Forum: Netzwelt
Chaos Communication Congress: Hacker warnt vor Wahlcomputern in den USA
SPIEGEL ONLINE

Ein US-amerikanischer Informatiker hat auf dem Jahrestreff des Chaos Computer Clubs vor möglichen Wahlmanipulationen gewarnt. Auf den eingesetzten Rechnern laufe uralte Software - und das ist noch das kleinste Problem.

Seite 1 von 3
m.klagge 27.12.2018, 17:30
1. Äh, wundert das jemanden?

Alles. was im Land der Freien und Braven mit politischen Wahlen zu tun hat ist eine Lachnummer und zeigt eigentlich nur, dass diese sogenannten Wahlen keinerlei Rolle spielen wenn es um die Macht in den USA geht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
smokey55 27.12.2018, 17:54
2. Das Wunderland der Demokratie

Es gibt in USA drei Sorten Menschen:
a) die Einen interessiert nichts außer der unmittelbaren Umgebung, gehen auch meißt nicht wählen .. kommt eh nichts anders bei raus
b) die Leute die "Gods own Country" für den perfektesten aller Staaten halten
c) die Politiker und ihre Corona ... dazu sagt man besser nichts ohne vorher einen Anwalt zu konsultieren.
Worüber sollte man sich wundern wenn das gesellschaftliche miteinander auf dem Stand von 1800 ist?
Ausnahme: soziale Netze .. ein Kommentar dazu erübrigt sich.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ulrichkliegis 27.12.2018, 18:01
3. An Bewährtem festhalten

Überrascht das noch irgendjemanden? Interessant wäre, wie man diese Bedenken in USA seitens der Wähler bewertet. Gibt es beim Spiegel noch jemanden, der darüber objektiv berichten kann?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
geboren1969 27.12.2018, 18:10
4. Das weisse Haus

war gegen die Gesetzesinitiative beider Parteien. Ein Schelm, wer Arges dabei denkt. MAGA....;-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Forums-Geschwurbel 27.12.2018, 18:48
5.

Zitat von smokey55
Es gibt in USA drei Sorten Menschen: a) die Einen interessiert nichts außer der unmittelbaren Umgebung, gehen auch meißt nicht wählen .. kommt eh nichts anders bei raus
Doch, die gehen sogar umso mehr wählen ...
Da kommt dann nämlich sehr wohl etwas bei raus !
Und zwar etwas, was das direkte Umfeld betrifft.
Zum Beispiel die Legalisierung von Cannabis in etlichen US-Staaten.
Das haben sich nämlich nicht "Politiker und ihre Corona" ausgedacht.
Wann darf denn ein Deutscher darüber abstimmen ? Na ?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Forums-Geschwurbel 27.12.2018, 18:52
6.

Zitat von m.klagge
Alles. was im Land der Freien und Braven mit politischen Wahlen zu tun hat ist eine Lachnummer und zeigt eigentlich nur, dass diese sogenannten Wahlen keinerlei Rolle spielen wenn es um die Macht in den USA geht.
Bei der Legalisierung von Cannabis spielten Wahlen eine grosse Rolle.
Ihre "Macht in den USA" dagegen weniger ...
Und das ist nur eins von vielen Beispielen.
Sie scheinen wohl nicht viel von dem Land zu wissen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
swandue 27.12.2018, 18:59
7.

Ich hoffe, dass ich niemals bei einer Wahl mit einem Computer konfrontiert sein werde. Leider war in der Zeit vor über zehn Jahren zu lesen, "Wahlmaschinen würden in Deutschland schon seit mehr als 30 Jahren eingesetzt." https://www.zeit.de/online/2008/05/wahlcomputer-hessen/komplettansicht

Warum, verdammt nochmal? Weil es chic ist, schneller geht, weniger kostet? Durchschnittlich ein bis zwei Wahlen und Abstimmungen jährlich kriegt man doch wohl hin mit Stift, Papier, Wahlurne?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Forums-Geschwurbel 27.12.2018, 19:25
8.

Zitat von swandue
Warum, verdammt nochmal? Weil es chic ist, schneller geht, weniger kostet?
Weil es schneller geht und weniger kostet.
Das ist doch Grund genug.
Und das Auszählen der Stimmen dürfte wohl eine
ziemlich öde Tätigkeit sein ...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
chk_23 27.12.2018, 19:34
9.

Zitat von m.klagge
Äh, wundert das jemanden? Alles. was im Land der Freien und Braven mit politischen Wahlen zu tun hat ist eine Lachnummer und zeigt eigentlich nur, dass diese sogenannten Wahlen keinerlei Rolle spielen wenn es um die Macht in den USA geht.
Die Freien und "Braven" brauchen eben Unterricht in Demokratie.
Zum Beispiel von Dichten und Lenkern aus Deutschland.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 3