Forum: Netzwelt
Digitaler-Assistent: Experte zeigt Lauschangriff mit Amazons Echo
amazon

Ein Sicherheitsexperte hat einen Weg gefunden, wie Kriminelle Amazons vernetzten Lautsprecher Echo in ein Abhörgerät verwandeln könnten. Millionen Geräte sind betroffen. Doch einfach wäre so ein Angriff nicht.

Seite 3 von 3
schneapfla 04.08.2017, 09:28
20. Wozu Fakten?

Zitat von reifenexperte
Amazon, Google, Facebook und Co sammeln alle diese Daten mehr oder weniger illegal und offshore und verkaufen sie an jeden, der das nötige Kleingeld mitbringt.
Wozu Fakten, wenn man auch polemisches Zeug absondern kann?

Es ist doch allgemein bekannt, daß ein Echo erst dann Daten überträgt, wenn das Aktivierungs-Wort gefallen ist, vorher passiert da gar nichts (wie auch von einem weiteren Poster erwähnt - das würde man an der gesendeten Datenmenge ganz gut sehen)...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
devanagari 04.08.2017, 10:26
21. Tippfehler

Im Artikel ist ein schöner Tippfehler: "Weil diese Schaltung fest verdrahtet ist, lässt sie sich nicht per Software umgehen, SCHREIT auch Barnes. "
Aber so geht es uns auch immer wenn wir mit Madame Computer kommunizieren wollen "Computah! Setze! Milch! Auf! Einkaufsliste!!!" - "Müll auf Einkaufsliste gesetzt" Ich glaub bei unserem Echo häckts auch ein bisschen... ;)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
neowave 04.08.2017, 11:05
22. Fakten...

Zitat von schneapfla
Wozu Fakten, wenn man auch polemisches Zeug absondern kann? Es ist doch allgemein bekannt, daß ein Echo erst dann Daten überträgt, wenn das Aktivierungs-Wort gefallen ist, vorher passiert da gar nichts (wie auch von einem weiteren Poster erwähnt - das würde man an der gesendeten Datenmenge ganz gut sehen)...
Aktivierungswort - allgemein bekannt - hmmm..
Und ist es auch allgemein bekannt, welche Aktivierungsworte die Amazon-Wanze aktivieren? Oder zumindest Ihnen...?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
george2013 04.08.2017, 22:59
23. Auf jeden Fall hat sie finaziell ausgesorgt

Nach vorn geblickt? Vision 2020: Wer war eigentlich Elke Twesten? Die einstige Grünen-Abgeordente im Landtag von Niedersachsen bekam für ihren effektvollen "Seitenwechsel" von einem CDU-nahen Industriellen einen zwar unbedeutenden, aber ganz gut bezahlten Berater-Job in dessen Hennen-Eierlegebetrieb.Voll rentenbezugsfähig setzte sie sich später in ihrem Anwesen nahe Monaco zur Ruhe...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 3 von 3