Benutzerprofil

Badischer Revoluzzer

Registriert seit: 02.03.2008
Beiträge: 3055
Seite 1 von 153
09.12.2017, 09:37 Uhr

Wieso beklagt man Negativzinsen? Geld abheben und anderweitig bunkern oder anlegen. Außerdem glaube ich nicht, daß es den Normalbürger treffen wird, dafür haben wir alle viel zu wenig, um in den Genuß von Negativzinsen zu kommen. [...] mehr

09.12.2017, 09:29 Uhr

Faire Bezahlung der Fahrer würde schon ein kleines Wunder bewirken. Aber die Logistikbranche kennt nur die Ausbeutung derer, die die schwächsten im Glied sind. mehr

09.12.2017, 09:17 Uhr

Gabriel will sich als Finanzminister versuchen. Tolle Entscheidung. Was befähigt ihn dazu? Er kann sicherlich keine Bilanz lesen aber will Finanzminister von Deutschland werden? Na ja ein Automechaniker kann morgen [...] mehr

03.12.2017, 08:44 Uhr

Es ist nicht möglich eine objektive Meinung zu vertreten und eine seriöse Prognose zu stellen. Kryptogeld ist natürlich eine Konkurrenz zum bestehenden Geld und zu den bereits bestehenden Währungen. Vielleicht wird [...] mehr

03.12.2017, 08:34 Uhr

Wie soll diese amerikanische Mentalität verstanden werden. Auf der einen Seite wird ein Land boykottiert und auf der anderen Seite macht man mit deren Führung heimliche Geschäfte. Das ist alles vollkommen [...] mehr

03.12.2017, 08:23 Uhr

Klar, viele Unternehmensleitungen sehen die Gefahr des Datenklaus nicht. Es werden ja immer andere gehackt. Aber die Chefetagen scheuen die Kosten für die Sicherheit wie der Teufel das Weihwasser. Kosten, Kosen. Unsere deutsche [...] mehr

30.11.2017, 18:48 Uhr

Scholz wagt sich recht früh und keß nach seinem Gipfel-Debakel in Hamburg aus der Deckung. Er sollte einfach längere Zeit nicht auffallen. mehr

26.11.2017, 14:28 Uhr

Die GRÜNEN leben nicht in dieser Welt. Sie wollen, daß alle in ihrer Schönwelt leben. Aktionen wie Veggy-day und das willkürliche Festsetzen von Terminen für die Autoindustrie sind nur zwei Beispiele. Ich möchte auch in einer [...] mehr

19.11.2017, 10:40 Uhr

Ich könnte sarkastisch sein und sagen, daß die da oben noch möglichst lange sondieren, dikutieren und verhandeln, denn so lange die vom Regierungssgeschäft weg sind, gewinnt der Steuerzahler. mehr

19.11.2017, 10:36 Uhr

Auf zu Neuwahlen. Die kosten den Steuerzahler weniger, wie das Regierungschaos, das uns bevorsteht. Diese Industrie und diese Wirtschaft benötigt eine politische Sicherheit für ihre weiteren Erfolge und den weiteren [...] mehr

12.11.2017, 18:39 Uhr

Und wo bleiben die Löhne und Gehälter. Sie stagnieren auf tiefstem europäischen Niveau, bei gleichzeitiger höchster Steuer- und Abgabenbelastung. Die Deutschen arbeiten bis 17.Juni eines Jahres nur für Steuern und [...] mehr

12.11.2017, 15:11 Uhr

Wir haben zur Zeit die höchsten Steuereinnahmen seit Bestehen der Bundesrepublik. Weshalb soll Bundeseigentum verkauft werden? Das ist wirtschaftlicher Unsinn und zeugt weder von Wirtschafts- noch von [...] mehr

09.11.2017, 20:03 Uhr

Es sit einfach so und Kampfradler sind nach meinen Erfahrungen ehemalige Autofahrer, denen der Lappen abgenommen wurde oder Menschen, die einfach die Fahrprüfung niemals bestanden haben und deshalb neidvoll die Autofahrer als Feinde [...] mehr

08.11.2017, 07:59 Uhr

Letztendlich sind alle EU-Staaten, die so eine Steueroase schaffen, tollerieren und unterstützen keine echten EU-Partner, denn die Gemeinschaft wird dadurch betrogen. mehr

08.11.2017, 07:43 Uhr

Merz ist Vorsitzender der Atlantik-Brücke, einem privaten Verein zur Stärkung der deutsch-amerikanischen Beziehungen und er arbeitet als Manager beim Investmentgiganten Blackrock. Damit dürfte wohl klar sein, [...] mehr

07.11.2017, 16:02 Uhr

Wir alle auf der ganzen Erde kennen mittlerweile die Folgen des Klimawandels. Alle Länder dieser Erde treten dem Klimaabkommen bei. Nur die USA nicht. Es ist jetzt an der Zeit die USA mit Sanktionen und Boykotten zu belegen. [...] mehr

07.11.2017, 12:21 Uhr

Damit ist wieder einmal klargestellt. Den Konzernen geht es nicht um die Umwelt oder ums Klima. Es geht einfach und wie immer nur ums Geld. Schön zu wissen. mehr

06.11.2017, 09:31 Uhr

Es stimmt einfach, daß diese Gespräche sehr wichtig sind. Nur sind die Moderatoren, sprich die Abteilungsleiter oft nicht in der Lage diese Gespräche ergebnisorientiert umzusetzen. Es fehlt meist an Empathie, [...] mehr

06.11.2017, 08:54 Uhr

Ich bin sprachlos. Laut Süddeutscher Zeitung wird in desem Zusammenhang auch Gerhard Schröder genannt. Was also sind unsere Steuergesetze wert, wenn ein EX-Bundeskanzler Deutschlands hier auch verstrickt ist. Natürlich [...] mehr

05.11.2017, 15:40 Uhr

Die Arbeiter und Angestellten gehen leer aus. Niedriglohnpolitik ist Trumpf und sichert hohe Erlöse. Lohndumping, Leiharbeit, Einjahresverträge, versteckte Werkverträge und Gewerkschaften die nichts mehr taugen, sichern [...] mehr

Seite 1 von 153