Benutzerprofil

auweia

Registriert seit: 19.09.2005
Beiträge: 2315
21.11.2016, 11:11 Uhr

Schweizer Standpunkt? Wenn sich in der Schweiz so viel Fans der EU finden - warum ist sie dann nicht Mitglied? Aus der sicheren Außenseiterposition gegen EU interne Querelen zu wettern ist meines Erachtens etwas [...] mehr

21.11.2016, 10:45 Uhr

Investitionen Investitionen kann man auch finanzieren wenn man den Verbrauch bzw. den Konsum zurückfährt. Nur mal so als Hinweis: Der größte Verbrauchsposten im Bundeshaushalt ist der Einzelplan von Fr. [...] mehr

21.11.2016, 10:39 Uhr

Ja, und? ich kann mir Schlimmeres vorstellen, als eine deutsche Hegemonie. Aber, um Ihnen zuvorzukommen, auch Besseres. Nämlich einen deutschen Austritt aus dem Euro-Währungssystem. mehr

20.11.2016, 17:36 Uhr

EU-Kommission hat Recht Schäuble sollte in der Tat Geld locker machen - Das Geld sollte in und für Deutschland D ausgegeben werden - ehe die Zinsen wieder steigen bzw. der Euro zusammenbricht und der Rest Europas angelaufen [...] mehr

09.11.2016, 10:25 Uhr

Frank-Jürgen Weise? Mit Herrn Weise hat die CSU einen sehr respektablen Mann vorgeschlagen. Allerdings würde ich, wenn ich mir was wünschen dürfte, FJW lieber als Bundeskanzler sehen. mehr

07.11.2016, 10:21 Uhr

Kommt mir bekannt vor... "... Die Chefs großer amerikanischer Firmen wie Ford oder Pfizer plant der Baulöwe gleich in den ersten Wochen ins Weiße Haus zu laden, um ihnen persönlich mit Strafzöllen zu drohen, sollten sie [...] mehr

07.11.2016, 09:26 Uhr

Vielen Dank Sie haben mir einen Kommentar erspart. Vielleicht kann man eine andere Messgröße heranziehen - Verteidigungsausgaben pro Kopf. Auch hier müsste D den Verteidigungshaushalt (der hierzulande im [...] mehr

07.11.2016, 09:12 Uhr

Leider... Da ich Realist bin, vermute ich: so wird's kommen. mehr

07.11.2016, 09:07 Uhr

Nachfrage Und können Sie mir erklären, wie Deutschland mit der gewaltigen Militärmaschinerie von zusammen 170.000 BW-Angehörigen und üppigen 200 Panzern bis Moskau vorstoßen kann? NIEMAND will das, und das [...] mehr

07.11.2016, 08:57 Uhr

Eher nicht Die USA haben sich nicht in Syrien beteiligt, jetzt bomben dort die Russen...Die Natur verabscheut ein Vakuum. da ich die Alternativen sehe, kann ich mit einer - vergleichsweise benignen - [...] mehr

07.11.2016, 08:53 Uhr

Naja, Nur zur Info: Der größte Handelspartner Deutschlands im Jahr 1939 war Frankreich. Sicher nehmen wir den Russen ihr Öl ab, aber es wird immer weniger und der gegenwärtige Preis kann Putin auch [...] mehr

07.11.2016, 08:43 Uhr

Stahlindustrie? Ich bin ja inhaltlich Ihrer Meinung, aber die "Stahlindustrie" ist - waffentechnisch gesehen ziemlich 20. Jahrhundert... mehr

06.11.2016, 23:43 Uhr

Entwicklungsland? Wenn China es sich erlauben kann, mit Geld in diesen Grössenordnungen Wirtschaftspolitische / Strategische Ziele in Osteuropa zu verfolgen (wie ja übrigens auch in Afrika, Griechenland, Lateinamerika [...] mehr

06.11.2016, 19:20 Uhr

Anregung Die USA produzieren viele hochwertige Rüstungsgüter. Ein grösserer deutscher Einkauf (Schiffe, Hubschrauber, Luftfahrzeuge, Munition, Elektronik...) würde vielleicht helfen, das Handelsungleichgewicht [...] mehr

06.11.2016, 19:13 Uhr

Bin nicht für Trump Ich würde mich, müsste ich wählen, auch für Fr. Clinton entscheiden. Aber der erwartete Zwang zu höheren deutschen Verteidigungsausgaben ist für mich das einzige Argument, was für Herrn Trump spricht. mehr

04.11.2016, 10:20 Uhr

Härte Ob nun Appeasement, also komplettes Einknicken gegenüber der Türkei, Kappung der diplomatischen Beziehungen von Seiten der EU und/oder Nato, Rückabwicklung des Flüchtlingsdeals, Wirtschaftssanktionen [...] mehr

02.11.2016, 13:51 Uhr

Investieren UND Steuern senken? Geht schon, dann müsste dafür aber der Sozialhaushalt deutlich abgeschmolzen werden. Ist aber im gegenwärtigen R2G-Klima nicht so opportun. Zweitbeste Lösung: Steuern so lassen und trotzdem ein [...] mehr

02.11.2016, 11:15 Uhr

Hmm... Eine wirkliche Rache scheint das aber nicht zu sein. Schlage alternativ die Stationierung von diversen Eurowings-Flugzeugen in Stanstead, Birmingham und Dublin vor. mehr

22.10.2016, 14:27 Uhr

Dank an Frau Berg Normalerweise tendiert diese Kolumne ja zu Genderchichi aber diesmal hat Frau Berg ein echtes Problem angesprochen. Allerdings denke ich, dass die vorgeschlagene Lösung a) nur Symptome und b) diese [...] mehr

20.10.2016, 17:05 Uhr

Ääähm... Ein eigener Weg Europas "zusammen mit Russland" ist kein eigener Weg mehr