Benutzerprofil

adal_

Registriert seit: 19.04.2008
Beiträge: 10204
29.09.2016, 19:28 Uhr

Wünsch dir was Es mag sein, dass die Rechtsschulen der Al-Azhar-Uni in Kairo oder des türkischen Religionsministeriums nicht ganz so mittelalterlich sind wie der Wahabismus. Liberal sind sie ganz sicherlich [...] mehr

29.09.2016, 17:58 Uhr

Ist Kritik geistige Brandstiftung? Kaddor klagt nicht nur über Hassmails, Beleidigungen und Drohungen, die sie seit ihrer Buchveröffentlichunfg bekommt, sondern auch über intellektuelle Kritiker, die sie als "geistige [...] mehr

29.09.2016, 16:48 Uhr

Vom Kartell zum Möchtegern-Kartell. Ja und? Die OPEC war noch nie ein Kegelclub. Ein Kaninchenzüchterverein war sie auch noch nie, dafür ein Öl-Kartell - so zumindest ihr Anspruch. 1974 hat es perfekt geklappt, sogar ganz ohne [...] mehr

29.09.2016, 16:41 Uhr

Schuld ist mmer der Ami Schon klar. Hinter des Kooperation zwischen Saudi-Arabien und Russland zu Lasten des toitschen Autofahrers kann nur einer stecken: Der Teufel in Gestalt der USA. :-) Sie können sich aber [...] mehr

28.09.2016, 15:36 Uhr

Themaverfehlung Sie haben das Thema nicht verstanden. Es geht um Cyber-*Krieg* und Cyber-Rüstung. Es geht um *die* Achillesferse entwickelter Gesellschaften und betrifft das Verteidigungsressort ebenso wie den [...] mehr

27.09.2016, 20:54 Uhr

Das sehe ich anders. Gerade militärisch ist GB unser verlässlichster - und fähigster - Partner in Europa. mehr

27.09.2016, 20:49 Uhr

Stimmt. Die EU hat nicht mal eine gemeinsame Außenpolitik, die diesen Namen verdient. Künftige Völkerschlachten zwischen Europäern sind gleichwohl - nicht zuletzt dank der EU - ziemlich [...] mehr

27.09.2016, 20:08 Uhr

Gesunder Menschenverstand reicht völlig Man muss keine "schon fast pathologische Aversion gegenüber Russland" haben, um nach der Annexion der Krim zu dem Schluss zu kommen, dass Russland unter seiner derzeitigen Führung kein [...] mehr

27.09.2016, 19:52 Uhr

Großer Europa-Experte Also ich finde schon, dass "Preußen", Österreicher, Schweden und noch ein paar - nämlich 25 - andere europäische Staaten was aus der Geschichte gelernt haben. Sie haben sich in der [...] mehr

26.09.2016, 18:30 Uhr

Was Sie möchten ist mir schon klar. :-) Die Frage ist aber, was die EU möchte. Eine gemeinsame Außenpolitik kann ich nicht mal in Ansätzen erkennen. mehr

26.09.2016, 18:21 Uhr

Nicht? Was ist dann die praktische Konsequenz Ihres Spruches: "keine Toleranz gegenüber der Intoleranz" in diesem Zusammenhang? Nicht mit denen reden zum Beispiel? Was sich bei der [...] mehr

26.09.2016, 17:11 Uhr

Warum differenziert, wenn es auch platt geht? Um Ihren platten Spruch zu retten, sind Sie geschickt der Frage nach den Übergängen ausgewichen. Sind Teile der CSU Ihrer Meinung nach auch aus dem demokratischen Spektrum auszugrenzen? Ist die [...] mehr

26.09.2016, 16:57 Uhr

Irre. Der Artikel legt einen ganz anderen, viel absurderen Grund nahe: Eine gemeinsame Armee soll die EU-Staaten wieder zusammenbringen. Die gemeinsame Außenpolitik liegt zwar in Scherben, umso eifriger [...] mehr

26.09.2016, 16:33 Uhr

Britenversteher Ich kann die Kritik der Briten verstehen. Was bitte soll eine parallele militärische Struktur neben der Nato? Zusatzfrage: Lautet das Motto, wir haben zwar keine gemeinsame Außenpolitik, die diesen [...] mehr

26.09.2016, 16:25 Uhr

Gemütliche Parallelwelten Und wer Intolerant ist, bestimmen Sie bezw. Ihr Stammtisch, oder? Btw: Bekommt Scheuer von Ihnen eigentlich nen CSU-Bonus oder muss der auch geschnitten werden. :-) Es ist dumm und ungeschickt, [...] mehr

26.09.2016, 15:14 Uhr

Egal. Einstimmigkeit ist in der Frage eh nicht erforderlich. mehr

24.09.2016, 23:22 Uhr

Haltloses Bashing Was soll das haltlose Bashing? Es gab ein - wenn auch knapp gescheitertes - Parteiausschlussverfahren. Fraktionskollegen empfahlen Claus-Brunner, einen Arzt aufzusuchen. Und vor allen Dingen, es [...] mehr

24.09.2016, 13:58 Uhr

Worauf gründen Sie Ihre Unterstellungen? Auf Ihr Bauchgefühl oder was? mehr

23.09.2016, 15:03 Uhr

Nicht angepasste Geschwindigkeit Unsinn. Mit dem Terminus "nicht angepasste Geschwindigkeit" ist regelmäßig gemeint: Zu hohes Tempo als die Situation erlaubt: ...Auch auf Strecken ohne Geschwindigkeitsbegrenzung [...] mehr

23.09.2016, 14:24 Uhr

Der Vergleich zielt auf eine gewisse überhebliche Selbstgefälligkeit - und er trifft :-) Nicht unbedingt. Der Autor vergleicht bloß "freie Fahrt für freie Bürger" mit freiem Schusswaffenbesitz für alle Bürger. Dass das insbesondere bei "amerikakritischen" [...] mehr

Kartenbeiträge: 0