Forum: Netzwelt
20 originelle Alexa-Antworten: "Gönn dir!" - "Läuft bei uns."
AP/dpa

Bei Fragen zur Konkurrenz hält sich die Amazons Alexa vornehm zurück. Geht es aber um Nerd-Humor und "Star Wars", präsentiert sich die Sprachassistentin schlagfertig. Wir haben 20 Antworten gesammelt.

Seite 1 von 2
luistrenker 22.05.2018, 08:11
1. Langweilig

Naja. KI ist das ja noch nicht. Und die meisten Fragen hat ähnlich Siri schon vor zehn Jahren beantwortet.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
josifi 22.05.2018, 08:39
2.

Zitat von luistrenker
Naja. KI ist das ja noch nicht. Und die meisten Fragen hat ähnlich Siri schon vor zehn Jahren beantwortet.
Jaja... ein Fanboy...
Allerdings wurde Siri erst vor 6,5 Jahren vorgestellt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
pamhalpert 22.05.2018, 08:58
3. Sie kann auch Fußball

"Alexa, Mailand oder Madrid?" Sie kannte die Antwort tatsächlich. Fand ich viel gelungener als den Nerd-Humor, der hier zitiert wird.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
gehdoch 22.05.2018, 09:22
4. Also...

...Ich finde manche Antworten tatsächlich verdammt witzig.
Ganz ohne "aber"

Beitrag melden Antworten / Zitieren
syracusa 22.05.2018, 11:01
5.

Zitat von luistrenker
Naja. KI ist das ja noch nicht.
Die Antworten vermutlich noch nicht. Aber das Sprachverständnis darf man durchaus zur KI zählen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
MannAusmNorden 22.05.2018, 11:44
6. So langsam...

... finde ich ja sogar Gefallen an diesem Ding :)
Ich stelle mir gerade vor, wie Alexa reagiert wenn zwei Kinder immer hin und her irgendwelche Befehle rufen. Macht sie dann irgendwann auf Stur und geht Musik hören (und macht die auf voller Lautstärke an)?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rennflosse 22.05.2018, 14:28
7. Unvollständig

Von Kollegen hörte ich, dass sie zuhause in die Küche gehen, wenn es etwas zu besprechen gibt, das Alexa NICHT hören soll.
Die Dummheit der Menschen scheint tatsächlich unendlich zu sein.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
smacks747 22.05.2018, 14:37
8. Beknackt

Wir könne jede Diskussion über Datenschutz und Schutz der Privatsphäre genau in dem Moment einstellen, in dem sich die Menschen solche "Smarte Lautsprechen" oder wie man diese Dinger nennen will, ins Wohnzimmer stellen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Bishob 22.05.2018, 20:45
9. Warum?

Zitat von smacks747
Wir könne jede Diskussion über Datenschutz und Schutz der Privatsphäre genau in dem Moment einstellen, in dem sich die Menschen solche "Smarte Lautsprechen" oder wie man diese Dinger nennen will, ins Wohnzimmer stellen.
Wer sind "die Menschen" die darüber entscheiden ob ICH die Diskussion über Datenschutz einstellen kann?
Wer es für richtig hält Alexa und Co daheim zu haben soll das bitte tun, das hat aber rein gar nichts mit MEINEM Datenschutz zu tun.
Aber vielleicht können Sie mir erklären in wie weit Sie das tangiert was "die Menschen" tun....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 2