Benutzerprofil

furanku

Registriert seit: 21.03.2008
Beiträge: 283
Seite 1 von 15
13.01.2019, 14:58 Uhr

May *und* Corbyn müssen weg um aus dem Schlamassel zu kommen Die Chancen May loszuwerden stehen mittlerweile ja gar nicht so schlecht. Und auch Corbyn sitzt längst nicht so fest im Sattel, wie er vielleicht meint, schließlich sind die Mehrheit der [...] mehr

13.01.2019, 14:41 Uhr

Siehe meine andere Antwort. Was Sie da behaupten ist nachweislich falsch. In den Umfagen vor der Referendum wechselte die Mehrheiten mehrfach, direkt davor waren die Umfragen nahezu unentschieden. [...] mehr

13.01.2019, 14:38 Uhr

Entschuldigung, aber das wurde hier schon mehrfach behauptet. Dumm nur, dass es schlicht und einfach falsch ist. Direkt vor dem 2016er Votum gab es in den letzten Umfragen eine hauchdünne [...] mehr

13.01.2019, 14:28 Uhr

Natürlich hat sich etwas geändert: Auch diese Umfrage deutet stark darauf hin, dass das Thema Brexit bei einem erneutem Votum von Tisch wäre. Es haben eben doch so einige der Befürworter gemerkt, [...] mehr

13.01.2019, 09:48 Uhr

Zumindest weiß man jetzt, dass der "Fantasy-Brexit" nicht kommen wird. Die Bevölkerung wurde ja beim ersten Votum mit falschen Informationen betrogen, und die Betrüger haben sich [...] mehr

13.01.2019, 09:44 Uhr

Da bin ich mir nicht so sicher. Wenn May absehbar bei der Abstimmung über ihren Deal scheitert, muss es nicht zwangsläufug zum No Deal-Brexit kommen. Ich halte es für durchaus wahrscheinlich, dass [...] mehr

13.01.2019, 08:58 Uhr

Ist der "katastrophale Vertrauensbruch" nicht ... ... die aktuelle Meinung der Bevölkerung zu ignorieren, die mittlerweile gemerkt hat, dass sie beim Votum betrogen wurde und des den "Fantasy-Brexit" nicht geben wird? Und stattdessen einen [...] mehr

12.01.2019, 09:01 Uhr

Ich sag's mal mit Gothe ... "Die Worte hör' ich wohl, alleine mir fehlt der Glauben". Ich würde mal stark vermuten, dass da aus Einzelfällen, die überall auftreten können, sehr stark generalisiert wird. Dann vielleicht [...] mehr

29.12.2018, 13:31 Uhr

Selbst wenn die Polizei das Verbot nicht 100% durchsetzen kann ... ... ergeben sich Vorteile aus einem Verbot: So ist z.B. die Schuldfrage eindeutig geklärt, wenn es zu Schäden kommt und ggf. können belästigte Bürger die Polizei rufen, wenn mal wieder eine Gruppe [...] mehr

29.12.2018, 12:37 Uhr

Trotzdem waren aber nicht Frankie Goes To Hollywood das eigentliche Sujet der Spex, sondern eher Szenen wie die "Hamburger Schule" die eben ihre verkrampfte Verkopftheit dahinter [...] mehr

29.12.2018, 12:24 Uhr

Irgendwie kann ich diesem Text nicht mehr entnehmen als ... ... "ich böllere trotzdem ich weiß das es in jeder Hinsicht Schwachsinn ist weil ich einfach Lust drauf habe" -- und anders kann man das wohl auch nicht rechtfertigen. Ob dann eine sinnvolle [...] mehr

28.12.2018, 17:19 Uhr

Ehrlichgesagt kam es mir immer mehr so vor ... ... als würde die Spex und ein paar deutsche intellektuell verklemmte Bands sich gegenseitig ihre getragenen Socken unter die Nase halten. Das mag, entsprechenden Fetischismus vorausgesetzt, für die [...] mehr

18.12.2018, 09:09 Uhr

Dafür möchte ich aber gerne erstmal seriöse und belastbare Zahlen sehen und diese mit anderen Umweltbelastungen und Besteuerungen in Relation setzen. mehr

18.12.2018, 08:38 Uhr

Die Raucher sollen mal wieder zahlen ... AFAIK sind Zigarettenfilter aus Celluloseacetet biologisch abbaubar, auch wenn es 10 bis 15 Jahre dauert. Schneller abbaubare Alternativen sind schon lange verfügbar und werden für Selbstdreher [...] mehr

17.12.2018, 09:25 Uhr

"Ein bisschen Fleisch ..." AFAIK hat die größte Meta-Studie des BMJ gezeigt, dass Vegetarier in allen gesundheitlichen Bereichen besser abschneiden als Fleischesser, lediglich bei Krebs fand man noch keine signifikanten [...] mehr

21.11.2018, 18:42 Uhr

Erinnert ein bisschen an die "Zählen Sie alle sieben" im Call-In-TV Gut, die Lösung ist hier nicht ganz so willkürlich, aber wirklich mathematisch nachvollziehbar ist sie auch nicht und -- und das ist das wesentliche -- sie ist darauf angelegt Fehler zu provozieren: [...] mehr

28.10.2018, 19:24 Uhr

Doch, das ist genau das angesprochene Problem. "Gerade" ist ein relativer Begriff und hängt von der Metrik des Raumes ab. In gekrümmten Räumen sehen Geraden nun mal anders aus als in [...] mehr

28.10.2018, 11:14 Uhr

In den Koordinaten des gekrümmten Raumes sind das Geraden, auch wenn sie für einen "außenstehenden" Beobachter gekrümmt aussehen. Das Problem mit diesen Abbildungen ist immer, dass dort [...] mehr

16.10.2018, 22:46 Uhr

Sie können ja gerne technischen Fortschritt kategorisch ablehnen und sich auf "Wasser und Land" reduzieren, die Siebziger als Blüte der Menschheit verklären (damals ging übrigens ohne [...] mehr

16.10.2018, 21:32 Uhr

Nichts gegen Paul Allen, aber ohne Microsoft wären wir in der IT heute vermutlich 5 bis 10 Jahre weiter. Ehrlich gesagt waren alle Konkurrenzprodukte den jeweiligen MS-Produkten technisch [...] mehr

Seite 1 von 15