Forum: Netzwelt
Download-Tipps: Das sind die spannendsten Apps des Monats April
Apple

"Giphy Says" bringt Bilder zum Sprechen, "Virexian" bietet endlose Laserkämpfe - und Facebooks Messenger kommt jetzt in einer abgespeckten Version. Zehn aktuelle App-Empfehlungen.

s.d.ausd 30.04.2017, 22:42
1. Das unangemessene Übergewicht an iOs-Apps nervt.

Ich habe jetzt einmal nachgezählt. Seit Januar wurden 40 Apps empfohlen. Davon waren 13 Apps (32,5 %) ausschließlich für iOS erhältlich (14 / 35 % für iOS und ein anderes außer Android), ganze 3 Apps (7,5 %) gab es hingegen ausschließlich für Android.

Zur Vollständigkeit: es gab auch 22 Empfehlungen (55%) für beide OS, davon 17 / 42,5% NUR für diese beiden, eine einzelne (2,5%) nur für Facebook..

Apple hat im Mobilfunkbereich mit weniger als 13% Marktanteil (Stand 2. Quartal 2016) eine erheblich kleinere Nutzergemeinschaft als Android mit über 86% (die "Anderen" liegen zusammen unter einem Prozent!).[*]
Mich würde interessieren, wie Sie die in meinen Augen unangemessene Priorisierung (4,7 mal mehr Empfehlungen bei weniger als einem Sechstel an Nutzern) von Apple begründen. Ist Cupertino etwa ein besserer Anzeigenkunde als Mountain View?
[*] Quelle: https://www.heise.de/newsticker/meldung/Smartphones-Android-und-iOS-haengen-alle-ab-3300959.html

Beitrag melden Antworten / Zitieren
schmidti43 01.05.2017, 16:33
2. Ganz einfach

"Mich würde interessieren, wie Sie die in meinen Augen unangemessene Priorisierung (4,7 mal mehr Empfehlungen bei weniger als einem Sechstel an Nutzern) von Apple begründen. Ist Cupertino etwa ein besserer Anzeigenkunde als Mountain View?"

Android sind Youtube Schminki Bibi Mädchen Lochis mit Istagramm und Snapchat, IOS normale Menschen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
no__comment 02.05.2017, 09:28
3. Das Rumgeheule nervt

Zitat von s.d.ausd
Mich würde interessieren, wie Sie die in meinen Augen unangemessene Priorisierung (4,7 mal mehr Empfehlungen bei weniger als einem Sechstel an Nutzern) von Apple begründen.
Vermutlich geht es in dem Artikel eher um Qualität statt um Quantität.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
A. Schmidt-Ohren 02.05.2017, 10:19
4. @schmidt43

Na, kommen Sie, die Eifon-Mädels, die mir so über den Weg gelaufen sind, bestanden aus blonden Tussen, die eine 49-EUR-Flat in kauf nehmen, weil sie sich das völlig überteuerte Telefon nicht leisten konnten. Wenn das Ihre normalen Menschen sind, dann haben Sie mein Beileid...

Beitrag melden Antworten / Zitieren