Forum: Netzwelt
Bildkritik zu Regen-Foto: Zum Glück war das Fenster dreckig
Lukas Braun/ fokussiert.com

Die Technik der Makro-Fotografie hilft beim Aufnehmen ungewöhnlicher Motive. Im Idealfall geht dabei aber die Idee dem Bild voraus. Läuft es umgekehrt, wird es schnell kompliziert.

yves.christelsohn 13.05.2017, 08:58
1. Blitzmerker

Schön finde ich die Feststellung, dass die Tropfen "wie Objektive" wirken. Jetzt muss sich nicht jeder mit dem Aufbau eines Objektives befassen, aber überrascht sollte man ob dieser Tatsache eigentlich nicht sein.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hullin 13.05.2017, 11:11
2. Tropfen als Objektive

Sehr interessantes Thema, das wir gerade in einem wissenschaftlichen Artikel verarbeitet haben und auf der diesjährigen SIGGRAPH-Konferenz in Los Angeles präsentieren werden. Wen's interessiert (auf englisch, aber mit vielen Bildern und Video):
https://light.cs.uni-bonn.de/4d-imaging-through-spray-on-optics/

Beitrag melden Antworten / Zitieren
antandre 13.05.2017, 15:06
3.

Der erste Ausschnitt ist für mich das Optimale, man erkennt noch das Haus und schön die Fenster in den Tropfen. Auch wenn dort ebenfalls das Haus zu sehen ist, dominiert doch aber das helle Fensterkreuz und ist erkennbar ein Fenster. Der zweite ist mir zu "nah", weil sowohl der Hintergrund "Fenster" ist, als auch die Tropfen nur "Fenster" zeigen, denn Dach usw. kann ich kaum ausmachen. Beim ersten Ausschnitt gibt es für mich die Spannung dadurch, dass das gesamte Haus noch zu sehen ist, aber in den Tropfen ein Detail, das zugeordnet werden kann, scharf und interessant verzerrt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Newspeak 13.05.2017, 15:26
4. ...

"Eine wirklich gelungene Fotografie setzt voraus, dass die Idee der Aufnahme vorausgeht und nicht umgekehrt."

Auf den konkreten Fall bezogen mag das stimmen, allgemein ist es falsch. Es gibt perfekt gelungene Zufallsbilder und Fotographen, die intuitiv ein gelungenes Bild machen, ohne sich der Idee ueberhaupt bewusst zu werden. Und umgekehrt gibt es technisch perfekte Expertenbilder, die einfach jede Seele vermissen lassen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren