ja fast in Gänze die NPD aufgenommen und vertritt deren [...] mehr

24.01.2018, 19:45 Uhr

Pech nur, dass wir Menschen mehr Teil der Umwelt sind, als wir es ahnen. Wenn die Naturkatastrophen so richtig in Fahrt kommen, werden es sicher noch viele merken. Die anderen Parteien haben sich [...] mehr

Seite 1 von 38