Forum: Netzwelt
Bildbearbeitung: Zehn gute Alternativen zu Lightroom
Markus Schelhorn

Lightroom hat sich zum Quasi-Standard für die Bildbearbeitung entwickelt. Aber andere Programme sind kostenlos oder in bestimmten Disziplinen besser. Ein Überblick über die interessantesten Alternativen

Seite 1 von 2
Frank D. 11.08.2018, 09:43
1. RAWTherapee

In ihrer Liste der Lightroom Alternativen fehlt meiner Meinung nach RAWTherapee. Ich benutze Linux, daher sind für mich Lightroom Altnativen interessant die es auch für Linux gibt. Aus Interesse habe ich mal Darktable installiert, von dem ich aber eher etwas enttäuscht bin. Die Geschwindigkeit des Programms ist nicht wirklich gut, die Regler sind recht klein und das Ergebnis hat mich auch nicht zufrieden gestellt.
Ich benutze seit Jahren RAWTherapee, das es auch für Windows und macOS gibt und ebenfalls kostenlos ist.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
oli h 11.08.2018, 10:12
2. Photoshop?

Prinzipiell könnte ich mir ein Lightroom Abo durchaus vorstellen, aber den Foto Shop brauche ich nicht. Ich bin sehr glücklich mit Pixelmator und Affinity Foto, was soll ich für etwas bezahlen was ich nicht benötige? Momentan verwende ich noch Aperture und hoffe auf Luminar, wenn da mal das Bildverwaltungsmodul nachkommt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
floydpink 11.08.2018, 11:27
3. !

Seit der Version 2.4 verwende ich eigentlich nur noch Darktable...
... und das mochte ich früher gar nicht!
Kleiner Tip zur Einstellung:
Mit dem Cursor auf die Regler gehen und dann mit dem Scrollrad einstellen. Geht besser als diese, wirklich etwas fummeligen, Dreiecke zu verschieben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
quark2@mailinator.com 11.08.2018, 11:43
4. Objektivkorrektur

Was mir bei diesen Programmen immer fehlt, ist die Korrektur der Objektivfehler. Damit meine ich jetzt nicht die "trivialen" Verzerrungen oder Vignetierung, sondern was man bekommt, wenn man z.B. Canons Digital Photo Professional nimmt und das Glück hat, daß das Objektiv unterstützt wird. Es ist jedesmal erstaunlich und erschreckend, wieviel Detail da noch zusätzlich zu haben ist. Leider habe ich gute Objektive anderer Hersteller und ältere Canons, die von DPP nicht unterstützt werden. Ich frage mich, ob es dafür Alternativen gibt (die man sich als Nichtprofi auch leisten mag).

Beitrag melden Antworten / Zitieren
nuwandapoet 11.08.2018, 12:11
5. @ quark2@mailinator.com

DXO hat optische Module für die einzelenn Objektive.

Ich denke die bekanntesten Lightroom Alternativen sind CaptureOne, DXO Photolab und bei den kostenlosen RAWTherapee. Zwei davon sind hier aufgeführt. Die übrigen genannten Lightroom-Alternativen haben natürlich auch ihre Berechtigung. Die Erklärungen der Stärken der Programm könnten aber besser sein.

Ich kenne DXO und Capure One recht gut und hier sind die Beschreibungen etwas irreführend. DXO hat den mit Abstand besten Rauschfilter (Prime) und durch den Kauf der Nik-Suite von Google die beste Selektivbearbeitung der großen drei. Dass man statt in Bibliotheken direkt in Windows Ordnern arbeitet, mögen manche blöd finden und andere wollen genau das. Hier die Automatikfunktionen hervorzuheben ist zu kurz gerprungen.
CaptureOne hat für mich die besten Regeler. Wenn ich ein Bild von der Schärfe und Ausleuchtung auf einfache Weise möglichst perfekt abgestimmt werden soll, dann nehme ich CaptureOne.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
btcim 11.08.2018, 12:18
6. Oberflächlicher Artikel

Dieser Artikel ist nicht mehr als eine hübsch aufbereitete Google Suche nach "Lightroom Alternative". Die Details kann der Leser mal schön selber herausfinden. - Exposure kostet nur 149 Dollar, DxO Photolab kann mit Fuji RAW Dateien nichts anfangen, ON1 stürzt ständig ab, Phase One schließt Formate von Mittelformatkonkurrenz aus und so weiter. - Wenn ihr nichts beizutragen habt, dann lasst es doch einfach.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
gesichter 11.08.2018, 12:30
7. Zoner vergessen?

Ich verstehe nicht, warum immer wieder dieselben Programme vorgestellt werden, die oft nur rudimentäre Möglichkeiten bieten. Dagegen wird fast immer das Programm Zoner vergessen, das wirklich sehr gut ist und auch anspruchsvolle Fotografen zufriedenstellen kann und einen hervorragenden Support hat. Das Programm kommt ursprünglich aus Tschechien. Warum müssen wir uns denn immer für amerikanische Produkte entscheiden?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
titeroy 11.08.2018, 12:57
8. digikam

Digikam hat zwar nur wenige Funktionen um ein Bild zu editieren, allerdings sind die Basisfunktionen (Gamma, Helligkeit Kontrast, viele Filter, Nachschaerfen, local Contrast, Rotation, Farbverwaltung

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hitman67 11.08.2018, 13:58
9. Faststone Image Manager!!!

... ist kostenlos und bringt viele Funktionen zur einfachen Bildbearbeitung (incl. RAW) sowie auch Batch Funktionen zur Massen-Veränderung von Bildern.
Es ist vom Funktionsumfang her selbstredend nicht auf Augenhöhe mit Lightroom, erledigt aber schnell und zuverlässig viele Aufgaben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 2