Benutzerprofil

Zitrone!

Registriert seit: 25.04.2008
Beiträge: 951
Seite 1 von 48
14.12.2017, 18:39 Uhr

Was hat das mit dem Thema zu tun? Bis zur 4. Klasse wird ja auf jeden Fall gemeinsam unterrichtet, die Kinder können "trotzdem" nicht lesen. Bei einer Diskussion zum selben Thema vor [...] mehr

11.12.2017, 14:33 Uhr

Reine Logik? Basierend auf welchen Axiomen? Wir können auch nicht aus unserem Universum hinaus und machen es dennoch zum Objekt unserer Forschung! Sie fragen mich, was Bewusstsein ist und wie es [...] mehr

10.12.2017, 23:13 Uhr

Nein, das ist mir zu mystisch. Auch das Leben selbst besteht letztlich aus "toten" Molekülen, und nichts sonst. Entscheidend ist die dynamische Struktur, vernetzt, rückgekoppelt, [...] mehr

09.12.2017, 17:45 Uhr

Naja, mein erster Beitrag hier war auch etwas sarkastisch übertrieben. Dass wir von starker KI noch Lichtjahre entfernt sind, ist auch mir klar. Ich störe mich aber an Formulierungen wie: [...] mehr

09.12.2017, 14:40 Uhr

Ist das wirklich Ihre Meinung? Das klingt mir wie ein Dogma. Wenn Sie das wenigstens auf soziale oder emotionale Intelligenz einschränken würden ... Auch hier sehe ich (wieder einmal) nicht [...] mehr

09.12.2017, 14:26 Uhr

Bei dem, was Sie hier schreiben, stimme ich Ihnen im Großen und Ganzen sogar zu. Ich wehre mich nur gegen die auch von Ihnen hier wieder implizierten scharfen Grenzen. Sicher ist es praktisch [...] mehr

09.12.2017, 12:25 Uhr

Und was schließen Sie daraus? Ich vermute, dass gerade in der Altersgruppe schwere körperliche Arbeit unter Nichtakademikern noch sehr weit verbreitet war. Die daraus folgenden Schäden können [...] mehr

09.12.2017, 11:51 Uhr

Ohne jetzt mehr als zwei Webseiten zu "George H. Mead und Theorie der symbolischen interaktion" überflogen zu haben: Sicherlich wird das Selbstbild des Menschen duch seine Umwelt [...] mehr

09.12.2017, 11:19 Uhr

1. Sehen Sie, genau da bin ich anderer Meinung. Natürlich gibt es "ein bisschen Bewusstsein". Was glauben Sie denn, was in einem Embryo geschieht? Hat ein Zellhaufen mit ein paar 100 [...] mehr

08.12.2017, 22:42 Uhr

1. Man kann an der Tierwelt schon erkennen, dass das menschliche Bewusstsein in der Evolution nicht plotzlich aufgetreten ist, sondern sich graduell entwickelt hat. Wenn Sie Vorstufen sehen [...] mehr

08.12.2017, 21:05 Uhr

Es gibt doch schon diverse Untersuchungen darüber, inwieweit verschiedene Tiere ein (Selbst-)bewusstsein haben. Und wenn man die Arten durchgeht, von Primaten über andere Affen, Meeressäuger, [...] mehr

08.12.2017, 18:27 Uhr

Zum ersten Absatz: Ich glaube, der von Ihnen zitierte Forist hat das eher als Warnung gemeint, nicht als Wunschvorstellung. Diese "unüberwindlichen Grenzen" existieren nicht. Statten [...] mehr

08.12.2017, 17:59 Uhr

Ich möchte Ihren letzten Sätzen nicht widersprechen, ich glaube nur, dass wir schon sehr viel früher Probleme gesellschaftlicher Art bekommen werden. Industrie 2.0 ist nur der Anfang. Die [...] mehr

08.12.2017, 17:45 Uhr

Nein, eine Lösung einem Menschen zu erklären ist eine Aufgabe, die eine ganze Ebene höher liegt. Das scheitert sehr bald an den begrenzten Ressourcen des Menschen, vielleicht einfach an der [...] mehr

08.12.2017, 17:12 Uhr

Da hat er Recht. Und wo ist das Problem? Eine KI mit diversen Sensoren und aktiven Elementen auszustatten, ist trivial. Auch da, nein, gerade da, wäre sie jetzt schon besser als der Mensch. Selbst [...] mehr

08.12.2017, 17:08 Uhr

Schön, ich gebe zu, mich mit den neuesten Details nicht so auszukennen. Dann würde ich es wahrscheinlich auch spannender finden. (Was nicht heißen soll, dass ich gar nichts davon verstehe. Aber [...] mehr

08.12.2017, 15:42 Uhr

Evolutionsbeschleuniger Naja, so langsam wird's langweilig. Ein selbstlernendes System mit sich selbst trainieren zu lassen, war ja noch ein neuer Ansatz. Fällt der KI auch deutlich leichter als dem Menschen, der sich, als [...] mehr

07.12.2017, 12:57 Uhr

Mein obiger Beitrag (#69) bezieht sich auf diesen Beitrag (#65, die Zahlen habe ich eingefügt) von karl-felix, sowie auf den nachfolgenden. Offenbar hat das mit dem Zitieren nicht funktioniert. mehr

07.12.2017, 12:41 Uhr

Lieber karl-felix, Sie zünden hier eine Nebelkerze nach der anderen. (1) Der Vergleich mit Schülern vor 100 Jahren ist irrelevant, weitaus interessanter wäre der Vergleich mit Schülern vor 30 - 60 [...] mehr

06.12.2017, 18:52 Uhr

Aus meiner Erfahrung (die natürlich nicht umfassend ist) sehe ich das ein wenig anders. Die Lehrer an der hiesigen Grundschule scheinen (schienen, vor 6 -- 10 Jahren) eine recht eng gefasste [...] mehr

Seite 1 von 48