Forum: Netzwelt
Chaos Computer Club: CCC-Kongress zieht nach Hamburg
DPA

Zurück zu den Wurzeln: Der Jahreskongress des Chaos Computer Clubs zieht um. Jahrelang fand er in Berlin statt, im Dezember trifft sich die internationale Hackerszene wieder in Hamburg, der Heimat des Clubs. Vorträge können seit Freitag eingereicht werden.

user_01 04.08.2012, 02:49
1. Na, super ..

Bravo, und wieder hat sich Berlin ein Top-Event vergeigt, weil es der unfähige Möchtegern-Kulturverwalter wowereit nicht hinbekommt, die kulturellen Höhepunkten der Stadt zu halten. Die kunstmesse hat man pleite gehen lassen, die modemesse überlegt, ob sie aufgrund besserer Bedingungen nicht lieber nach Düsseldorf gehen soll. Und der CCC-Kongress ist nach Hamburg umgezogen.
Wowereit & Co. vertreiben mit ihrer Politik Berlins kulturelles Kapital.
Was übrig bleibt ist arm und unsexy.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
realburb 04.08.2012, 09:08
2. Wenn der C3 geht

dann ist das ja nicht so tragisch für die "Netzmetropole" Berlin, die Irgendwas-mit-Medien-Fraktion hat ja noch das Betahaus.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Emil Peisker 21.08.2012, 17:40
3. Nur weil man Berlin heißt...

Zitat von user_01
Bravo, und wieder hat sich Berlin ein Top-Event vergeigt, weil es der unfähige Möchtegern-Kulturverwalter wowereit nicht hinbekommt, die kulturellen Höhepunkten der Stadt zu halten. Die kunstmesse hat man pleite gehen lassen,
Die Kunstmesse kam aus Köln. Und die Tradition und das Geschäftsmodell der Kölner Kunstmesse kann man nicht einfach so kopieren. Die Aussteller und vor allem die Messekundschaft hat da entschieden.

Nicht Wowi, der kann da gar nichts dazu.

Zitat von user_01
die modemesse überlegt, ob sie aufgrund besserer Bedingungen nicht lieber nach Düsseldorf gehen soll.
Düsseldorf hat sich über Jahrzehnte das Image und die Kundschaft hart erarbeitet. In Düsseldorf wird die Mode gekauft.
Nur weil man Berlin heißt, ist nicht jede Messe gleich ein Erfolg.

Auch hier hat Wowi keine Anteile.

Zitat von user_01
Und der CCC-Kongress ist nach Hamburg umgezogen.
Ja und? Er kam aus Hamburg und ist die arrogante Haltung der Berliner leid. Fast jede gute Messe in Deutschland wurde schon von den Berlinern angebaggert. Siehe IFA. Die war früher auch in Düsseldorf, im Wechsel mit Berlin. Da haben die Berliner das berühmte, nicht abschlagbare Angebot gemacht.

Die IFA könnte auch in Köln.... wo eh' die technisch besseren Messen stattfinden.:-)


Zitat von user_01
Wowereit & Co. vertreiben mit ihrer Politik Berlins kulturelles Kapital. Was übrig bleibt ist arm und unsexy.
Wowereit & Co. haben damit nichs zu tun. Das sind Messegesellschaften und Veranstalter, die das aushecken. Und oft gegen die Interessen des Publikums. Bei der IFA hat das Publikum keinen Einfluss, aber zum Beispiel die Kunstmessebesucher, die die Millionen für die Aussteller mitbringen, haben den Wechsel zurück nach Köln durchgesetzt.

Nicht immer ist die Politik schuld, auch wenn manche Wowi-basher das gerne so hinstellen wollen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren