Benutzerprofil

muunoy

Registriert seit: 31.03.2008
Beiträge: 1633
   

29.05.2015, 16:56 Uhr Thema: Christian Lindner: "Europa darf sich nicht von Tsipras vorführen lassen" Machen Sie sich bitte mal selbständig Machen Sie sich doch einfach mal selbständig. Dann wissen Sie, wovon Herr Lindner redet. Ich engagiere in meiner Heimatstadt z. B. ausschließlich meinen präferierten Taxifahrer, der dies auch als [...] mehr

29.05.2015, 16:39 Uhr Thema: Christian Lindner: "Europa darf sich nicht von Tsipras vorführen lassen" Auch Sie sprechen mir aus der Seele Ja, die Häme von Transferleistungsempfängern und vom Steuerzahler alimentierten Staatsbediensteten gegenüber Selbständigen ist für mich als (noch erfolgreichen) Selbständigen unerträglich. Ganz [...] mehr

29.05.2015, 16:20 Uhr Thema: Christian Lindner: "Europa darf sich nicht von Tsipras vorführen lassen" Sie sprechen mir aus der Seele Auch ich habe hier bei SPON manchmal den Eindruck, dass hier nur Transferleistungsempfänger und Staatsbedienstete posten. Als Freiberufler im IT-Bereich gehöre auch ich leider zu den 15% der [...] mehr

27.05.2015, 20:00 Uhr Thema: Lüneburger OB zum Kita-Streik: "Wir sind doch in einer Leistungsgesellschaft" Sehe ich auch so Das sehe ich genauso. Das einzige Problem bei der Sache ist, dass viele Eltern gar keine Kita-Gebühren zahlen müssen. Aber auch das ließe sich ja leicht ändern. Die Kommunen verteilen einfach die [...] mehr

27.05.2015, 18:48 Uhr Thema: Lüneburger OB zum Kita-Streik: "Wir sind doch in einer Leistungsgesellschaft" Mangelnde Leistungsfähigkeit des Staates in der Leistungsgesellschaft Danke für Ihren Beitrag. Doppelverdiener-Bashing ist vollkommen unangebracht. Immerhin wollte bzw. will der Staat, dass es immer mehr Doppelverdiener-Haushalte gibt. Grund: Das steigert die [...] mehr

26.05.2015, 20:07 Uhr Thema: Namen im Internet veröffentlicht: So funktioniert der Schweizer Steuerpranger So ein Quatsch Früher war ich Angestellter. Da wurde eigentlich nahezu gar nicht geprüft. Selbst offensichtliche Fehler in meiner Steuererklärung wurden nicht gefunden. Seit einigen Jahren bin ich selbständig [...] mehr

26.05.2015, 20:00 Uhr Thema: Namen im Internet veröffentlicht: So funktioniert der Schweizer Steuerpranger Die ganze Welt? Nach meinem Kenntnisstand haben nur die sozialistischen Länder der Euro-Zone (noch nicht einmal der EU) ein Problem mit der Schweiz. Und davon auch nur die, die nicht selbst Steueroase sind oder [...] mehr

26.05.2015, 19:56 Uhr Thema: Namen im Internet veröffentlicht: So funktioniert der Schweizer Steuerpranger Ruhig Blut, das ist nur Neid Beruhigen Sie sich. Das Geschrei ist nur ein Ausdruck von Neid. Ich bin Deutscher und arbeite als Freiberufler über die Hälfte des Jahres nur für den Staat, wobei ich meine Steuern hauptsächlich [...] mehr

26.05.2015, 19:50 Uhr Thema: Namen im Internet veröffentlicht: So funktioniert der Schweizer Steuerpranger Unschuldsvermutung im Steuerrecht? Auch das ist keine Neuigkeit. Für Politiker von SPD und Grünen bzw. diesen Parteien nahestehende Beamte ist jeder, der signifikant Steuern zahlt, zunächst einmal bis zum Beweis des Gegenteils ein [...] mehr

26.05.2015, 18:10 Uhr Thema: Schuldenverhandlungen mit der EU: Griechen erwarten von Tsipras maximale Härte Der Grund dürfte klar sein Bei einem Grexit oder auch jeder anderen Form eines Schuldenschnitts müsste Merkel den Steuerzahlern mitteilen, dass sinnlos mind. 65 Mrd. EUR seines hart erarbeiteten Geldes verbrannt wurden. Das [...] mehr

