Forum: Netzwelt
Europaparlament: Liberale Fraktion will Acta-Abkommen ablehnen
REUTERS

Wachsende Ablehnung gegen den Copyrght-Pakt Acta: Die liberale Fraktion im Europarlament will bei einer Abstimmung gegen das Abkommen votieren.

Arno Nühm 25.04.2012, 09:48
1.

Zitat von
Doch im Parlament zeichnet sich eine breite Front gegen Acta ab.
Macht nichts, in der EU wird solange abgestimmt, bis das Ergebnis passt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
taggert 25.04.2012, 11:06
2. ...

Zitat von Arno Nühm
Macht nichts, in der EU wird solange abgestimmt, bis das Ergebnis passt.
Das ist in der Tat anzunehmen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Methados 25.04.2012, 12:55
3. .

Zitat von taggert
Das ist in der Tat anzunehmen.
aber erst, wenn die schwarzen koffer träger genug zeit hatten, ihren rundgang zu machen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
spiegelspiegel 25.04.2012, 14:15
4.

Warum gibt's hier eigentlich so gar nichts zu Cispa zu lesen? Oder ist das an mir vorbei gegangen?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
derdriu 25.04.2012, 18:01
5. Vielleicht auch nicht

Einige Teile des Acta-Abkommen sind gegen die Grundrechte. Da könnte eine Klagewelle kommen.

Überwachung eines PCs/ einer IP sind doch schon möglich- mit richterlichem Beschluss. Ich frage mich, was die Herren gegen diese Einschränkung haben.

Die Bevölkerung unter Generalverdacht zu stellen ist doch mit keiner Verfassung konform. Kann mir nicht vorstellen, dass das so einfach durchgeht.

Es stimmt schon: Urheberrecht ist ein sinnvolles Recht und muss geschützt werden. Allerdings ist es größtenteils ein "kommerzielles" Recht. Zumindest in Deutschland gibt es doch genug Möglichkeiten, das Urheberrecht durchzusetzen und zu schützen. Das Menschenrecht sollte nicht darunter leiden. Das wäre eine gruselige Vorstellung.

Beitrag melden Antworten / Zitieren