Forum: Netzwelt
Deutscher Computerspielpreis für "Witch it": Hexenjagd überzeugt die Jury
Barrel Roll Games

Ein Entwicklerteam aus Hamburg sahnt beim Deutschen Computerspielpreis ab: Mit ihrem Multiplayer-Titel "Witch it" gewinnt es drei Hauptpreise.

FredMadison 10.04.2018, 22:52
1. Mit Traditionen gegen Silicon Valley anstinken

Das kann Deutschland: Tradition!
Da muss man auch mal 'was draus machen, und Silicon Valley zeigen, was eine Harke ist.
Bei so herrlich stimmungsvollen Themen wie Hexenjagd müssen dich die Geeks aus Übersee zukünftig warm anziehen, wenn sie der Konkurrenz aus Deutschland Paroli bieten wollen, nicht wahr?
Angeblich habe die Macher dieses tollen Spaßes auch schon einen Faschings-Simulator in der Schublade, mit dem sie die nächste Games Con aufmischen wollen.
Na das wird ein Spaß.
Gerüchte besagen, dass man in der Geheimküche dieser Softwareschmiede an einem MMORPG der Extraklasse arbeitet: Fasten und Beten als VR-Game für Oculus Rift!
Spätestens jetzt hat's auch der letzte kapiert: Der deutsche Computerspielpreis ist die Haute Couture der Games!
Weiter so Deutschland!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
jhea 11.04.2018, 11:31
2. Dann sagt auch bitte...

für welche Altersgruppe das Spiel Witch It geschaffen wurde...
Denn für mich wird es sicher nichts sein, oder würde mir bestenfalls für ne stunde oder 2 Spaß machen.

Wohingegen ich schon einige hundert Stunden in Factorio, Vermintide 1 bzw jetzt 2, Left 4 Dead 1 bzw 2, Stellaris und vielen mehr versenkt habe, die ziemlich offensichtlich einen hohen 'Spaß' oder 'Interessenwert' sowie Qualität haben, pädagogisch jedoch wohl eher nicht so weit her sein dürften...

Seit wann hat pädagogischer Wert überhaupt was mit Spielen zu tun...?
Die meisten Spiele werden ohnehin für die Zielgruppe über 18 geschaffen, weil es die ist, die Geld hat (siehe Beispiele oben... mein 8 jähriger Neffe fände es sicher lustig in Left 4 Dead Zombies abzuknallen oder in Vermintide Rattenmenschen zu schlachten, aber er könnte sich das a) nicht leisten b) würde ich ihn da nicht ran lassen

Beitrag melden Antworten / Zitieren
husar2003 11.04.2018, 11:52
3. Gähn

Ich denke mein Jungs hätten mit 8 das Spiel schnell beiseite gelegt. Vielleicht was für Mädchen ? Pink farbene Hexe auf dem Foto könnte auf die Zielgruppe hinweisen. Dann spätestens ist aber Minecraft angesagt, in dem man die Welt aktiv verändern kann. Fangen spielen und sich verstecken fällt da anhand der zahllosen Möglichkeiten fast nicht auf. "Jugendspiel", ich glaube kaum, es sei denn die endet mit 8.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
cor 11.04.2018, 12:22
4. Was ist nur los mit Deutschland?

Schockierend. Früher gab es Top Hits wie Farcry, Crysis, Anno und die Siedler. Heute gibt es nur noch ein Kinderspiel namens "Witch it".

Nichts gegen das Spiel selbst. Ich finde es schön, wenn es Deutsche Entwicklerstudios gibt, die gute Titel bringen. Aber gleichzeitig ist diese Preisverleihung auch mehr als traurig, denn sie zeigt direkt, was aus Deutschland als Entwicklungsstandort für Computerspiele geworden ist.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
omasturm 11.04.2018, 14:24
5. Aha...

Das Game noch nie gespielt, aber gleich schlecht machen.....
Vielleicht sollte man sich nochmal die Rubriken angucken in denen es gewonnen hat. Jugendspiel, deutsches Spiel, MMO.

Ich habe es als Early Access erstanden, dachte könnte was sein um mit meinem kleinen Sohn was zusammen zu spielen.
Mittlerweile ist es so, dass sich mehrere Bekannte das Spiel auch gekauft haben und wir dies Regelmäßig zusammen zocken. Und soviel Spaß hatte ich gefühlt seit Worms nicht mehr.
Kleiner Vergleich: Far Cry 5 seit Release 3,5 Std Spielzeit, Witch IT im gleichen Zeitraum 21 Std....

Beitrag melden Antworten / Zitieren