Benutzerprofil

esther_gruenwald

Registriert seit: 23.06.2016
Beiträge: 24
Seite 1 von 2
10.08.2016, 08:38 Uhr

Mermi-Schmelz In dieser angestrengt bemühten Logorrhoe wäre er doch fast untergegangen: der Name Mermi-Schmelz. Ein einziges phonetisches Versprechen: Full Brasilian Waxing. Wow! mehr

09.08.2016, 16:24 Uhr

Weiter so! Welche Dramen des Versagens! Welch Schwafel allerorten! Welche Opfer! Wahnsinn: Als wäre Hedwig Courths-Mahler in alle Moderatoren gefahren. Man wäre fast schon enttäuscht, wenn diese Serie der [...] mehr

09.08.2016, 11:15 Uhr

Simili Der Great gig in the sky ist nun aber auch schon lange her. Ich denke, dass die Kunst heute schweigt. Sie überlässt das Feld einer raumgreifenden Simili-Kunst. In all ihren Sparten. | Das ist nicht [...] mehr

08.08.2016, 07:21 Uhr

Egal womit Messianische Menschen sind immer ein wenig schwierig. In früheren Zeiten machten sie sich meistens für irgendein Unterfangen stark. Heute nur noch für sich selbst. Aus Neigung und aus Mangel an [...] mehr

08.08.2016, 07:10 Uhr

Gnadenlos Begnadete Körper in Sambaerotik. Muss denn jedes Image durch das, was keiner sehen will, zerstört werden? Dieses Land ist doch eh schon so schwer gebeutelt. Lassen wir ihm doch seine Phantasmen, die [...] mehr

07.08.2016, 12:41 Uhr

Modern times Ich verzehre mein Fleisch unter Tränen. Ich bete für die Lungenkranken bei jeder Fahrt in meinem SUV. Ich erneuere meine Unschuld mit jedem Fxxx! Wie überall, so ist es auch mit der Reinheit der [...] mehr

07.08.2016, 09:25 Uhr

Super! Ein ganz wunderbarer Mann, der es verstanden hat, Politik von der Politik zu befreien. Sorgsam komponiert aus den Elementen der Wirkung: Sensitiv wie Softlan, sportiv, wenn es drauf ankommt, und von [...] mehr

06.08.2016, 14:14 Uhr

Bitte Solcherlei Kommentieren ist immer etwas zwanghaft. Im Sinne der Headline und des Bildsignals könnten wir vielleicht ein wenig Öl ins olympische Feuer gießen und sagen: für eine Fahne braucht es [...] mehr

06.08.2016, 12:42 Uhr

Misereor-Modus Maximal banalisierte Emotionen und eine never-ending freak show sportiv Ungeschlachter. Im Misereor-Modus sah ich den Aufstieg einer Nation. Die Gräzisten unter uns dachten noch einmal an Sisyphos. [...] mehr

05.08.2016, 12:14 Uhr

Coração Die olympischen Spiele sind doch erst interessant geworden, seitdem sie nicht mehr funktionieren. Offene Heuchelei, Lug und Betrug soweit das Auge reicht. Eine Konstante aber bleibt: der Introitus [...] mehr

05.08.2016, 09:17 Uhr

Lipid Talentlosigkeit muss man sich leisten können. Das geht immer dann, wenn man einen Körper hat, der ein Versprechen ist. Weswegen nur Rollenangebote gemacht werden, die dieses Versprechen nutzen. [...] mehr

04.08.2016, 15:04 Uhr

Djali Monsieur, malheureusement je devais me débarrasser de mon nom arabe, et je suis très légèrement recouverte d'un hébreu. | Wäre ich eine Sinti, könnten Sie mich mit Fug Gaza rufen. Und in meinen [...] mehr

04.08.2016, 13:57 Uhr

Wir müssen aufpassen Als wir das letzte Mal das Vergnügen aneinander hatten, haben wir furchtbare Eifersüchteleien hervorgerufen. Wir müssen aufpassen. mehr

04.08.2016, 10:18 Uhr

Hauptsache oder so Nein. Das Format wird mit Ihnen alt. Sie aber wollen jung sein, weswegen Sie Pokemon jagen waren oder so. Ich war aus denselben Gründen im Rebirthing. Hauptsache: oder so. ODer so. mehr

03.08.2016, 21:02 Uhr

Deutsch Jedem Wettbewerb ist der Betrug immanent - zumindest als Versuchung. Wir wollen Wettbewerb und empören uns über Betrug, weil wir an das Phantasma der Überlegenheit durch ehrliche Leistung glauben. Ein [...] mehr

03.08.2016, 14:24 Uhr

Für den A....! Die Spiele sind der Spiegel der Gier: mehr, mehr, mehr. Das interessiert aber immer weniger. Die einen aus Ekel, die anderen wollen sich nicht länger mit Brot und Spielen in ihrer Anästhesie [...] mehr

02.08.2016, 16:49 Uhr

Schluss Irgendwann kommen alle Dinge ganz unten an. Das ist nur natürlich. Olympia ist mausetot. Das arme Brasilien ist nochmal darauf reingefallen, weil es meinte, dadurch aufschließen zu können: zu den [...] mehr

02.08.2016, 05:04 Uhr

Kundenberaterin Diese Sendungen geben mir das gute Gefühl, randvoll mit Charity zu sein. Also so kurz vor dem Überlaufen. Ständig warte ich auf Spendenaufrufe, die nie kommen. Ich möchte Gutes tun. Muss es aber [...] mehr

01.08.2016, 16:30 Uhr

Einen Mokka aufs Haus Die Türkei gibt uns unter diesem Regnum das herrliche Gefühl von absoluter Überlegenheit, das wir von uns aus niemals reklamieren würden. Wir sollten weiterhin schweigend dieser Darbietung beiwohnen [...] mehr

01.08.2016, 14:28 Uhr

Wahlhelfer Man darf die Diplomatie nicht weiter entwürdigen, indem man sie in diese Possen treibt. Dadurch dass die Politik das zulässt, offenbart sie ihre Verachtung für das eigene Land und für Europa. | Wohin [...] mehr

Seite 1 von 2