Benutzerprofil

Badischer Revoluzzer

Registriert seit: 02.03.2008
Beiträge: 2663
17.09.2016, 12:26 Uhr

Die AfD ist rechtspopulistisch die SPD ist linkspopulistisch die CDU lügt populistisch die CSU wöre gern populistisch die GRÜNEN sind ökopopulistisch die FDP ist kapitalpopulistisch und ich denke, daß die LINKE zur Zeit die [...] mehr

16.09.2016, 20:38 Uhr

Die Frage aller Fragen wird bleiben. Welchen Job bekommt Gabriel für die Befürwortung dieser Abkommen nach seiner SPD-Karriere? Schließlich ist er ja dann in bester Gesellschaft. mehr

16.09.2016, 20:22 Uhr

Es ist schon sehr auffalend wie sehr die etablierten Parteien und deren Gefolge versuchen der AfD ans Bein zu pinkeln. Mit jedem Fehlversuch wird aber die AfD glaubwürdiger. Ein echtes Dilemma. mehr

15.09.2016, 13:45 Uhr

Korrekt. Asyl und Einwanderung aber auch. Und Integration und Parallelgesellschaft ebenso. Erst überlegen, dann posten. mehr

15.09.2016, 13:43 Uhr

Richtig ! Holen Sie die ollen Kamellen hinterm Ofen vor und hauen mit der Nazi-Keule drauf. Das hilft immer, ist einfach, und fordert keine Denkarbeit. Reden Sie doch erst einmal mit den Menschen, [...] mehr

15.09.2016, 13:27 Uhr

Stimmt irgendwie. Wer das Wort Rechtspopulismus verwendet will sich von vornherein ins Recht setzen. Früher hatte man die Nazi-Keule und heute ie Rechtspopulismus-Keule mit der jegliche andere [...] mehr

15.09.2016, 10:48 Uhr

Flexi-Rente. Mit immer mehr neuen Wortschöpfungen soll der Bürger hinters Licht geführt werden. Er wird um sein Erspartes beraubt und er wird um seine Lebensrente beschi...n. Traue einem Politiker nur so weit, wie [...] mehr

15.09.2016, 10:44 Uhr

Diese Idee des Club of Rome finde ich jetzt auch nicht so prickeld. Aber diese Leute haben wenigstens erkannt, wohin der Weg der Menschheit unter dem ungebremsten Kapitalismus führt. Der Wachstum auf Kosten folgender [...] mehr

15.09.2016, 10:27 Uhr

Herr Haznain Kazim möchte sich doch gerne aktiv am beschriebnenen Problem beteiligen und nicht linkspopulistisch aus dem Hinterhalt schießen. Das ist erstens schlechter Stil und zweitens feuert es nur unnötige Diskussionen an. [...] mehr

14.09.2016, 09:05 Uhr

Eigentlich egal wer dort Präsident wird. Hauptsache nur nicht Trump. Den halte ich für fähig, mit A-Bomben um sich zu werfen, wenn es ihm in den Sinn käme. mehr

14.09.2016, 08:58 Uhr

In der freien Wirtschaft sind solche interessengebundene Wechsel der Arbeitgeber undenkbar. Da gibt es Sperrzeiten. In der Politik ist das eher unbekannt, denn es geht immer in erster Linie um persönliche Interessen. In der [...] mehr

14.09.2016, 08:54 Uhr

Gabriel macht wenigstens etwas für die Umwelt. Ob das letztendlich gut für die ist, bleibt zweitrangig. Aufgaben die im eigenen Land zu lösen sind ebenso. Und er will Kanzler werden? mehr

11.09.2016, 16:29 Uhr

Die CSU kann man ja dann auch in der CDU assimilieren. Fände ich jetzt nicht unnötig. Außerdem hätten dann auch bayerische Politiker die Möglichkeit sich vermehrt in die Bundespoliik einzubringen. mehr

11.09.2016, 12:51 Uhr

So lange wie wir Wirtschaftssysteme haben, die die Welt ausbeuten, kann die Welt auch nicht gerettet werden. Wie denn ? mehr

11.09.2016, 12:45 Uhr

Weshalb fährt sie nicht schon lange mit einem Elektroauto. mehr

11.09.2016, 09:24 Uhr

So sehe ich das auch. Es geht einfach nur um die Kohle. Niemals um die Umwelt oder den Verbrauch. Und bei uns Bürgern ist es einfacher und effektiver diese Kohle abzugreifen. mehr

11.09.2016, 09:14 Uhr

WOW ! Schäuble hat die Spendierhosen an. Zwei Euro. Doch so viel. Wer rechnet denn mit so einer drastischen Erhöhung. Herr Schäuble soll das Geld behalten. Meine nächste Wahl steht eh schon fest. mehr

11.09.2016, 08:50 Uhr

Lieber eine Abrißbirne als die Zustände weiterführen, wie wir sie jetzt haben. Außerdem kommt nach einer Abrißbirne meist etwas Neueres und Besseres. Meistens. mehr

10.09.2016, 13:13 Uhr

Nachtrag zu meinem Kommentar. ich bin außerdem für eine rot/weiß/gelb gestreifte und gepunktete Plakette. Damit ist dann alles abgedeckt. mehr

10.09.2016, 13:08 Uhr

Kann ich Ihnen beantworten: Totale Kontrolle von Goldman Sachs über Regierungen, Länder und die Menschen. mehr

Kartenbeiträge: 0