Benutzerprofil

nordschaf

Registriert seit: 30.03.2008
Beiträge: 2083
Seite 1 von 105
04.12.2018, 15:17 Uhr

Genau. Geld nur für Dinge, die sofortigen Gewinn erbringen. Bloss sich nicht den Ball auf den Schläger legen, um ihn ggf. später zu spielen. Langfriststrategien sind nur was für Weicheier. Was ich [...] mehr

04.12.2018, 15:12 Uhr

Genau. Fritze Merz sagt ja jetzt auch wieder, dass der Staat keine Ahnung von wirtschaftlichem Handeln hat und sich am besten raushalten soll. Also wird er wohl auch keine Ahnung von [...] mehr

04.12.2018, 15:06 Uhr

Ach, das sind doch sowieso alles nur Fake-News der Lügenpresse. Wenn den Medien ansonsten nicht getraut werden darf, warum solls denn dann ausgerechnet dieses Mal stimmen? mehr

04.12.2018, 14:37 Uhr

Ich stimme Ihnen zu. Es ist m.E.n. aber auch denkbar, dass die Herrschaften von der Autoindustrie Konditionen abklopfen. Ein weiteres BMW-Werk mit Arbeitsplätzen für Trump-Wähler in den USA gegen [...] mehr

03.12.2018, 16:10 Uhr

Ich stimme Ihnen zu. Die AfD schafft es ja, das tote Pferd Flüchtlingskrise immer und immer wieder noch eine weitere Etappe zu reiten. Dabei ist das von der Krise längst zum Problem zum [...] mehr

03.12.2018, 16:04 Uhr

Mag ja sein. Aber die AfD sollte dann auch mal aufhören, den anderen etwas vorzuwerfen, was sie selbst nicht anders macht. Offenbar sind auch die AfD-Oberen sehr gut darin, sich selbst und ihre [...] mehr

03.12.2018, 15:56 Uhr

Also erstens: es gibt nur ein linkgs-grünes Medium und das ist die taz. Wen immer Sie da im Plural meinen, benennen Sie doch bitte mal. Diese Nebelabsonderei von den links-grünen (wahlweise auch [...] mehr

03.12.2018, 15:30 Uhr

Ich weiss nicht, in welcher Grundschulklasse Sie 2000 noch Schwungübungen gemacht haben, aber offenbar ist Ihnen der damalige gesellschaftliche Trend nicht bekannt, der so ungefähr ging : - [...] mehr

03.12.2018, 15:15 Uhr

Das ist eben so eine Sache. Eine erste herbe Korrektur Ende der 80er habe ich hervorragend überstanden, weil ich mein neben dem Studium aus Jobberei beiseite gelegtes Geld in festverzinsliche [...] mehr

03.12.2018, 14:59 Uhr

Grundsätzlich sind ja eh nur bestimmte Aktien zum langfristigen Halten geeignet, wodurch sich die Freibetragsbegünstigung ad absurdum führt. Hier wird die Anleger auch eher die Dividende [...] mehr

03.12.2018, 12:09 Uhr

Die Telekom war damals der Versuch, eine Art "Volxaktie" zu etablieren. Man erinnere sich nur an die allgegenwärtige Werbung. Sie vergessen, dass es um 2000 herum eine ganze Reihe von [...] mehr

03.12.2018, 12:03 Uhr

Dividenden sind doch beim Aktienhandel nur das Zuckerle. Wirklich interessant ist die Kursentwicklung. Erinnern Sie sich an Kostolany: Aktienhandel für Privatanleger nur mit Geld, das über ist. [...] mehr

03.12.2018, 12:00 Uhr

Ich stimme Ihnen zu. Aber: wenn der Bund und die Länder über eine Dienstzeit von 35 - 45 Jahren monatlich in eine Pensionsrücklage oder Bürgerversicherung einzahlen müssen, sind diese Gelder auf [...] mehr

03.12.2018, 11:51 Uhr

Ich bin nahezu sicher, Ihre Kommilitonen haben vom BWL-Studium mehr gelernt, als die Ausbildung zum Steuerfachgehilfen. Vielleicht hätten Sie im Vorwege doch besser nochmal zur Studienberatung [...] mehr

27.11.2018, 13:04 Uhr

In der Tat, so wird ein Schuh draus. Wenn man sich die Entwicklung der letzten 20 Jahre in Russland und China beispielhaft hernimmt, kann man genau sehen, wie Elitenbildung funktioniert: in einer [...] mehr

27.11.2018, 12:48 Uhr

Das ist noch abzuwarten. Deutsche Firmen sind mit dem Iran-Geschäft ja auch vor ihm eingeknickt und haben die Handelsbeziehungen abgebrochen... mehr

27.11.2018, 12:46 Uhr

Also eigentlich lässt sich seine Taktik relativ leicht in wenigen Schritten umreissen: 1.) vorhandene Verträge aufkündigen 2.) durch Drohungen, Versprechungen, Fake-News möglichst viel Chaos [...] mehr

27.11.2018, 12:42 Uhr

Das ist überhaupt eine prima Idee! Vorschlag: er verpflichtet per Präsidentendekret die amerikanischen Banken, ihn als Präsidenten beliebig mit Krediten zu unterstützen. Damit übernimmt er nicht [...] mehr

27.11.2018, 09:08 Uhr

Auch E-Autos müssen von irgendwem weiterentwickelt und dann gebaut werden. Wo Arbeitsplätze wegfallen, entstehen in diesem Fall an ähnlicher Stelle neue. Ob dies gleich viele sind, steht auf einem [...] mehr

04.11.2018, 11:27 Uhr

Ich will Ihnen nicht widersprechen, gebe aber zu bedenken, dass 1980 fast 40 Jahre her ist. 40 Jahre nach dem Ende von WK2 hat Deutschland für sich aber eine enorme Entwicklung weg von der [...] mehr

Seite 1 von 105