Forum: Netzwelt
Einzelhandel: Google testet Lieferung am ersten Tag
REUTERS

Während Amazon zur Produktsuchmaschine wird, orientiert sich Google ein Stück weit in Richtung Online-Versand: In den USA testet der Konzern derzeit Möglichkeiten, Einzelhändler beim Verschicken von Waren zu unterstützen.

Seite 1 von 2
vogelskipper 06.03.2013, 16:09
1. Toll!

Zitat von sysop
Während Amazon zur Produktsuchmaschine wird, orientiert sich Google ein Stück weit in Richtung Online-Versand: In den USA testet der Konzern derzeit Möglichkeiten, Einzelhändler beim Verschicken von Waren zu unterstützen.
Und wann kommt dann der Service für die, die heute bestellen, was sie eigentlich schon gestern geliefert haben wollten?;-)

Sorry, aber für mich hört sich das danach an, dass bald viele kleine Unternehmen viele Mitarbeiter noch längere Stunden arbeiten lassen müssen, damit die Kunden ihre Waren noch am selben Tag bekommen! Bei gleicher Bezahlung versteht sich natürlich mit der Begründung, dass sonst der Job weg wäre. Irgendwie dekandent.

Also ich finde es schon prima, wenn ich etwas bestelle und es zwei Tage später ankommt. Gut Ding braucht eben Weile. Die Kurierfahrer tun mir ja so schon leid, wie würde das bei same day delivery erst werden?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
aldifreak 06.03.2013, 22:29
2. ja und?

Hier in CZ gibt es online Händler bei denen ich wählen kann ob ich meine Ware innerhalb von 90 Minuten, zwei, 5 Stunden oder am naechsten Tag haben will.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
protist 06.03.2013, 22:31
3. Innovationsführer made in USA

Ueber das fuer und Wider mag man sicher streiten. Ich persoenlich wuerde es begrüßen als Kunde, denn oft fehlt die Zeit fuer Einkäufe und Planung. Problematisch sehe ich die Entwickung, dass in Zukunft große Teile des Handels von wenigen Giganten beherrscht wird. Es wird noch viel schneller gehen, als wir es uns vorstellen koennen. Wenn wenige Firmen den Markt unter sich aufteilen wird es kritisch. Die Frage bleibt, warum es die US Unternehmwn sind, die ganz vorne mitmischen und die globalen Trends diktieren...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
matthias.mueller 07.03.2013, 01:16
4. Bei Pizza geht's doch auch

Mich wundert, dass taggleiche Lieferung nicht schon praktiziert wird. Besonders der Einzelhandel hätte hier ein Mittel um gegen reine Onlinemultis zu konkurrieren. Mindestbestellwert drauf, Lieferradius definieren, fertig. Wenn Sich das bei Pizza für 8 Euro betriebswirtschaftlich darstellen lässt, warum dann nicht für Schreibwaren, Medikamente, Schuhe, etc? Warum muss ich meine Hemden von der Wäscherei holen? Bringt sie mir und ihr macht noch mehr Umsatz, weil ihr weitere Wäsche zur Reinigung gleich wieder mitnehmen dürft.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
nettermensch 07.03.2013, 01:53
5. Wieso

stoppt man nicht endlich diesen Wahnsinn ?

Kein Mensch braucht - außer evtl. Medikamente - Waren am gleichen Tag !

Das ist Auspressen der untersten Arbeitnehmerkategorien der übelsten Art.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kezia_BT 07.03.2013, 07:48
6. wozu denn das?

kostet Energie, macht Streß - mir reicht es, wenn meine Bestellungen innerhalb von zwei Wochen ausgeliefert werden. Oder ist Vorausplanung keine gewünschte Fähigkeit mehr?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
divina_commedia 07.03.2013, 08:25
7. Direktfahrt

Also Direktfahrten mit einschlägigen Kurierdiensten liegen je nach Entfernung weit über 200,00 € und mehr. Ich glaube kaum, dass sich das wirtschaftlich und massentauglich umsetzen lässt. War Geduld nicht eine Tugend?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Mierscheid 07.03.2013, 08:40
8. optional

*gähn' Diesen Service bieten doch hier vor Ort alle Supermärkte und die Apotheken.

Beim Buchhändler bestelle ich mit den Artikeldaten, die ich aus Amazon kopiert habe und hole mir den Kram am nächsten Tag (schneller wird es eben nie gehen können) vor Ort ab.

Amazon forciert ja deren teuren "Prime"-Versand, als das was noch vor zwei Jahren bei denen selbstverständlich war: Lieferung am nächsten Tag. Seit dem lohnt sich wieder die Bestellung vor Ort. Und man muss nicht auf den Paketboten warten, der dann eventuell nur ein Zettelchen einwirft, obwohl man zu Hause war.

Meine Buchhandlung versicherte mir, dass man künftig auch über einen Shop (betrieben von Großhändlern) bestellen kann. Offenbar bekommen auch die Großhändler langsam mit, dass es nicht gut wäre, wenn die kleinen Buchläden schliessen würde und Amazon als nächsten Schritt auch die Großhändler ausschaltet

Als Sahnehaube unterstützt man damit den lokalen Handel.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
antilobby 07.03.2013, 08:55
9.

Zitat von vogelskipper
Also ich finde es schon prima, wenn ich etwas bestelle und es zwei Tage später ankommt. Gut Ding braucht eben Weile. Die Kurierfahrer tun mir ja so schon leid, wie würde das bei same day delivery erst werden?
Wenn ich etwas GANZ DRINGEND brauche, dann meistens Lebensmittel oder ähnliches. Dann gehe ich einfach in den nächsten Supermarkt und bekomme es einfach von einer Minute auf die andere.

Es gibt auch ein Leben außerhalb des Internets.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 2