Forum: Netzwelt
Bundesrat zu Strafrecht und Darknet: "Paragraf würde Bürgerrechte sehr stark einschrä
Getty Images

Das Darknet schützt wichtige Informanten, zieht aber auch Kriminelle an. Am Freitag beschäftigt sich der Bundesrat mit einem Gesetzentwurf zum Thema. Kritiker sehen das freie Internet in Gefahr.

Seite 1 von 2
fatherted98 15.03.2019, 10:22
1. Welches Freie Internet denn?

....was ist denn am Internet noch frei. Alle werden überall komplett kontrolliert. Alle Daten werden, entgegen staatlichen Versicherungen, aufgezeichnet und gespeichert. Wer sich der Illusion aussetzt, dass Internet noch ansatzweise anonym und von Beobachtung frei ist, ist doch wohl mehr als naiv.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Stäffelesrutscher 15.03.2019, 10:25
2.

Wie müsste man das in die analoge Welt übersetzen? Würde sich die Deutsche Bahn strafbar machen, weil sie an Bahnhöfen Schließfächer anbietet, in denen Kriminelle ihre Beute lagern können?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
andreika123 15.03.2019, 10:48
3. genaue richtig

wenn ich nichts Verbotenes mache, anbiete dann muss ich doch nicht in Verborgenen bleiben. In " normalen " Internet können mehr Menschen auf mein Angebot zugreifen als in Darknet . Der jenige die sich verstecken machen das nicht aus spass. Dank diesen Möglichkeiten kann ein Jugendlicher sich Drogen und Waffen kaufen mit Zustellung, was soll das ? Die Pedofilen ungestraft Material austauschen, das darf nicht sein.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
komatzu 15.03.2019, 12:56
4. die Server Hersteller gleich mit verurteilen

weil die stellen ja die hardware auf der die Daten liegen und Dienste laufen.
. erst wenn das Internet abgeschafft ist gibt es keine online Straftaten mehr.
genauso könnten man die Strassen abschaffen damit es keine verkehrsunfälle mehr gibt. Sarkasmus aus.
solche gummi Paragrafen schaden mehr als das sie nützen

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kuestenvogel 15.03.2019, 13:24
5. Das "normale" Internet

Zitat von andreika123
wenn ich nichts Verbotenes mache, anbiete dann muss ich doch nicht in Verborgenen bleiben. In " normalen " Internet können mehr Menschen auf mein Angebot zugreifen als in Darknet . Der jenige die sich verstecken machen das nicht aus spass. Dank diesen Möglichkeiten kann ein Jugendlicher sich Drogen und Waffen kaufen mit Zustellung, was soll das ? Die Pedofilen ungestraft Material austauschen, das darf nicht sein.
macht laut Schätzungen 10% aus, mehr als eine Eisbergspitze, immerhin, aber mit einem Eisberg können Sie das Netz bildlich vergleichen.

Irgendwie hat man immer mehr den Eindruck, trotz dass es bereits anzuwendende Gesetze gibt, dass immer mehr Überwachung/Beinflussung stattfinden soll, und ein nicht geringer Anteil von Bürgern befürwortet das gar, siehe Streckenradar. Sind Gesellschaften auf Dauer nicht für freiheitliche, liberale (Pseudo-) Demokratien geschaffen?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Grünspahn 15.03.2019, 14:37
6.

So wie der Artikel sich liest, würde sich bspw. gmx strafbar machen, wenn Pädophile sich gegenseitig einschlägige Bilder hin- und herschicken. Denn gmx stellt eine gesicherte Plattform zum Austausch von Mails zur Verfügung. Die dt. Post würde sich aber nicht strafbar machen, wenn sie entsprechende Bilder/Speichermedien befördert. Willkommen im Neuland!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
vitalik 15.03.2019, 16:10
7.

Zitat von andreika123
wenn ich nichts Verbotenes mache, anbiete dann muss ich doch nicht in Verborgenen bleiben. In " normalen " Internet können mehr Menschen auf mein Angebot zugreifen als in Darknet . Der jenige die sich verstecken machen das nicht aus spass. Dank diesen Möglichkeiten kann ein Jugendlicher sich Drogen und Waffen kaufen mit Zustellung, was soll das ? Die Pedofilen ungestraft Material austauschen, das darf nicht sein.
Jede Firma, die Außenmitarbeiter hat, betreibt ein Intranet, welches man nur über einen VPN Zugriff erreichen kann.
Und ja, jeder der seine Kommunikation versteckt, macht es nicht aus Spaß, sondern um z.B. seine Daten zu schützen (z.B. Firmendaten).

Dank der Möglichkeiten des Darkweb können Menschen in erster Linie mit einander kommunizieren. Die Drogen, Waffen und Pedophile gibt es auch in realen Parkanlagen oder auf Camping-Plätzen. Wollen Sie diese jetzt auch verbieten?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
egonv 15.03.2019, 19:24
8.

Nein, der Sinn des Darknets erschließt sich mir nicht. Verschlüsselung von Nachrichten etc. geht auch ohne Darknet. Man fordert mit dieser Form der Geheimhaltung kriminelle Taten förmlich heraus. Die einzige Alternative ist, im Darknet wirklich vollständig die Strafverfolgung einzustellen. Dann kann man das mal zu einem späteren Zeitpunkt analysieren und in die Abgründe des Menschen blicken.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
brathbrandt 15.03.2019, 20:49
9. Darknet? Die CDU will Youtube verbieten!

Der links-liberale österreichische Standard titelt (14. März 2019): "Vater" des neuen EU-Urheberrechts hält Verbot von Youtube für denkbar. Und weiter im Text: "Wir müssen darüber nachdenken, ob diese Art von Geschäft existieren sollte", sagt Axel Voss, Chefverhandler des EU-Parlaments...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 2