Benutzerprofil

muunoy

Registriert seit: 31.03.2008
Beiträge: 1705
   

30.07.2015, 15:06 Uhr Thema: Eurotunnel: Premier Cameron will Flüchtlinge abschrecken FR vs. GB Fragen Sie doch mal einen der Flüchtlinge. Gestern haben sie das im Fernsehen gemacht. Und sie haben einen Flüchtling gefragt, der Französisch aber kein Englisch konnte. Er wollte trotzdem rüber [...] mehr

29.07.2015, 13:49 Uhr Thema: Attacken gegen Flüchtlinge: Terror in Deutschland Gutes Beispiel Glücklicherweise sind die Schweizer sehr friedliebende Menschen. Ressentiments gegen Steuerflüchtlinge aus Deutschland gibt es dort aber sehr wohl. Ich kann das auch nachvollziehen, da Deutsche in [...] mehr

29.07.2015, 13:27 Uhr Thema: Attacken gegen Flüchtlinge: Terror in Deutschland Das könnte auch nach hinten los gehen Ich befürchte, der Schuss könnte nach hinten los gehen. Ich bin beruflich viel unterwegs und war schon in einigen der Länder, aus denen die Menschen weg wollen. Diese Reisen haben mich so sehr [...] mehr

29.07.2015, 12:49 Uhr Thema: Attacken gegen Flüchtlinge: Terror in Deutschland Wir sind wohl einer Meinung Ganz genau. Sie haben vollkommen Recht. Aber um überhaupt eine Meinung haben zu können oder gar abstimmen zu können, müsste man erst einmal die Konsequenzen der Flüchtlingsproblematik für die [...] mehr

29.07.2015, 12:21 Uhr Thema: Attacken gegen Flüchtlinge: Terror in Deutschland Dann vielleicht nur noch in Westdeutschland Ich fand den Vorschlag von jdirker eigentlich auch ganz gut. Ich lebe am Rande der recht wohlhabenden Stadt Münster. Natürlich sind auch in Münster neue Flüchtlingsunterkünfte entstanden. In [...] mehr

29.07.2015, 11:36 Uhr Thema: Attacken gegen Flüchtlinge: Terror in Deutschland Katastrophales Change Management Nun musste ich bis Kommentar #116 lesen, um auf Ihren zu stoßen. Sie haben vollkommen Recht. Das Change Management von Politik und Medien ist katastrophal. Eine sachliche Diskussion zu der [...] mehr

28.07.2015, 16:29 Uhr Thema: Wirtschaftsweise zur Eurokrise: Der Markt soll's richten Danke für den Hinweis auf eines der Euro-Probleme Da haben Sie schön kurz einen der wesentlichen Konstruktionsfehler des Euros beschrieben. Der Euro kann eben nicht funktionieren. Aber auch das sollte man positiv sehen. Die ASEAN hatte auch mal [...] mehr

28.07.2015, 16:03 Uhr Thema: Wirtschaftsweise zur Eurokrise: Der Markt soll's richten Die Märkte haben die globale Wirtschaft ruiniert? Ihre Sichtweise deckt sich absolut nicht mit meinen Beobachtungen. Da ich viel im Ausland arbeite, konnte ich über die letzten 20 Jahre schön sehen wie sehr die Globalisierung und der Einzug [...] mehr

28.07.2015, 15:29 Uhr Thema: Wirtschaftsweise zur Eurokrise: Der Markt soll's richten Marktwirtschaft wäre vielleicht mal wieder eine gute Idee An die Staatsgläubigen hier: Wir haben zumindest in der Euro-Zone keine Marktwirtschaft mehr, sondern eine durch die Politik bestimmte Planwirtschaft. Die EZB hat das Zinsniveau auf nahezu 0 gedrückt, [...] mehr

22.07.2015, 11:41 Uhr Thema: Forderung von Städten und Gemeinden: Betreuungsgeld für Kitas Den Sozialismus in seinem Lauf halten weder Ochs noch Esel auf Dazu kommt noch, dass die Kita-Gebühren einkommensabhängig sind. Selbstverständlich abhängig vom Brutto-Gehalt, damit unsere Beamten nicht zu sehr belastet sind. O. k., ein paar wenige [...] mehr

