Forum: Netzwelt
Betrügerische Anrufe: Polizei warnt vor falschen Kundenbefragungen
DPA

Mobilfunknutzer sollten bei angeblichen Anrufen von Kundenberatern ihres Netzanbieters besonders vorsichtig sein. Mit einer neuen Maschen versuchen Kriminelle per Telefon, geheime Kundendaten abzugreifen.

Seite 1 von 2
jujo 12.04.2018, 16:49
1. .....

Sollte die Nummer des Anrufers unterdrückt sein, ist das Gespräch sofort bei mir gelaufen.
Selbst wenn ich die Nummer sehe, kommt von mir die Standard Antwort, "wir tätigen keine Geschäfte am Telefon!" und legen auf.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
geotie 12.04.2018, 17:04
2.

Meine Mutter hat auch öfters solche Anrufe. Ihre Geheimnummer und andere Nummern lauten dann immer 123456789. Danach wird sofort aufgelegt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rst2010 12.04.2018, 17:24
3. Anrufe zur Kundenzufriedenheit würden durchaus regelmäßig durchgeführt

das können die anbieter getrost bleiben lassen. sowas ist nur nervig. es wird grundsätzlich nicht bewertet. wenn was nicht passt, beschwer ich mich; ansonsten kann man die korrekte erfüllung eines vertrags und freundlichen service wohl erwarten, ohne wen loben zu müssen dafür.

net g'schimpft is' g'lobt g'nua;-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
blueberryhh 12.04.2018, 18:55
4. im Zeitalter der Rufnummern Übernahme

bei Vertragswechsel ist es auch nicht mehr ganz so einfach, damit auf den Anbieter zu schliessen. Habe meine Telekom-Nummer z.B. mit zu o2 genommen. Davon aber mal abgesehen, viele Leute sind einfach zu naiv, gutgläubig oder zu einfach gestrickt und gehen solchen Ganoven auf dem Leim. Ist ja auf dem PC mit Spam - Mails etc. nicht anders.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kenterziege 12.04.2018, 22:09
5. Manche Leute sind froh überhaupt angerufen zu werden....

Das sind dann die berühmten Opfer. Alter, Einsamkeit und Unerfahrenheit werden immer und immer wieder ausgenutzt.
Selbst wenn man als Dipl.Ing. mitten im Leben steht, bekommt man Anrufe von einem freien Vodafone-Mitarbeiter, der in einem Call-Center sitzt und einem einen günstigeren Folgevetrag aufschwatzen will. Auf die Anmerkung, dann schicken Sie mir das Angebot wird einem frech mitgeteilt, dass man das nur mündlich machen kann.
Ich habe daraufhin den Vertrag, den ich 1992 noch bei Mannesmann D2 privat abgeschlossen hatte, sofort gekündigt und durch Wechsel zur Mangenta-Konkurrez festgestellt, dass ich wirklich jahrelang zu viel gezahlt hatte.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mirage122 13.04.2018, 00:28
6. Unheimliche Penetranz

Ganz besonders Vodafone zeichnet sich bei solchen Spielchen hervorragend aus. Das beschränkt sich nicht nur auf telefonische Kontaktaufnahmen. Es vergeht keine Woche ohne einen Werbebrief im Briefkasten. Ich war leider mal kurzfristig Kabel Deutschland-Kunde, kann deshalb besonders gut beurteilen, wie sich diese beiden Unternehmen in Sachen Kundenservice verhalten. Das Geschäft scheint so lukrativ zu sein, dass sogar an der Haustür geklingelt wird. Seine Ruhe hat man wirklich nur mit Magenta!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
fatherted98 13.04.2018, 07:57
7. Egal...

...wer bei mir anruft....ob ich dort nun Kunde bin oder nicht....wenn derjenige mir nicht binnen 20 Sekunden erklärt was er will, lege ich auf. Passt mir die Erklärung nicht, lege ich auch auf. Bei Unternehmen bei denen ich Kunde bin, mache ich klar das ich keine weiteren Anrufe wünsche....mit dem Hinweis auf Anwalt, Polizei und Anzeige (was natürlich Blödsinn ist...aber meist ganz gut kommt). Ruft er nochmal an kommt die Trillerpfeife zum Einsatz. Meine Mutter legt sofort auf (besser so...denn von Gewinnspielen, über "Verwandte-Enkel" bis Polizei hat sich bei ihr schon so ziemlich alles gemeldet...sie hat mindestens schon 40 BMWs gewonnen).
Ein bisschen Eigenverantwortung und Nachdenken hilft oft. Und keine Angst Unhöflich zu sein....beschimpfen muss man niemand...auflegen ohne ein Wort ist bei solchen Anrufen nicht unhöflich.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
scottbreed 13.04.2018, 08:56
8. wieso ganz einfach

anrufblocker installieren und jut ist..

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Tartarus 13.04.2018, 09:06
9. Na dann: Viel Glück bei O2!

"[]...sollte umgehend die Hotline seines Mobilfunkanbieters anrufen und den Vorfall schildern, rät das LKA."
Versuchen Sie mal, bei O2 jemanden ans Telefon zu bekommen, der anderes kann als Verträge verkaufen... Geht nur noch über die doofe Community.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 2