Benutzerprofil

mostly_harmless

Registriert seit: 30.08.2016
Beiträge: 7638
Seite 1 von 382
25.09.2018, 17:29 Uhr

Und nach diesem interessanten Ausflug nach Absurdistan zurück in die reale Welt: NRW war bis 2005 Geberland beim Länderfinanzausgleich. Und was passierte 2005? Genau. Schwarz-Gelb übernahm die [...] mehr

25.09.2018, 17:18 Uhr

Nö, wenn die Bertelsmann-Stfitung eine Studie beauftragt, steht da NIE arbeitgebernah. Und bei den diversen Arbeitgeber-Mietmäulern wie Raffelhüschen, Sinn, etc steht das auch nie dabei.Und wenn [...] mehr

25.09.2018, 17:14 Uhr

Jo. Wir hätten 2 Millionen Arbeitslose mehr. Im Tausch dafür hätten wir einen massiv kleineren Hungerlohn-Sektor (5 Millionen Arbeitnehmer weniger in diesem Bereich), wir hätten maaiv weniger [...] mehr

25.09.2018, 17:05 Uhr

Jaja, und weil es sich um einen "völlig normalen demokratischen Vorgang " handelt, hat es diesen Vorgang in der Union das letzte Mal vor 13 Jahren gegeben. Grüße ins Adenauerhaus! mehr

25.09.2018, 17:02 Uhr

Sie irren sich, Portugal ist genauso wie alle anderen Krisenländer durch die neoliberale Knochenmühle gedreht worden. mehr

25.09.2018, 16:59 Uhr

In diesem Fall stimmt die Aussage allerdings zumindest teilweise. GB hat nämlich in der Tat keine Verfassung im üblichen Sinne. mehr

25.09.2018, 16:56 Uhr

Ach echt? Erklären Sie doch mal, wie das gehen soll. Also rein technisch. Im bestmöglichen Fall kann GB genau die Handelvereinbarungen mit anderen Ländern schliessen, die es aktuell als Mitglied [...] mehr

25.09.2018, 14:57 Uhr

Schwer zu sagen. Aber die wirtschaftliche Situation ist diesmal IMHO nicht die primäre treibende Kraft. In Bayern herrscht Vollbeschäftigung und dennoch liegen die Neubraunen zwischen 11 und 16%. [...] mehr

25.09.2018, 14:33 Uhr

Der von der neuen Rechten so genannte "Mainstream" IST die kritische freie Presse. Das, was der rechte Rand "kritische freie Presse" nennt, ist üblichwerweise rechtes [...] mehr

25.09.2018, 14:15 Uhr

Sie haben die Behauptung aufgestellt, eine bundesweite CSU würde die AfD in Richtung 5% drücken. Das habe ich anhand des Beispieles Bayern falsifiziert. Warum Ihre These falsch ist, ist vollkommen [...] mehr

25.09.2018, 13:54 Uhr

Gääääähn .... oder anders gesagt: Sie können zwar ganz passabel herumschadronieren, aber nicht liefern. Und weil Sie sich auf diesem "Niveau" bewegen, müssen Sie auf persönliche Angriffe [...] mehr

25.09.2018, 13:47 Uhr

Gäääähn ... rechte Märchen zur Rechtfertigung des Versuchs, die Meinungsfreiheit - und damit die Demokratie - abzuschaffen. Aber jedenfalls fordern Sie ganz offen die Abschaffung der [...] mehr

25.09.2018, 13:41 Uhr

Ahso. Dann erklären Sie doch mal auf Basis Ihrer Behauptungen den Überfall auf das jüdische Restaurant in Chemenitz. Und erklären Sie, woher der rechte Mob die Nationalität und Religion derer [...] mehr

25.09.2018, 13:33 Uhr

Ist inmer wieder spannend zu erleben, dass Merkel nie zuständig ist, wenn irgend etwas schiefgeht. mehr

25.09.2018, 13:24 Uhr

SELBSTVERSTÄNDLICH haben die Rechtspopulisten den Brexit bewirkt. Mit einer bis dahin beispiellosen Lügenkampgange. Angefangen von den systematischen Lügen der Herren Johnson und Farage bis hin zu [...] mehr

25.09.2018, 13:11 Uhr

Niemand kann sich vor dem "Lügenpresse"-Label schützen. Das Wort - aus dem Neurechten ins Deutsche übersetzt - bedeutet: Zeitung schreibt Dinge, die von meiner Meinung abweichen mehr

25.09.2018, 11:16 Uhr

Ach kommen Sie, das ist doch nichts weiter als die übliche rechte Platitüden-Hitparade. In Syrien herrscht Krieg, da liefen bis vor kurzem überall Leute herum, die Andersdenkenden üblicherweise [...] mehr

25.09.2018, 11:11 Uhr

Der Kontext ist: Gewisse Kreise nehmen an diesen Erfolgen nicht teil. Das ist - na klar - nicht Schuld der Kanzlerin, der Regierung oder sonst wem. Ursache sind (in aller Regel, aber natürlich [...] mehr

25.09.2018, 09:47 Uhr

Wo ist das Problem? Die Briten werden - live und in Farbe - die Ergebnisse ihrer Entscheidung erleben. Und dann schaun wir mal, wie begeistert sie sind über den Vergleich zwischen dem [...] mehr

25.09.2018, 09:38 Uhr

Der Wähler in GB hat entschieden, nun soll der Wähler auch in den "Genuss" seiner Entscheidung kommen. Und zwar in vollem Umfang. Vielleicht geht dann in GB (und im Rest Europas) den Leuten [...] mehr

Seite 1 von 382