Benutzerprofil

kurosawa

Registriert seit: 24.03.2008 Letzte Aktivität: 17.08.2014, 11:27 Uhr
Beiträge: 699
   

16.09.2014, 12:37 Uhr Thema: Doppel-Abstimmung: EU-Parlament und Kiew beschließen Partnerschaft Buh-Rufe... ... mich wuerde interessieren aus welcher ecke diese buh rufe kamen. gibt es im EU parlament fans gelenkter demokratie? mehr

15.09.2014, 15:56 Uhr Thema: Das Fernsehen der Zukunft: Die Neuerfindung Hollywoods ein heil... ...auf das kollektiv. sie sollten nicht so schnell andere der naivität beschuldigen. mehr

15.09.2014, 15:54 Uhr Thema: Das Fernsehen der Zukunft: Die Neuerfindung Hollywoods sie beschreiben ... ... doch den ist zustand. ein paar programmchefs entscheiden anhand einer quote, die bei einigen tausend leuten gemessen wurde, was ich mir anschauen soll. beim internet TV entscheide ich was und [...] mehr

15.09.2014, 13:57 Uhr Thema: Das Fernsehen der Zukunft: Die Neuerfindung Hollywoods einschaltquote... ...wenns anonym ist , ist mir diese variante deutlich lieber als eine einschaltquote die auf den gewohnheiten ein paar tausend menschen beruht. mehr

12.09.2014, 11:05 Uhr Thema: Kaputte US-Investmentbank: Was wurde aus Lehman Brothers? jetzt braucht es noch.. ...das recht auf vergessen und solchen menschen wie fuld steht in ein paar jahren einem neuanfang nichts mehr im wege. mehr

11.09.2014, 13:00 Uhr Thema: Christian Ulmen über seine Web-Strategie: "Das alte Modell wird immer zäher" ach ja, der ulmen. ist schon ne tolle nummer von dem sich andere tv 'kreativen' eine scheibe abschneiden können. gerne erinnere ich mich noch an 'mein neuer freund' mit dem uwe oder eben dem von eich der [...] mehr

09.09.2014, 13:34 Uhr Thema: Propaganda im Ukraine-Konflikt: Intellektuelle fliehen aus Putins Russland das schoene ist ja... ..diese politik konnte abgewaehlt werde. mehr

08.09.2014, 10:10 Uhr Thema: Deutsche Exporte: 100 Milliarden Euro - in einem Monat löhne ... ich denke es geht ihm auch um die hier gezahlten löhne. es stimmt eben etwas nicht wenn manche firmen ihre wettbewerbsfähigkeit über lohndumping erziehlen.nicht umsonst steht deutschland für [...] mehr

07.09.2014, 15:04 Uhr Thema: Bundesregierung: So stark beeinflussen Meinungsforscher Merkels Politik ja was denn nun? ..einmal ist es schlecht das sich merkel an volkes wille orientiert und wenn sie mal, wie im falle von TTIP, einen anderen weg einschlaegt ist es wieder nichts. Vielleicht sollten sie ihr mal ihre [...] mehr

07.09.2014, 11:15 Uhr Thema: Bundesregierung: So stark beeinflussen Meinungsforscher Merkels Politik fuehrer!? ...ich habe den eindruck sie wuenschen sich eher das modell 'gelenkte demokratie'. Ein fuehrer der jeden tag verkuendet was zu machen und zu denken ist. Aber warten sie, gibt es so einen nicht [...] mehr

07.09.2014, 11:08 Uhr Thema: Bundesregierung: So stark beeinflussen Meinungsforscher Merkels Politik vom volke, fuer das volke... ...ist doch immerhin ein vortschritt zu schroeders regierungszeit. Da fand man fast eins zu eins uebernommene gesetzestexte die von der wirtschaftslobby diktiert wurden. Der hatte nicht umsonst den [...] mehr

29.08.2014, 16:15 Uhr Thema: Caravan-Salon in Düsseldorf: Stellplatz der Eitelkeiten sag ich doch... ...die einen kommen mit ihrem geld kaum noch ueber die runden, die anderen wissen schon nicht mehr wohin damit und stecken es dann in solche monstrositaeten die den begriff freiheit schon wieder ad [...] mehr

27.08.2014, 10:52 Uhr Thema: Konsumklima: Shoppinglaune deutscher Verbraucher lässt nach arbeitsteilung ...das nennt sich arbeitsteilung. die einen malochen 24/7 für ihren hungerlohn, die anderen machen gewinn wie noch nie in der D geschichte und wissen nicht mehr wohin damit (stichwort: titanic des [...] mehr

22.08.2014, 18:00 Uhr Thema: Ostukraine: Russischer Konvoi erreicht umkämpfte Stadt Luhansk warum? Warum wurden die trucks nicht vom roten kreuz kontrolliert? Zeit genug war doch. Woran lag es mehr

10.08.2014, 12:58 Uhr Thema: Fantasy für alle: Diese Rollenspiele bringen Familien zusammen Astraterra ... den roboter kenn ich doch. auch die idee der schwebenden inseln. da haben die entwickler aber ganz ordentlich von studio ghibli´s "Das Schloss im Himmel" abgekupfert. sicher kein [...] mehr

01.08.2014, 12:38 Uhr Thema: Computerspiel "Gods Will Be Watching": Brutal schwer, schwer brutal ein beispiel... ...vor kurzem wurde divine divinity: original sin veröffentlicht. ein klassisches rpg das auf anhieb auf platz 1 der steam verkaufscharts landete. ebenso in den deutschen charts. also so [...] mehr

31.07.2014, 18:26 Uhr Thema: Computerspiel "Gods Will Be Watching": Brutal schwer, schwer brutal einen hab ich noch... Am ende ist crowdfunding, steam greenlight usw. eine moeglichkeit spiele fuer einen nischenmarkt zu bekommen. Spiele in die kein publisher das budget eines AAA games investieren wuerde. Am ende wird [...] mehr

31.07.2014, 18:11 Uhr Thema: Computerspiel "Gods Will Be Watching": Brutal schwer, schwer brutal sichtweise... ...das sehe ich auch wieder etwas anders. Bisher hatte ein publisher das sagen wohin die reise der spiele entwicklung gehen soll. Publisher ist boersennotiert, MUSS gewinn mit einem spiel machen [...] mehr

31.07.2014, 15:44 Uhr Thema: Computerspiel "Gods Will Be Watching": Brutal schwer, schwer brutal schwarzmalerei... ...also ganz so duester wuerde ich das jetzt nicht sehen. Ja , mit spielen soll mittlerweile auch geld verdient werden, so ist das nun mal mit boersen notierten firmen. Vielen spielen merkt man [...] mehr

31.07.2014, 12:41 Uhr Thema: Computerspiel "Gods Will Be Watching": Brutal schwer, schwer brutal weltenformel... ...als ich den pixellook des spiels sah war ich sofort begeistert. Wie in den guten alten zeiten. Nach 20 minuten spielzeit auf original war ich etwas gefrustet, nach 40 minuten nur noch genervt. [...] mehr

   
Kartenbeiträge: 0