26.05.2015, 17:36 Uhr Thema: Schuldenverhandlungen mit der EU: Griechen erwarten von Tsipras maximale Härte Wen interessiert, was die Griechen wollen? Für mich ist es immer wieder verwunderlich, dass ständig in den Medien darüber berichtet wird, was Griechenland oder die Griechen wünschen und wie das Befinden derzeit so ist. Seltsamerweise [...] mehr

22.05.2015, 17:38 Uhr Thema: McKinsey und Co. unter Druck: Wer will noch Berater werden? Undifferenziertes Beraterbashing hier Ein wenig nervt das undifferenzierte Berater-Bashing hier schon. Beratung nennt sich nun einmal ziemlich viel. Auch ich laufe unter dieser Bezeichnung als Freiberufler im IT-Bereich. Zunächst sollte [...] mehr

22.05.2015, 11:46 Uhr Thema: Bernd Lucke: Die Geister, die er rief Häme ist wirklich nicht angebracht Auch ich bin der Meinung, dass die Häme von Herrn Augstein absolut unangebracht ist. Dass die AfD mit ihrer Kritik an der angeblich alternativlosen Euro-Rettungspolitik Recht hatte und immer noch [...] mehr

21.05.2015, 13:07 Uhr Thema: Schwäbischer Jurist in Asien: Bloß nicht in Deutschland arbeiten So ein Quatsch Als Selbstverwirklicher erwirtschafte ich nahezu komplett meine Steuern im Ausland. Deutschland erhält von mir jedes Jahr je nachdem wie es läuft 40 bis 70 TEUR alleine an EK-Steuern, zu denen [...] mehr

21.05.2015, 12:51 Uhr Thema: Schwäbischer Jurist in Asien: Bloß nicht in Deutschland arbeiten Wenn man will, geht alles Auch ich war während des Studiums mit dem Rucksack unterwegs. Nordafrika und Südostasien. Ach ja, anders als der Anwalt habe ich Chemie studiert, wo man in den Semesterferien Praktika macht. Auch [...] mehr

21.05.2015, 12:24 Uhr Thema: Schwäbischer Jurist in Asien: Bloß nicht in Deutschland arbeiten Wo ist das Problem? Also, es gibt zig Jobs, wo man ständig unterwegs ist und auch längere Zeit in anderen Kulturkreis schafft. Ich habe so einen Job, den ich auch noch als Selbständiger ausüber. Und da die meisten [...] mehr

21.05.2015, 11:23 Uhr Thema: Zögerliche Reformen: Griechenland schont Steuersünder Auch ich wähle 2017 dann Die Linke Jau, ich wäre schon mit weniger zufrieden. Mir würde es schon reichen, wenn die Partei die Linke durchsetzt, dass der durchschnittliche Steuersatz auf alle Arten von Einkommen auf 20% reduziert [...] mehr

21.05.2015, 10:48 Uhr Thema: Preissteigerung bei Aktien, Kunst und Immobilien: Reiche profitieren von Luxus-Inflat Geile Diskussion Als ob das eigene Haus unbedingt sinnvoll ist. Es handelt sich um illiquides Vermögen. Zumindest wenn man selbst drin wohnt. Und wenn ich mir in meinem Bekanntenkreis ansehe, welche Familien sich [...] mehr

21.05.2015, 10:32 Uhr Thema: Preissteigerung bei Aktien, Kunst und Immobilien: Reiche profitieren von Luxus-Inflat Unbedarftheit in wirtschaftlichen Dingen Dass Sie Leuten wie mir Zynismus vorwerfen, weil sie sagen, dass die Leute sich um ihren Vermögensaufbau selbst kümmern sollen, ist schon außerordentlich beleidigend. Die meisten anderen [...] mehr

21.05.2015, 10:24 Uhr Thema: Preissteigerung bei Aktien, Kunst und Immobilien: Reiche profitieren von Luxus-Inflat Jau, super Sozialismus Ja klar. Im Sozialismus sind schließlich bis auf eine kleine staatliche Elite alle irgendwann gleich arm. Ich mache mir gar nicht erst die Mühe auszurechnen, ob Deutschland 82 Mio. ha Land hat. [...] mehr

   
Kartenbeiträge: 0