Benutzerprofil

muunoy

Registriert seit: 31.03.2008
Beiträge: 1367
   

21.10.2014, 12:09 Uhr Thema: Mindestlohn ab 2015: Schwarzarbeits-Fahndern fehlt massiv Personal Es wird anscheinend nach wirtschaftlichen Gesichtspunkten kontrolliert Wenn man die von Ihnen angesprochene Klientel kontrolliert, kommt doch nicht viel dabei herum. Und an alle, die hier immer behaupten, dass nicht genügend kontrolliert wird. Das stimmt nicht. Der [...] mehr

16.10.2014, 15:10 Uhr Thema: Der Westen und der Hunger: Wir Terroristen Spekulation = böse? Schon wieder ein Augstein. Spekulation mit Rohstoffen, zu denen auch einige Grundnahrungsmittel gehören, sind per se pöse, pöse. Dumm nur, dass es ohne diese Spekulation noch weitaus weniger [...] mehr

16.10.2014, 14:11 Uhr Thema: Dax und Co. im Minus: Europas Börsen rutschen erneut ab Investoren sind keine Zocker Erster guter Beitrag hier im Forum zum Thema. So langsam frage ich mich auch, wohin die Reise geht. Neuerdings legen meine Investitionen in Emerging Markets wieder zu. Da lief es letztes Jahr nicht [...] mehr

15.10.2014, 10:13 Uhr Thema: Angriff auf die CDU: Prominente Mittelständler finanzieren rechtspopulistische AfD Liebe SPON-Redaktion, eigentlich dachte ich, wir wären über die Diffamierungsversuche mit dem Begriff "Rechtspopulismus" hinweg. O. k., der Beitrag wurde von Autoren des Manager Magazins [...] mehr

14.10.2014, 17:49 Uhr Thema: Krankenkassen: Privatversicherer versprechen leichteren Tarifwechsel Keine Marktwirtschaft im Gesundheitswesen Leider haben Sie vollkommen Recht. In unserem Gesundheitswesen gibt es keine Marktwirtschaft. Wenn es die gäbe, könnte ich meine Krankenversicherung ohne finanzielle Nachteile ähnlich leicht [...] mehr

08.10.2014, 22:00 Uhr Thema: Sorgen um Konjunktur: Dax fällt unter 9000 Punkte Wo ist das Problem? Na, das ist doch mal eine gute Nachricht. Es herrscht Anlagenotstand. Eine verfehlte Euro-Rettungspolitik hat den Wert mancher Sachanlagen (Immobilien und eben auch Aktien) in unrealistische Höhen [...] mehr

07.10.2014, 01:17 Uhr Thema: Staatsschulden: Streicht den Fiskalpakt Alternative hat Münchau doch vorgeschlagen Ihren Kommentar verstehe ich nicht. Herr Münchau, mit dem ich selten einer Meinung bin, schlägt doch als 1. Weg eine gemeinsame Haushaltspolitik in der Euro-Zone vor. O. k., er schreibt nicht [...] mehr

01.10.2014, 12:22 Uhr Thema: Kalte Progression: Schulterschluss in der CDU gegen Merkels Steuerkurs Das kann Ihnen niemand sagen Die amtliche Inflationsstatistik verschweigt so etwas. Daher kann kaum einer eine wahre Inflationsrate ausrechnen. Ich habe es mal individuell für mich versucht. Es ist aber eine individuelle [...] mehr

01.10.2014, 11:53 Uhr Thema: Kalte Progression: Schulterschluss in der CDU gegen Merkels Steuerkurs Ergänzung Richtig reich sind Sie als Single eigentlich schon ab 53 TEUR Jahresgehalt. Dann zahlen Sie den Spitzensteuersatz von ca. 46%. Leider haben auch Sie wie die meisten Politiker den Soli vergessen. [...] mehr

01.10.2014, 11:38 Uhr Thema: Kalte Progression: Schulterschluss in der CDU gegen Merkels Steuerkurs Der Staat ist derzeit der Hauptpreistreiber Die offizielle Inflationsrate ist ein Kunstkonstrukt, welches keinerlei Aussagekraft für das jeweilige Individuum hat. Derzeit steigen Verbraucherpreise in DE kaum (in einigen südeurop. Ländern [...] mehr