22.07.2015, 11:30 Uhr Thema: Forderung von Städten und Gemeinden: Betreuungsgeld für Kitas Indoktrinierung ist erfolgreich Herrlich, auch die Kommentare hier zeigen, wie erfolgreich die Indoktrinierung der Bevölkerung durch die ausnahmslos sozialistischen Parteien in unserem Parlament bereits fortgeschritten sind. [...] mehr

21.07.2015, 15:19 Uhr Thema: Verkehrspolitik: Grüne wollen höhere Bußgelder für Falschparker Naja, es kommt auf die Kommune an Na, viele Kommune haben den Autofahrer halt als abzockbar identifiziert und übertreiben es. Man kann noch anders ausweichen: Einfach nicht mehr in der Stadt einkaufen und überhaupt Innenstädte [...] mehr

20.07.2015, 15:01 Uhr Thema: Reichtum in Deutschland: Private Geldvermögen steigen rasant Umverteilung erfolgt von dumm nach schlau Und das kann ich nicht mehr hören. Am meisten motzen über dieses dumme Gesülze der armen Ossis witzigerweise meine Bekannten aus Ostdeutschland. In Ostdeutschland sind in den letzten 20 Jahren [...] mehr

20.07.2015, 14:47 Uhr Thema: Reichtum in Deutschland: Private Geldvermögen steigen rasant Die Erkenntnis reift Nein, Sie beschreiben exakt den Grund, warum Ihr Geldvermögen sogar noch starker wächst. Es wurde im Artikel nicht darüber gesprochen, was Sie sich davon noch kaufen können. Die sozialistische [...] mehr

20.07.2015, 14:25 Uhr Thema: Reichtum in Deutschland: Private Geldvermögen steigen rasant Alternative zum Kapitalismus? Zunächst einmal erwähnen Sie in Ihrer Aufzählung ein paar sehr anti-kapitalistische Dinge wie z. B. Embargomaßnahmen, Handelsrestriktionen u. ä. enthält. Der Kapitalismus an sich benötigt freie [...] mehr

20.07.2015, 14:04 Uhr Thema: Reichtum in Deutschland: Private Geldvermögen steigen rasant Fast alle Deutschen sind reicher geworden So ein Blödsinn, das Geldvermögen der Deutschen insgesamt wächst. Es kommen aufgrund geringer Geburtenraten derzeit weniger Leute nach, die noch mit dem Vermögensaufbau beginnen müssen. Und jetzt [...] mehr

18.07.2015, 12:56 Uhr Thema: Deutsche Griechenland-Politik: Die Regel ersetzt das Richtige Beantwortung Ihrer Frage Anstelle von Herrn Diez möchte ich Ihre Frage beantworten: Wenn sich keiner mehr an getroffene Regeln und Vereinbarungen halten muss, sobald eine Sache als politisch deklariert wird, bestimmt der [...] mehr

18.07.2015, 12:53 Uhr Thema: Deutsche Griechenland-Politik: Die Regel ersetzt das Richtige Und noch eine Meinung Klar, der Kommentar von Herrn Diez ist völlig daneben. Die vielen Kommentare hier bringen da schon mehr. Dass eher links eingestellte Journalisten wieder zum Deutschland-Bashing ausholen war klar. Und [...] mehr

16.07.2015, 11:52 Uhr Thema: Schuldenkrise: Top-Ökonom schlägt Griechenland-Soli vor Mein Tipp ist eine MWSt.-Erhöhung Schauen wir mal nach der BT-Wahl in 2017. Mein Tipp ist eine MWSt.-Erhöhung auf 20 oder 21%. Beim reduzierten MWSt.-Satz könnte man eigentlich auch auf 9% gehen. So kommt am meisten rein und alle [...] mehr

16.07.2015, 11:45 Uhr Thema: Schuldenkrise: Top-Ökonom schlägt Griechenland-Soli vor Goldene Nase mit Anleihen von Euro-Ländern? Wie konnte man sich denn mit Anleihen aus Griechenland eine goldene Nase verdienen, seitdem das Land im Euro ist? Da muss mir, der eigentlich recht aktiv am Kapitalmarkt agiert, was entgangen [...] mehr

   
Kartenbeiträge: 0