Benutzerprofil

s.l.bln

Registriert seit: 07.06.2016
Beiträge: 1282
Seite 1 von 65
15.07.2018, 21:55 Uhr

Dochdoch... ...das war schon alles richtig so. Tusk wollte damit zum Ausdruck bringen, daß ihn die persönliche Meinung von Trump nicht interessiert und die für ihn auch wenig mit der USA zu tun hat. Trump [...] mehr

15.07.2018, 20:55 Uhr

Vielleicht sollte dem Spinner... ...mal jemand ein Geschichtsbuch schenken. Die EU ist die Konsequenz aus dem Marshallplan, der von den USA noch vor kurzem als erfolgreichstes außenpolitischer Projekt betrachtet wurde und auch die [...] mehr

15.07.2018, 12:09 Uhr

Fakt? Wohl eher nicht. Selbstverständlich ist demokratischen Spielregeln zu folgen, weshalb das Ergebnis der Volksbefragung nun umgesetzt wird. Das bedeutet aber längst nicht, daß die Mehrheit der [...] mehr

15.07.2018, 09:23 Uhr

soso... ...Frau May hat also nicht verhandelbare Positionen aufgeschrieben und wird mit aller Härte "verhandeln". Aus welcher Position heraus denn? Die EU kann gar nicht anders, als den Briten den [...] mehr

14.07.2018, 08:32 Uhr

Horst S. ... ...hat die AFD mit seinem hysterischen Obergrenzengekreische (bei stetig sinkenden Zahlen)ohne Not in den Bundestag gehievt und sie werden ihn bei der CSU wohl zu spät absägen, sodaß er noch eine [...] mehr

14.07.2018, 07:45 Uhr

Grober Unfug Die EU hat in Summe(!) die gleichen Zölle wie die USA, weil das so vereinbart wurde und die USA dominieren weltweit in Monopolstellung den IT Markt. Oft zahlen sie dafür nicht mal Steuern. Sie [...] mehr

13.07.2018, 05:58 Uhr

Ein exklusiver Deal... ...mit dem Mafiosi wäre das, was den Briten zum Glück noch fehlt. Dann noch B.Johnson als Staatsoberhaupt, wie vom Potus gewünscht und die Niedergang wär besiegelt. mehr

12.07.2018, 23:13 Uhr

Sie wissen nicht, wovon Sie reden. Die EU hat präzise Regeln für den Umgang mit Drittstaaten, mit welchen sie kooperiert. Möchten die Briten nach ihrem Austritt ein solcher Drittstaat werden, wird man ihnen das zu den Konditionen [...] mehr

11.07.2018, 20:26 Uhr

Über welche Kosten... ...reden wir denn da? Der US Militäretat besteht doch nur zu einem Teil aus Kosten, welche für die Landesverteidigung nötig sind. Der überragende Teil der Kosten fällt zur Wahrung der [...] mehr

11.07.2018, 14:49 Uhr

An welche Verträge... ...hält sich Deutschland nicht und wieso kann Deutschland in der Sache nicht gegen Trump argumentieren? Zunächst mal ist das 2% Ziel als Absichtserklärung vereinbart und nicht vertraglich(!). Das [...] mehr

11.07.2018, 13:32 Uhr

Witzig Der von Putin in den Sattel gehobene Präsident wirft also anderen russische Abhängigkeiten vor, während er selbst verlauten läßt, daß er sich auf sein Treffen mit Putin mehr freut als auf das mit den [...] mehr

11.07.2018, 13:15 Uhr

Das wäre so... ...wenn TTIP nicht mit dem gesamten Wirtschaftsraum der EU verhandelt würde. Das ist Trump als Verhandlungs"partner" zu groß und läßt sich schlecht erpressen. Sein feuchter Traum sind [...] mehr

11.07.2018, 12:21 Uhr

Achso? Mit wem sich Europäer in Verteidigungsfragen absprechen, bleibt zunächst mal deren Angelegenheit . Im Übrigen täuschen dämliche Prozentspielereien darüber hinweg, daß Deutschland zweitgrößter [...] mehr

11.07.2018, 07:15 Uhr

Bemerkenswert... In den USA regiert ein Präsident von Putins Gnaden und wir reden auf einmal über das Ende der Nato. Man muß keinen Aluhut tragen um sich dabei am Kopf zu kratzen. Daß eine Destabilisierung des Iran [...] mehr

10.07.2018, 05:38 Uhr

Damit dürfte... ...der Schritt zur Bananenrepublik endgültig vollzogen sein. mehr

09.07.2018, 06:09 Uhr

Richtig so Es wird Zeit, daß man diesen Amokläufer mal in die Schranken weist. Merkel wird wohl noch bereuen, den nicht entlassen zu haben. Statt sich tatsächlich mit den drängenden innenpolitischen Aufgaben [...] mehr

08.07.2018, 10:33 Uhr

AFD jetzt bei 17%... ...laut Umfragen. Was soll man da sagen? Danke, Horst? Mutti hätte zocken und ihn entlassen sollen. Vielleicht wär Dummbrindt medial eine Weile amok gelaufen, aber der frisch zum Bayernfürsten [...] mehr

02.07.2018, 07:10 Uhr

Was für ein Schmierentheater Soso, der Horst tritt nun also drei Tage lang zurück, wenn nicht... Ich wünsche mir von Merkel, oder besser noch, von einem ihrer Sprecher, heute eine kurze Mitteilung, daß sie den Rücktritt des [...] mehr

21.06.2018, 15:14 Uhr

Grober Unfug Die USA hat nahezu Vollbeschäftigung und die preiswert in China produzierten Zuliefererteile verbessern international die Wettbewerbsfähigkeit von US Konzernen. Da wird gar nichts wieder in die [...] mehr

21.06.2018, 09:45 Uhr

Auweia Trumpisten sind sich tatsächlich für nichts zu schade, um diesen Psychopathen zu rechtfertigen. Das "Problem" ist zunächst mal keines, weil es seit längerem z.B. nach Mexiko eine starke [...] mehr

Seite 1 von 65