Forum: Netzwelt
Ausstellung als Abschreckung: Netzagentur warnt vor Billig-Gadgets
DPA

Brandgefährliche Ramsch-Stecker, Lampen, die den Radioempfang stören und verbotene Handy-Blocker: Mit dem Aufblühen des Online-Handels bekommt die Marktüberwachung immer mehr zu tun. Manchmal hilft nur noch eins: zerstören.

Seite 1 von 3
thomas234 17.07.2017, 11:58
1. Überwachungshypochonder

Eine Babyphone-Puppe aus dem Verkehr zu ziehen, weil sie der heimlichen Überwachung dienen kann, ist einfach so lächerlich, dass es nur in Deutschland, dem Land der Überwachungshypochonder, vorstellbar ist.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
DenkenKannHelfen! 17.07.2017, 11:59
2. Zweischneidiges Schwert

Tja, ich bin etwas hin- und hergerissen. Einerseits ist es natürlich gut, dass auf die Produktsicherheit geachtet wird. Andererseits freue ich mich immer darüber, wenn die Menschen auch im Kleinen und auf eigene Faust ihre eigenen Vorstellungen von Globalisierung verwirklichen und eben Dinge "besorgen", die es bei der herrschenden Überreglementierung hierzulande eigentlich nicht geben dürfte...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
manicmecanic 17.07.2017, 12:16
3. verbotene Knopflochcams ?

Irgendwie ein reißerisch aufgemachter aber recht substanzloser Artikel.Ich bin an den angeblich verbotenen minicams hängen geblieben.Wo bitte sollen die verboten sein?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mathmag 17.07.2017, 12:17
4. Überwachung?

Auf der einen Seite will der Staat Zugriff auf WhatsApp und Co, Ausweitung von Videoüberwachung und BodyCams. Auf der anderen Seite darf man seine Wohnung nicht mit getarnten Kameras bestücken und hat bei Aussenkameras ganz schnell Probleme, wenn sie 2cm des Bürgersteigs erwischen.
Was denn nun?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
erzengel1987 17.07.2017, 12:25
5. Ist doch gut.

Produkte die nicht marktkonform sind müssen aufgespürt und aus dem Markt genommen werden. Das ist absolut in Ordnung.
Es ist ein eindeutiges Sicherheitsrisiko, wenn CE (China Export) Elektronik mit ihren Standardgefälschten CE Kennzeichen anfängt zu schmoren oder gar zu brennen. Zudem darf ein Gerät keine anderen Funkdienste stören. Es geht hier in erster Linie um die Sicherheit des Verbrauchers. Das Überwachungstechnik ebenfalls verboten wird finde ich gut. Denn viele wissen einfach nicht, dass man dadurch abgehört werden kann. Vor allem, dass das fast jeder, der nur etwas Ahnung hat, diese Kamera auch verwenden kann.

Natürlich habe ich auch schon Chinaelektronik in den Händen gehabt um damit zu experimentieren, aber es ist mit Vorsicht zu genießen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
j.vantast 17.07.2017, 12:38
6. Unnützer Tipp im Artikel

Zitat von erzengel1987
Es ist ein eindeutiges Sicherheitsrisiko, wenn CE (China Export) Elektronik mit ihren Standardgefälschten CE Kennzeichen anfängt zu schmoren oder gar zu brennen.
Eben. Ein (gefälschtes) CE-Kennzeichen wird man auch auf dem billigsten Schrottprodukt finden. Der Tipp im Artikel ist daher nahezu wertlos. Selbst gefälschte VDE-Prüfzeichen oder TÜV-Siegel sind keine Seltenheit.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sonnenscheinhasser 17.07.2017, 12:41
7. Handyblocker

Herrlich, so ein Teil.
Damit konnte ich in der Ruhezone im ICE immer die Dauerquatscher offline schalten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Matttthias 17.07.2017, 12:42
8. eine Behörde die nach Macht sucht

Funkstörungen sind für niemand ein Problem. Feuergefahr hingegen ist lebensgefährlich. Der Staat setzt falsche Prioritäten. Wieder einmal. Mit der Messung von Dieselabgasen hatte er auch kein Glück.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
joe-blakk 17.07.2017, 12:43
9. Deutschland Schotte sich ab...

aber die Bürger sind schlau und machen nicht mit! Es ist schlicht nicht erklärbar, wenn ein direkt aus China importierte Lampe 15? kostet, das baugleiche Modell im Fachandel 99?.
Fehlerhafte Produkte, die stören oder brennen gibt es auch sonst schon Mal im Fachhandel und Überwachungstechnik kann man auch im deutschen Versandhandel kaufen - die Sachen sind dann also völlig legal...
Der Radiowecker ist übrigens von Lifetech - eine LIDL-Marke...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 3