Forum: Netzwelt
Europäischer Gerichtshof: Gebrauchte Software darf weiterverkauft werden
DPA / AFP

Dieses Urteil hat weitreichende Folgen für alle Programm-Hersteller: Gebrauchte Software-Lizenzen dürfen weiterverkauft werden, dabei gibt es keinen Unterschied mehr zwischen DVD und Download. Das entschied der Europäische Gerichtshof. Unterlegen ist der US-Konzern Oracle.

Seite 1 von 15
H-Vollmilch 03.07.2012, 11:32
1. Interessant.

Wie sieht es dann jetzt bei Valves Steam aus?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Meckermann 03.07.2012, 11:37
2. Na bitte!

Endlich mal ein deutliches Zeichen gegen die in der Softwarebranche mittlerweile völlig normale Abzockmasche genannt Accountbindung ("Gebrauchtkäufer sind Verbrecher").

Beitrag melden Antworten / Zitieren
silberstern 03.07.2012, 11:42
3. Interessant!

Endlich mal ein Urteil, welches die Parameter der digitalen Welt in der Realität berücksichtigt. Spannend wird allerdings die Frage, ob dieses Weitergaberecht der Lizenz nicht bald an seine Grenzen stößt. Denn so ziemlich alle "Online-Software" ist technisch nicht weiterzugeben, da sie von Anbieter an die Person gebunden werden, z.b. an eine nicht änderbare email-Adresse. Darunter fallen auch einige digitale Kopierschutzsysteme, welche die nunmehr rechtmäßige Weitergabe der Software verhindern. In jedem Falle kann dies nur der Anfang der Befreiung von digitalen Fesseln sein.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Laemat 03.07.2012, 11:44
4.

Zitat von H-Vollmilch
Wie sieht es dann jetzt bei Valves Steam aus?
die Liste kann man vortsetzen unter anderem:

EA: Origin (Stichwort Mass Effect)
Activision Blizzard: Battle Net (Stichwort Diablo)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
jimapollo 03.07.2012, 11:47
5. Spannend...

Da sind wir doch mal gespannt, wie Apple, Google, Microsoft etc. reagieren werden, wenn der Kunde seine Apps verkaufen will und die Möglichkeit dies zu tun nun einklagt?! Muss dann iTunes, Google Play und der MS Marketplace um eine "Used" Kategorie erweitert werden?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
redfreakz 03.07.2012, 11:47
6.

Zitat von H-Vollmilch
Wie sieht es dann jetzt bei Valves Steam aus?
Ich bin auch sehr gespannt, ob und wie sich das bei der Accountbindung auswirkt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
wunder0 03.07.2012, 11:47
7. optional

Ja mich würde auch interessieren, was jetzt mit den oben genannten Plattformen wie zum Beispiel Steam oder Blizzard ist. Dürfen gekauft Spiele über solche Plattformen nun weiter verkauft werden, oder ist es diesen Plattfromem möglich mir das immer noch zu verbieten, da ich ihre AGBs akzeptiert habe?

Gruß

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ryul 03.07.2012, 11:52
8.

Zitat von wunder0
Ja mich würde auch interessieren, was jetzt mit den oben genannten Plattformen wie zum Beispiel Steam oder Blizzard ist. Dürfen gekauft Spiele über solche Plattformen nun weiter verkauft werden, oder ist es diesen Plattfromem möglich mir das immer noch zu verbieten, da ich ihre AGBs akzeptiert habe? Gruß
Die Klausel in den AGBs wäre demnach ungültig.
Da verhält es sich nicht anders wie beispielsweise bei Wohnungsverträgen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bokertov 03.07.2012, 11:52
9. was ist mit E-büchern und Musik?

Das Problem mit ebooks und downgeloadeter Musik ist ja ähnlich.
Läßt das Urteil auch ein Verkauf von ebooks und mp3s zu?
Weiß da jemand was?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 15