Forum: Netzwelt
Abhörprogramm Mystic: NSA schneidet alle Telefonate eines Landes mit
DPA

Komplette Überwachung: Für 30 Tage speichert die NSA laut "Washington Post" sämtliche Telefonate, die in einem bestimmten Land geführt werden. Das gewaltige Abhörprogramm Mystic solle zudem auf weitere Staaten ausgedehnt werden.

Seite 1 von 2
Untertan 2.0 19.03.2014, 10:17
1. Bedrohung

Zitat von
"neue und im Entstehen begriffene Bedrohungen" seien "oft im großen und komplexen System der internationalen Telekommunikation verborgen"
Bedrohungen für was oder wen? Demokratie und Rechtsstaatlichkeit werden derzeit vor allem von Geheimdiensten wie diesem bedroht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Naclador 19.03.2014, 10:21
2. Und Sie?

"Das System wird den Angaben zufolge seit 2011 gegen das erste Zielland eingesetzt. Die "Washington Post" erklärte, man werde den Namen dieses Landes auf Bitten der US-Regierung nicht nennen. Auch die Information, in welchen Staaten das Programm in Zukunft zum Einsatz kommen könnte, hält die Zeitung zurück."

Der Spiegel hat die Snowden-Files doch auch. Dann schauen Sie doch mal nach, gegen welches Land Mystic eingesetzt wird.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
nibal 19.03.2014, 10:24
3. Bitte keine Propaganda Verniedlichungen

(1) Mit Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder mit Geldstrafe wird bestraft, wer unbefugt:

1. das nichtöffentlich gesprochene Wort eines anderen auf einen Tonträger aufnimmt

Es ist Abhören und erfüllt den Strafbestand der Verletzung der Vertraulichkeit des Wortes ab der Sekunde in der aufgezeichnet wird. Es gibt hier keine Verniedlichung, keinen Spielraum und keine Legitimation. Was Amerika tut ist hochgradig illegal, illegitim und durch nichts zu entschuldigen! Zeitmaschine - so etwas lächerliches! Albert Einstein würde sich im Grab umdrehen und nicht nur, weil er noch selbst genau wusste, was die STASI war!

Russland fliegt aus den G8? Dann schmeißt Amerika gefälligst gleich hinterher!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Fischkeks 19.03.2014, 10:34
4. Ist es Deutschland?

Wann wird der Spiegel endlich in den Snowden-Unterlagen nachschauen, welche Staaten davon betroffen sind. Ich vermute mal, dass Deutschland dabei ist, schon allein wegen der Wirtschaftsspionage.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
thomas.b 19.03.2014, 10:48
5. optional

Die "nationale Sicherheit" ist das Totschlagargument der neuen Zeit. Gemeint sind natürlich nationale Interessen. Macht ja Putin nicht anders - ihm geht es um die Sicherheit seiner "Landsleute" auf der Krim. Aber gut.

Welche Staaten werden denn nun abgehört? Zeit für Spekulationen. Ich vermute: Russland und der Iran auf jeden Fall, aber auch die USA selbst und natürlich Deutschland. Da leben ja überall Terroristen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
moritz040 19.03.2014, 11:11
6. Klare Sprache

Ich kann mich @nibal anschließen. Die Befürworter der illegalen Überwachung haben eine sehr klare Sprache. Es wird von Bedrohung gesprochen, von Schutz und von Gefahren. Diese Dinge versteht jeder sofort. Im Gegenzug verzichten vor allem die Medien und die Politik darauf, ebenso klar zu formulieren. Es sind keine technischen Möglichkeiten, Überwachungsmaßnahmen u.Ä. über die hier berichtet wird. Es sind Straftaten, Gefährdungen für den Rechtsstaat und die demokratische Grundordnung und Vorverurteilungen unbescholtener Bürger.

Zeigt die Opfer, zeigt die Gefahren. Konkret und nachvollziehbar. Wo sind die Berichte von all den unschuldig in Verdacht geratenen Menschen? Zeigt den Leuten, dass es eben nicht nur um "die Bösen" geht. "Ach so: Sie zapfen übrigens auch alle Telefone an", ist keine Nachricht mehr. Es geht hier um totale Überwachung. Das ist jedem klar. Der Normalbürger ist sich bloß nicht im klaren, ob Totalüberwachung von Freunden etwas schlimmes ist. Hier müssen den Leuten Informationen geben, was die nachrichten für sie und ihre Zukunft bedeuten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
brille000 19.03.2014, 11:33
7. Dodel didel dumm ...

Was hier der Spiegel als "Zeitmaschine" bezeichnet, das heisst in Deutschland "Vorratsdatenspeicherung". Ist von der Sache her nichts anderes, nur der Umfang ist ein anderer. Wenn man dieses Pack der US-amerikanischen Schnüffler nicht endlich aus dem Land jagt, nimmt man es hin, dass die auch hier ALLES abhören. Ich fühle mich diesbezüglich sowohl von der Bundesregierung als auch dem Bundestag diesen Mächten ausgeliefert. Freiheit ist anders!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
adubil 19.03.2014, 11:34
8. Into the Mystic I

Zitat von Naclador
"Das System wird den Angaben zufolge seit 2011 gegen das erste Zielland eingesetzt. Die "Washington Post" erklärte, man werde den Namen dieses Landes auf Bitten der US-Regierung nicht nennen. Auch die Information, in welchen Staaten das Programm in Zukunft zum Einsatz kommen könnte, hält die Zeitung zurück." Der Spiegel hat die Snowden-Files doch auch. Dann schauen Sie doch mal nach, gegen welches Land Mystic eingesetzt wird.
Zitat von Fischkeks
Wann wird der Spiegel endlich in den Snowden-Unterlagen nachschauen, welche Staaten davon betroffen sind. Ich vermute mal, dass Deutschland dabei ist, schon allein wegen der Wirtschaftsspionage.
Wenn ich das zu Beginn der Snowden-Leaks richtig mitbekommen habe, hat Snowden die Informationen gesplittet Will sagen: nicht jedes ausgewählte Medium hat alle Snowden-Files, sondern jedes von ihm bedachte Medium hat etwas und zwar jeweils was anderes, das dann aber exklusiv. Sonst würde SpOn ja nicht die "Washington Post" zitieren (müssen). Macht Sinn aus Snowdens Sicht, so verfahren zu haben. Also ist nix mit "SpOn guck doch mal nach".

Beitrag melden Antworten / Zitieren
der_gehetzte 19.03.2014, 11:35
9. Auf ans Telefon um der NSA den Speicher zum Überlaufen zu bringen

Unsere Regierung juckt es nicht im geringsten, dass ausländische Kräfte sich beim Ausspionieren deutscher Bürger strafbar machen. Wofür gibts dann eigentlich die entsprechenden Gesetze!?

Naja, was uns bleibt ist, unsere Flatrates zu nutzen um mehr oder weniger sinnvolle Telefonate zu führen, und damit dafür zu sorgen, dass die Verbrecher der NSA immer mehr Speicherkapazität benötigen um ihre Sammelwut zu befriedigen. Und wenn es nur Warteschleifen-Musik ist - auch die brauch Speicherkapazität.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 2