01.10.2014, 11:30 Uhr Thema: Kalte Progression: Schulterschluss in der CDU gegen Merkels Steuerkurs Flat-Tax Sie wollen eine Flat-Tax? Selten so gelacht. Selbstverständlich wäre das gerechter. Und es käme vermutlich für den Staat auch vielmehr dabei herum. Aber folgende Gründe sprechen gegen eine [...] mehr

01.10.2014, 11:25 Uhr Thema: Kalte Progression: Schulterschluss in der CDU gegen Merkels Steuerkurs Steuerirrsinn Eigentlich gehört Ihr Thema hier nicht hin. Es ist aber ein weiteres Beispiel für den Steuerirrsinn in Deutschland, den noch nicht einmal Finanzbeamte kennen. Kaufen Sie mal als Selbständiger ein [...] mehr

01.10.2014, 11:09 Uhr Thema: Kalte Progression: Schulterschluss in der CDU gegen Merkels Steuerkurs Weiterer Effekt Zunächst einmal vielen Dank für Ihre Klarstellung. Ich möchte aber noch auf einen weiteren Effekt hinweisen. Wenn der Verlauf des Steuertarifs über weitere Jahre nicht angepasst wird, sind wir [...] mehr

29.09.2014, 15:26 Uhr Thema: Irreguläre Jobs: Zahl der atypisch Beschäftigten stagniert Die Privatwirtschaft ist doch sonst böse Zitat: "Spitzenreiter bei Befristungen sind laut "Welt" die Berufsbereiche Gesundheit, Soziales, Lehre und Erziehung." Dabei dachte ich, die Privatwirtschaft ist doch ach so böse [...] mehr

28.09.2014, 14:50 Uhr Thema: Vollautomatische Bescheide: Schäuble will digitale Bearbeitung von Steuererklärungen Protestieren bringt kaum was Auch ich bin selbständig. Bei mir ist fast jeder Steuerbescheid falsch. Und zwar immer zu meinen Lasten. Die Typen in den Finanzämtern kennen sich mit Elster doch gar nicht aus. Da muss man sich [...] mehr

18.09.2014, 09:35 Uhr Thema: 24-Stunden-Kontrolle in Deutschland: So kommen Sie entspannt durch den Blitz-Marathon Künstliche Aufregung Ich frage mich, was der ganze Blödsinn soll. Hauptunfallursache ist Unaufmerksamkeit und nicht zu hohe Geschwindigkeit. Ansonsten bin ich froh, dass die Deutschen so vorbildliche Autofahrer sind. Ups, [...] mehr

17.09.2014, 10:05 Uhr Thema: Steuerstreit: Links-Rechts-Papier soll Grüne versöhnen Partei des öffentlichen Dienstes Die Grünen sind nun einmal inzwischen die Partei des öffentlichen Dienstes. Sie werden vorwiegend von Beamten und Angestellten des öffentlichen Dienstes gewählt. Somit spiegelt sich in den Grünen [...] mehr

16.09.2014, 14:36 Uhr Thema: Arbeitsministerium: Hartz-IV-Sanktionen sollen entschärft werden Es betrifft alle natürlichen Personen außerhalb der Beamtenschaft Trösten Sie sich. Diejenigen mit guter Pension und immer nur steigendem Salär und ohne Existenzprobleme befinden über alle anderen. Wer z. B. als Selbständiger einen Steuertermin versäumt, bekommt [...] mehr

11.09.2014, 11:24 Uhr Thema: Energiekosten: Privathaushalte zahlen mehr für Strom, Industrie spart Klar, hier ist die Erklärung Zunächst einmal ist es richtig, dass Marktnähe auch ein Parameter bei der Standortwahl neben vielen weiteren ist. Der Energiepreis ist aber eben auch einer. BMW könnte das Elektroauto auch in [...] mehr

11.09.2014, 10:46 Uhr Thema: Energiekosten: Privathaushalte zahlen mehr für Strom, Industrie spart Na, es geht mehr um Neuinvestitionen Neue Investitionen sparen sich viele Großunternehmen inzwischen auch wegen der hohen Strompreise in Deutschland. SGL und angeblich auch BMW errichten anscheinend gerade neue Werke in Moses Lake [...] mehr

   
Kartenbeiträge: 0